Ökonom Max Otte: Merkel ruiniert unser Land

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Max Otte hat Angela Merkels (CDU) Bundesregierung vorgeworfen, Deutschland zu ruinieren. Am CDU-Parteiprogramm habe er nichts auszusetzen, die gelebte Praxis sei jedoch „grausam“, sagte Otte dem Internetportal wallstreet:online.

„Niemals hätte ich gedacht, daß eine CDU-Regierung unser Land dermaßen schädigen könnte.“ – Die Kanzlerin reiße Deutschland „sehenden Auges in den Strudel“. Die Einwanderungspolitik habe ihn als langjähriges CDU-Mitglied bewogen, dieses Mal sein Kreuz bei der AfD zu machen.

„Die Zuwanderung, wie sie jetzt betrieben wird, ist katastrophal; sie wird unser Land zerstören“, kritisierte der Ökonom. Bereits jetzt gäbe es sog. No-Go-Areas und einen ersten Fall, in dem ein Moslem in Deutschland mehrere Frauen haben dürfe. Hinzu kämen mehr als 1.000 registrierte Kinderehen.

Am 11. September hatte Otte auf Twitter angekündigt, bei der Bundestagswahl AfD zu wählen. „Mein Outing wird mir viele Nachteile und Anfeindungen bringen, aber ich halte es für meine staatsbürgerliche Pflicht“, begründete der Professor seine Entscheidung.

Vollständige JF-Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/merkels-zuwanderungspolitik-wird-deutschland-zerstoeren/

 


8 Kommentare on “Ökonom Max Otte: Merkel ruiniert unser Land”

  1. Peter Stangl sagt:

    Als diese Frau derzeit gewählt wurde, fragte ich mich , ob die da oben noch alle beisammen haben . DDR-Tante, bei Honecker in die Schule gegangen. Derzeit erlebte man, wie sich die Ossis in Westdeutschland aufführten. Es war einfach nicht auszuhalten, wie die sich im Westen breitmachten. Im Studentenwohnheim, in das man eigentlich nur erschwert reinkam als Wessi, tummelten die sich nach dem Fall zu Hauf. Plötzlich waren tätowierte rechtsradikale Kiffer morgens in der Wohnheimküche beim Geniessen nach einer Nacht mit einer ostdeutschen Schönheitsköniginnenstudentin aus Heiligenstadt.
    Und dann wurde Merkel Kanzlerin. Und ab diesem Zeitpunkt änderte sich alles. Was ich seinerzeit befürchtete, ist nun eingetreten und noch schlimmer. Die Ungerechtigkeit schreit zum Himmel. Dem Verbrechen ist Tür und Tor geöffnet worden. Wie sieht die Zukunft aus ? Sollen die Deutschen Millionen von diesen Immigranten durchfüttern ? Und wie lange sollen sie das ? Eine Rettung ist nur durch taktvolle einschneidende harte Schritte in zeitlich abgestaffelten Stufen möglich. Wie kann eine einzelne Person nur über soviel Macht verfügen, um so eine Ungerechtigkeit zu fabrizieren? Ich hatte Angst 2015 , jetzt habe ich auch Befürchtungen . Das wird von den da oben ausgenützt, dass wir hoffen und beten, dass Alles wieder gut wird. Doch die machen es nicht gut – was dann ?

    Liken

  2. Octopuss sagt:

    Als Ökonom kann man Merkel ihre die Wirtschaft zerstörerisches Handeln nicht durchgehen lassen, da hat Max Otte recht, denn sie vernichtet mutwillig den Sozialstaat Deutschland, den viele Generationen nach dem Krieg aufgebaut haben, und sie verletzt die Verfassung, wo ausdrücklich auch die Erhaltung des Sozialstaates als Ewigkeitsklausel fest geschrieben ist. Man kann nur AFD wählen, wenn man ein Gewissen und Verantwortungsgefühl für die Familie hat und auch Respekt davor, was die Nachkriegsgenerationen unter Entbehrungen aufgebaut haben.

    Gefällt 1 Person

  3. Hanna Boeker sagt:

    Das Wort Dankbarkeit für alles Gute scheint es nicht zu geben.Nach Ihren Kommentaren symatisieren Sie doch sehr mit dem nationalsozialisten Gedankengut. Ich finde zur christlichen Position passt Demoktratie besser. Es ist immer noch die beste aller Alternativen und das wird durch Frau Merkel, auch bei allen möglichen Kritikpunkten, immer noch am besten verkörpert.

    Liken

    • zeitschnur sagt:

      Wer sympatisiert hier „sehr mit dem nationalsozialistischen Gedankengut“?
      Sind Sie sich darüber klar, dass Sie hier eine ungenannte Person schwerst verleumden und das an sich justiziabel wäre?

