Rot – Grün – Linkspartei unterstützen ultralinkes Aktionsbündnis gegen die AfD

Die stellv. AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Beatrix von Storch, hat SPD, Grünen und Linkspartei vorgeworfen, gewaltbereite Linksradikale zu unterstützen. Anlaß ist das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“, das sich die Bekämpfung der AfD zum Ziel gesetzt hat.

In einer Aktuellen Stunde im Bundestag hatte die Partei die Attacken von Linksextremen gegen AfD-Politiker zum Thema gemacht. In ihrer Rede kritisierte von Storch (siehe Foto), daß Abgeordnete mehrerer Bundestagsparteien und sogar Mitglieder der Bundesregierung mit dem Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ zusammenarbeiteten.

Zu den Unterstützern des Bündnisses gehören unter anderem SPD-Politiker Ralf Stegner, Manuela Schwesig und Familienministerin Katarina Barley. Ebenso wie Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt von den Grünen und die Linken-Politiker Bernd Riexinger, Dietmar Bartsch und Katja Kipping.

An der Kampagne beteiligt sich allerdings auch die vom Verfassungsschutz beobachtete linksextreme „Interventionistische Linke“ (IL). Laut Verfassungsschutz fungiert die IL „als Bindeglied sowohl innerhalb des linksextremen Spektrums als auch zwischen Extremisten und Nichtextremisten“. Auch die Gruppierung „TOP B3RLIN“ findet sich auf der Unterstützerliste von „Aufstehen gegen Rassismus“. Sie ist im linksradikalen Zusammenschluß „Ums Ganze“ organisiert.

Angesichts einer Zusammenarbeit mit derartigen Gruppen wundert es nicht, daß die Landesämter für Verfassungsschutz von Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein „Aufstehen gegen Rassismus“ mittlerweile in ihren aktuellen Jahresberichten aufführen.

Zuletzt hatte das Bündnis zur Behinderung des AfD-Bundesparteitags in Hannover aufgerufen. Bei den Protestaktionen kam es daraufhin zu gewaltsamen Ausschreitungen.

Weitere Infos zum Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ finden Sie hier.

Quelle: http://www.jungefreiheit.de


3 Kommentare on “Rot – Grün – Linkspartei unterstützen ultralinkes Aktionsbündnis gegen die AfD”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Siehe auch die Tatsache, dass beispielsweise die Rot-Rot-Grüne Koalition in Berlin mit ihrer werte-relativistischen antiautoritären Erziehung der sogenannten „Frankfurter Schule“ allen Ernstes auch Sharia-Zonen der Islamisten in der Hauptstadt Berlin tolerieren will. Also No-Go-Areas für Andersgläubige, die als unterworfene „Ungläubige“ bzw. Dhimmis dann eben auch die sogenannte (hohe) „Schutzsteuer“ als Zwangsabgabe bzw. Tribut bzw. „Schutzgelderpressung“ an die Muslime bzw. Moslems als Herrenschicht bzw. Herrenkaste zahlen müssen usw

    Jihad Watch nach Robert Spencer zu Islam und Islamismus und Islamisten – siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes und den Weblog „Philosophia Perennis“ des Journalisten und Philosophen und Theologen David Berger und Prof. Bernd Senf aus Berlin zu VWL und psychosozialen Hintergründen nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo!

    Gefällt mir

  2. Remus sagt:

    Wen wundert das noch, das Recht auf Bildung für die heranwachsende Generation wurde auf Minimum zurück gefahren, anstatt darüber nach zu denken, dass Wohlstand erarbeitet und verteidigt werden muss, lassen die sich vom Irrglauben führen, Propaganda nährt sie und bekämpft den Feind, und merken nicht, dass sie nur verblödetes Fußvolk sind, während sich korrupte Politiker die Taschen vollstopfen und das kommunale Volksvermögen an ausbeuterische Konzerne verscherbeln. Die kleinen Propaganda Plärrhälse werden noch bitter erwachen, da sie auch nicht begriffen haben, dass die Flutung mit Analphabeten, die die Sozialsysteme plündern, sie selbst auch noch in Armut treiben wird, nicht nur die Alten und die Schwachen.
    Sie merken es nur nicht, da die Gelder des Staatshaushaltes zweckentfremdet werden für die Großverdiener der Asylindustrie und sie bekommen vorerst auch noch ein Bröckchen Geld ab als Nannys für Merkels Gäste. Wenn die Sozialsysteme deshalb kollabieren, die Schuldenuhr unseres Landes explodiert, ist Schluss mit lustig. Afrikanern wurde Entwicklungshilfe noch und noch in den Rachen gestopft und anstatt sich selbst eine Zukunft aufzubauen, zerstören sie unsere.
    Unser Land prägt eine jüdisch christliche Geschichte und anstatt dass Gelder für marode Kirchen oder Synagogen locker gemacht werden, verschwendeten Schwesig und Barley Milliönchen an verfassungswidrige Islamvereine, die von dem Geld unseres Landes eine Moschee nach der anderen bauen. Die Freiheit des Christenmenschen soll auch mit diabolischer Unterstützung von Papst Franziskus, auch ein Redner vor der UNO, in eine wiederkehrende Unterdrückung der Gläubigen enden und dazu ist der Islam bestens geeignet. Den Ton geben die Diktatoren und Staatschefs der UNO an, die als Elite global über alle Menschen herrschen wollen, die Freiheit der Menschen in Unterdrückung knechten.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s