Scharia-Unrecht: Ausbreitung von islamischen Kinderehen auch in Deutschland

Beatrix von Storch

Mit den Migrantenströmen aus Ländern mit Scharia-Recht kommen immer mehr sog. Kinderehen nach Deutschland. 2016 gab es bereits 100 von den Behörden registrierte Kinderehen allein in Berlin – nachzulesen hier.

Mit dem geplanten Familiennachzug dürfte diese Zahl weiter steigen.

Laut eines Berichtes der Wochenzeitung „Die Zeit“ sind nach Meinung islamischer Kleriker Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren schon reif für die Ehe. Durch das Scharia-Recht und die islamische Tradition ist eine solche Form der Heirat in diesen Ländern gang und gäbe.

Deutsche Gerichte gehen hierzulande jedoch nicht mit aller Härte dagegen vor, sondern entscheiden je nach Einzelfall. Ein weiteres Zeichen für die immer weiter fortschreitende Islamisierung Deutschlands.

Sorgen wir dafür, daß die Scharia – die diese Kinderehen ausdrücklich gutheißt – sich nicht weiter in Deutschland ausbreitet und unseren Rechtsstaat aushöhlt. Um über die Scharia und ihre Folgen aufzuklären, haben wir unser kleines Faltblatt „Rechtsstaat, nicht Scharia!“ erstellt, das Sie gerne hier bestellen können.

Unterzeichnen Sie bitte dazu unsere aktuelle Petition hier. Die Volksvertreter sollen wissen, daß wir Bürger die Islamisierung und Scharia nicht weiter hinnehmen werden.


2 Kommentare on “Scharia-Unrecht: Ausbreitung von islamischen Kinderehen auch in Deutschland”

  1. antiprotestantismus sagt:

    Ein Wahnsinn! Pädophile ganz nach der Art Mohammeds, der es mit einer Neunjährigen trieb! Die armen Kinder!

    Kein Wunder, dass Muselmann im islamischen Paradies – ein einziger Puff mit Allah als Oberzuhälter – es mit allen weiblichen Personen, außer mit der Mutter und der Tochter, beliebig treiben kann, wie er will, darunter mit der Nichte, Tante etc.

    Der Islam ist ein einziger WAHNSINN ! Manch einer sagt: Er ist ein böses altorientalischer Märchen! Eine böse Geschichte aus Tausend und einer Nacht!

    Liken

  2. Rambo sagt:

    Man sollte den sehr guten Artikel von Dr. David Berger in Philosophia Perennis lesen, wo er nicht-muslimische Frauen aufklärt ohne den großen Zeigefinger, was sie bei einer Ehe mit einem Muslim erwartet. Früher waren Kinder in Deutschland geschützt und vielfach auch behütet, bis eine durchgeknallte Generation von Politikern mit niedrigem Bildungstand meinte, wie die Grünen unsere Gesellschaft zur Hippie-Gesellschaft um zu programmieren und nicht mehr vor Kindersex-Skandalen zurück schreckte, aber das ist eine andere Schiene.
    Claudia Roth Grüne, die prahlt, eine deutsch türkische Politikerin zu sein, ist eine entscheidende Drahtzieherin gewesen, dass zuerst muslimische und dann auch andere Kinder nicht mehr geschützt sind. Unter der Regierung Schröder mit den Grünen wurden die Weichen gestellt, dass unser GG ausgehebelt wurde und Frau Merkel hat es fortgesetzt. Bis dahin waren Kinder geschützt, auch muslimische. Frau Roth Grüne und Co haben entgegen unserer Verfassung durchgedrückt mit Ignoranz, der Ewigkeitsklausel-Schutz des Christentums, dass Islamverbände wieder das deutsche Recht in unserem Land Fuß gefasst haben und in der EU dafür gesorgt, dass der Islam in Europa hofiert wird.
    Je mehr Rechte Deutschland an die EU abgegeben hat, desto schlimmer wurde die Situation. Zu allem Übel kam auch noch Özögüz SPD (Scharia Partei Deutschlands) als Integrationsministerin dazu, die eifrig mit an der Aushöhlung unseres GG arbeitet und willige Juristen, die entweder die Verfassung nicht begriffen haben oder denen die Karriere wichtiger war als das deutsche Recht. Nur so konnte sich das Scharia-Recht mitten in Deutschland einschleichen, und damit unsere Gottkanzlerin in die Geschichtsbücher eingeht, hat auch sie dem gebeugten Recht nicht mehr widersprochen. Wir brauchen eine Wiederherstellung des Rechtes und der Verfassung, was sich die AFD zur Aufgabe gemacht hat, um Kinder und Frauen wieder schützen zu können, weil dieser Schutz von unseren Politikern voll für ehrgeizige eigene Ziele verkauft wurde. Der wilde Westen ist nichts dagegen.
    Wenn Grüne ihre Goldschätzchen nebst SPD mit Scharia-Özögüz verteidigen, wo eine No Go Area nach der anderen entsteht, bekomme ich Würgereiz, denn wir haben diese Goldschätzchen von KGE aufgenommen und sie haben sich nach unseren Regeln zu richten und nicht, uns ihre auf zu zwingen, wem das nicht passt, hat zu gehen. Es kann nicht sein, dass Opfer von Gewalt bestraft, Kinder vergewaltigt und zwangsverheiratet werden in einem einst zivilisierten Land, das seine Werte aufgegeben hat.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s