      Gefällt 1 Person

    • Nero sagt:

      Nein, Frau Merkel verschleudert ohne Gewissen und Verstand Staatsgelder für die Asylmafia, die schnell durch die Flüchtlingsvergütung zu Millionären wird und durch verursachten Mietwucher, benachteiligt einheimische Bürger, fördert Parallelgesellschaften, denn ein muslimischer Pascha, der seinen kleinen Clan zeugen will mit mehreren Ehefrauen, hat keine Zeit für den Broterwerb der Familie, wird ja alimentiert (selbst im islamischen Ägypten darf der Pascha nur so viel Frauen heiraten, wie er durch selbstständige Arbeit von seinem Lohn ernähren kann, beugt auch der Überbevölkerung vor), Kinder, die nach muslimischen Brauch zwangsverheiratet werden, haben keine Chance auf Bildung und berufliche Laufbahn, sie sind Sex- und Gebärsklavin des Mannes und selbst da war Sadat aus Ägypten fortschrittlicher als Deutschland es jetzt ist, er führte die Schulpflicht für alle Kinder ein, und importierte Straftäter, die Kapitalverbrechen verüben, beschäftigen den ganzen Sicherheitsapparat und die Justiz, und wenn es hoch kommt, bekommen sie Hätschelknast mit Therapie, der bis auf den fehlenden Freigang mehr eine Wellness-Oase ist mit Freizeitangeboten und moderner Internetkommunikation nach außen – und die vielen Spiele mit Messerchen oder Trittgewalt gegen andere, dafür bluten unsere Krankenkassen und die denken gar nicht dran, als Fundamentale Mohammedaner einen Cent dort ein zu bezahlen, wo überwiegend neue Gäste der Kanzlerin beteiligt sind und seltener Einheimische, und die Zerstörungswut, wenn unsere neuen Gäste nicht ihren Willen bekommen, altes Mobiliar zerschlagen, aber vom Amt gibt es ja neues und als Wandernomaden, wo sie an verschiedenen Orten Wohnsitze haben und Sozialgelder mit gefälschten Identitäten mehrfach beantragen – und wer zahlt, der dumme deutsche Depp. Diejenigen, die wirklich Flüchtlinge sind und auch den Willen haben, sich zu integrieren, sind eine verschwindend kleine Minderheit.

      Gefällt 1 Person

    • Stefan S. sagt:

      Das Christentum ist die demütige Suche nach Wahrheit, die Demokratie das gewaltsame Regime der Mehrheit: Was paßt da zusammen?

      Liken

  4. Bernd.L.Mueller sagt:

    Prof. Dr. Max Otte ist ein Gewinn für die AfD und Bürger/innen Deutschlands.
    Kompetent, sachlich, in wirtschaftlichen Fragen d e r Fels in der Brandung und nun auch endlich politsch aktiv.

    Flagge für eine gute und gerechte Sache Deutschlands zeigen, das ist es, auch wir tun es.
    Nachteile, Anfeindungen, das war noch vor 1 Jahr so, aber inzwischen sprechen alle Fakten gegen Entscheidungen und Intentionen der Kanzlerin.
    Kanzlerin als Phrasendrescherin verhöhnt uns gestandene Männer und Frauen – Reihenfolge auch umgekehrt.

    Ohne Anstand beleidigt sie deutsche Bürger/innen permanent mit Sprüchen wie „…. die hier schon länger wohnen“, als Gipfel der Unbelehrbaren würde sie die recht- und verantwortungslose Politik von 2015 zu 100 % wiederholen.

    – Asylpolitik ohne Obergrenzen
    – Familiennachzug in Dimensionen, die jede Vorstellungskraft sind
    – Finanz- und Geldpolitik ohne Maß mittels Geldflutung in Billionen € über Draghis / EZB, als gehöre ihm der Laden
    – Entwertung von Sparguthaben, Lebensversicherungen
    – Haftung sämtlicher astronomischer Schulden europ. Nationen durch Vertragsbruch
    – Energiepolitik ohne ökologischen Wert, Ökobilanzen ein Flop
    – Russland-Boykott und ist nur Negativergebnis mittels Aufrüstung und Nachteile für die europ. Wirtschaft
    – Verarmung deutscher Rentner
    – Asylkosten p.a. bei 25 Milliarden € und auf Dauer
    – Spaltung Deutschlands
    etc.

    Wir müssen uns nicht schämen, rechtfertigen, für ein Bekenntnis zu einer Wende in der deutchen Innen- und Außenpolitik.
    Wir können stolz sein auf unser Bekenntnis für eine Politik mit Vernunft, Maß, Verantwortung, Sicherheit und nachhaltigem relativen Wohlstand Deutschlands und seiner Bürger.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s