Der Renteneintritt ist bei Deutschen später

Die Deutschen sind bei Renteneintritt zunehmend älter. Das geht aus Daten der Deutschen Rentenversicherung hervor.

Wie die Grafik von Statista zeigt, ist das durchschnittliche Renteneintrittsalter bei der gesetzlichen Altersrente seit 1999 um fast 2 Jahre gestiegen – von 62,2 auf 64 Jahre.

Beim Bundestagswahlkampf wird das Thema „Rente mit 70“ zurzeit heiß diskutiert. Angela Merkel hatte im TV-Duell mit Martin Schulz verkündet, dass es keine Änderung am Thema Rente mit 67 geben würde. Quelle: https://de.statista.com/infografik/11007/die-deutschen-gehen-immer-spaeter-in-rente/


3 Kommentare on “Der Renteneintritt ist bei Deutschen später”

  1. francomacorisano sagt:

    Der Renteneintritt in Deutschland ist später, weil er in Griechenland früher ist und wir dafür bezahlen dürfen….!?!

    Gefällt mir

  2. bkl2016 sagt:

    Meine Meinung :
    Es kann wohl nicht sein, dass wir hier in Deutschland länger arbeiten sollen, als in den anderen europäischen Staaten ?
    Sollten mal über den Tellerrand gucken, wie es in Österreich, Spanien und und und …geregelt wird – o. Schweiz !
    Habe das Gefühl, dass wir noch in der EU leben !? Müssen wir immer der Zahlmeister für die ganze Welt sein ?
    Alles auf unsere Knochenarbeit – moderne Sklaverei !??? Denn eigentlich könnte man dann auch ab siebzig, wenn man dann keine Steuerabzüge für Rente hat, die letzten Jahre vom Erspartem leben – oder ?
    Schon allein die Grundsicherung ist doch auch für Einige, Grund genug, um sich so durchs Leben zu schlagen ; auch auf Kosten derer, die sich kaputt arbeiten ….ha, ha, ha ! Solche Anreize sind daran schuld, dass viele sich nicht mehr motiviert fühlen zu arbeiten !???

    Gefällt mir

  3. Adolf Breitmeier sagt:

    Jeder sollte dann in Rente gehen, wann er/sie es für richtig hält – und eventuelle Abschläge hinzunehmen bereit ist. Jeder sollte so lange arbeiten dürfen, wie er will, kann und Arbeit hat. Rente sollte nicht versteuert werden (da aus bereits versteuertem Geld bezahlt), jedoch der Zuverdienst sollte ganz normal besteuert werden. Es gibt viele Menschen, die gerne freiwillig (mit eventuell geringerer Stundenzahl) weiterhin arbeiten würden. Denen sollte man Gelegenheit dazu geben. So lange in anderen Ländern wie zum Beispiel Frankreich das Renteneintrittsalter weit unter dem in Deutschland liegt, sollte man in einem angeblich reichen (in Wirklichkeit armen) Land Menschen beizeiten eine Rente gönnen können.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s