Bayern: Königin Silvia erhielt Verdienstorden

Ministerpräsident Horst Seehofer hat Königin Silvia von Schweden den Bayerischen Verdienstorden verliehen; sie erhielt die Auszeichnung für ihr soziales Engagement. Der CSU-Chef nannte die gebürtige Deutsche einen großartigen Menschen, dem unser Land viel zu verdanken habe.

Die schwedische Königin engagiert sich in Wohltätigkeitsorganisationen und setzt sich insbesondere für demenzkrankte Menschen ein.

Titelbild: Königin Silvia brachte vor ca 20 Jahren dieses (inzwischen längst vergriffene) Buch mit Gebeten für ihre Tochter Victoria heraus

Königin Silvia betonte ihre besondere Beziehung zu München: „München hat für mich schon immer eine große Anziehungskraft gehabt“, sagte sie in ihrer Dankesrede: „Lange bevor ich 1972 dem damaligen Kronprinzen von Schweden begegnet bin.“

König Carl Gustaf, der ebenfalls an der Verleihung teilnahm, hatte sie damals bei den Olympischen Spielen kennengelernt.

Quelle: http://www.csu.de/aktuell/meldungen/juli-2017/verdienstorden-fuer-koenigin-silvia/


2 Kommentare on “Bayern: Königin Silvia erhielt Verdienstorden”

  1. Rambo sagt:

    Meine Achtung für die schwedische Königsfamilie ist rapide gesunken, weil sie tatenlos zusieht, wie das Leid in Schweden durch die Massenmigration von Barbaren täglich zunimmt und Frauen schlimmer behandelt werden wie Vieh. Das freie Land Schweden hat sich schon längst der mittelalterlichen Kultur der afrikanischen Einwanderer gebeugt, wo selbst Mütter mit Kindern vergewaltigt werden (eine Mutter mit 2 Kindern muss nach einer Massenvergewaltigung heute im Rollstuhl sitzen und Windeln tragen), selbst in den Schulen absoluter Terror herrscht. Nein, die schwedische Königsfamilie übertrifft die schwächlichen Romanows noch in ihrer Ignoranz und erhebt nicht die Stimme gegen den Terror in ihrem Land. Die Queen mag zwar Ecken und Kanten haben, aber ihr ist das Leid des Volkes nicht ganz gleichgültig und sie posiert nicht mit harmonischen Familienbildern, während das Land immens unter Terror und anderer Kriminalität leidet. Der Queen ist zwar auch untersagt, politischen Entscheidungen zu treffen, diverse No Go Areas sind auch für sie verboten, aber sie versucht trotzdem ein wenig, auch weil sie das Leid des zweiten Weltkrieges kennen gelernt hat, ein Händchen im Spiel zu haben.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s