Die CSU-Spitze erklärt zum schlechten Wahlergebnis: „Wir haben verstanden.“

CSU-Generalsekretär: „Es ist ein Ausrufezeichen der Wähler“

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat das Abschneiden der Union bei der Bundestagswahl als herbe Enttäuschung bezeichnet: „Ein ‚Weiter so‘ ist nach unserer Auffassung nicht möglich. Wir sagen den Wählerinnen und Wählern: Wir haben verstanden.“ 

Der CSU-Vorsitzende forderte eine Richtungsdebatte innerhalb der Union, in dem „einvernehmliche Positionen zwischen CDU und CSU“ erarbeitet werden sollen. Seehofer betonte: „Man braucht die CSU zur Bildung einer Regierung in jeder Form. Wir werden glasklar unsere Positionen verfolgen.“

Bayerns Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann sagte: „Wir müssen an der Begrenzung des Flüchtlingszuzugs einschließlich des Familiennachzugs sowie für längere Grenzkontrollen weiterarbeiten. Unsere Politik wurde nicht am Wahltag beendet, sondern wird konsequent weitergeführt.“

Generalsekretär Andreas Scheuer stellte klar: „Wir können mit dem Wahlergebnis nicht zufrieden sein, sondern verstehen es als ‚Ausrufezeichen‘ der Wähler.“


6 Kommentare on “Die CSU-Spitze erklärt zum schlechten Wahlergebnis: „Wir haben verstanden.“”

  1. Remus sagt:

    Herr Seehofer hat eben nicht verstanden, nachdem schon 2015 die Wähler gebettelt haben, die CSU möchte den verheerenden Kurs von Frau Merkel stoppen. Eigenverantwortung liegt dem Horstel nicht. Er ist sogar noch wesentlich schlimmer wie Petry, er verrät gleich eine ganze Partei und lässt sie für Domina Merkel in das Messer laufen und dafür wird er die Quittung erhalten.
    Seehofer hat mit dem Vertrauen der Wähler gespielt und er hat es verspielt. Heute so, morgen so, das ist nicht glaubhaft und noch mehr böse Überraschungen brauchen wir nicht. Ich finde sogar, dass es der AFD gut steht und einen sauberen Schnitt gemacht hat und sie ihre Ecken und Kanten hat, die noch zu schleifen sind. Alice Weidel ist im Zunderland ein Glücksfall für die AFD und welche politische Bühne Frauke Petry vermutlich mit einer Neugründung einer Partei betritt, werden wir sehen, alles ist besser, als dieser Merkel-Einheitsbrei der Parteien, die sich wie eine feudale politische Elite aufführt und nach unten nach dem Volk tritt. Seehofer hätte die Chance gehabt, aus diesem SED-Einheitskartell aus zu treten, sich an den Wählerauftrag zu erinnern, allein er tat es nicht.

    Gefällt 1 Person

  2. Dorrotee sagt:

    Es darf gelacht werden ! Ausrufezeichen eines Wählers!
    Also jetzt fängt die Parteispitze der CSU wieder so an. Der Wähler hatte wirklich hoffnungvoll auf die CSU geschaut, die Merkel in die Schranken hätte weisen können.
    Der zahnlose Tiger Seehofer hat im Wahlkampf den Kuschelkurs mit der CDU gefahren.
    So etwas ist Verrat an den Wählern.
    Also ich bezweifle, dass sich was ändert. Die sind doch so eingeschläfert.

    Zum Rücktritt Petrys. Diese Dame ist es nicht wert, in der AfD zu sein. Petry und Pretzell haben schon viel kaputt gemacht. NRW ist wegen Pretzell und Co. schlecht aufgestellt.
    Parteigründer Bernd Lucke wurde maßgeblich von Petry weggemobbt.

    Man kann nur hoffen, dieses Pärchen zieht nicht viele AfDler mit. Oder vielleicht doch, dann kommen die Guten nach oben. Pretzell hat viele gute Leute in NRW weggemobbt.

    Liken

  3. Bernd N. Palm sagt:

    Das hoffen wir für Euch, sonst holt Euch die Katz und die heißt AfD!

    Liken

  4. "GsJC" sagt:

    Diese wohlwollende und einsichtige Deutung des Wahlergebnisses erfreut – vorläufig!

    MfG

    Liken

  5. Hat dies auf Des katholischen Kirchfahrters Archangelus unbotmäßige Ansichten – ob gelegen oder ungelegen. rebloggt und kommentierte:
    Da hat aber einer im Geschichtsbuch geblättert. „Je vous ai compris!“ rief Charles de Gaulle 1958 in Algier den Franzosen, doch sagte er dabei leider weder, was noch wen er meinte, verstanden zu haben. Vier Jahre später war Algerien unabhängig. Schönes Vorbild für Charles Seehofer… 😉

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s