Dr. Weidel kritisiert EU-Klagedrohung gegen Deutschland wegen Dieselwagen-Causa

Die EU-Kommission setzt Deutschland wegen Luftschadstoffwerten, die oberhalb der von der EU festgelegten Grenzwerte liegen, unter Druck. Für den 30. Januar 2018 wird die Bundes-Umweltministerin nach Brüssel vorgeladen. Dazu erklärt die AfD-Fraktionsvorsitzende Dr. Alice Weidel (siehe Foto):

„Brüssel will Deutschland verklagen und Fahrverbote für Dieselfahrzeuge erzwingen.

Dabei werden willkürliche, unrealistische und veraltete Grenzwerte, unseriöse Messmethoden und zum Teil völlig aus der Luft gegriffene Zahlen zur Grundlage für einen Frontalangriff auf die deutsche Dieseltechnologie gemacht. Unter dem Deckmantel des Umweltschutzes wird hier eiskalt Lobbypolitik betrieben.

Mit einer solchen Vorgehensweise macht Brüssel einmal mehr deutlich, in welch falsche Richtung sich die EU entwickelt. Tatsächlich sind in Europa nachweislich Menschen zu Tode gekommen, weil die EU auf einem Gebiet versagt, wo sie wirklich zuständig wäre, nämlich beim Schutz der EU-Außengrenzen.

Die EU muss reformiert und ihre Kompetenzen auf die Bereiche beschränkt werden, wo sie einen Mehrwert für die Bürger der europäischen Nationalstaaten bringt.“  


6 Kommentare on “Dr. Weidel kritisiert EU-Klagedrohung gegen Deutschland wegen Dieselwagen-Causa”

  1. Pumuckel sagt:

    Ich habe mir erklären lassen, was viele nicht wissen und wie der deutsche Dieselskandal überhaupt entstehen konnte. Brüssel gibt Rahmengesetze vor und unsere rot-grünen Politschranzen haben darauf aufbauend die Schadstoffgrenzwerte utopisch festgelegt, was de facto heißt, dass man sich nach Brüsseler Richtlinien halten muss, aber jedes Land mit eigenen Gesetzen über Brüssel nationale Gesetze verschärfen kann. Es handelt sich bei dem Dieselskandal um ein rot-grünes Kuckucksei der eigenen Landsleute. Brüssel hat Rahmengesetze und auch das Asylrecht wurde durch unsere eigenen Landsleute dort im Sinne der Merkel-Schulz-Regierung in Brüssel ausgeheckt.

    Gefällt mir

  2. Octopuss sagt:

    Wer hat denn diese Grenzwerte auf den Teppich gebracht, es waren unsere SPD und Grünen, die meinen, Naturgesetze ideologisch erziehen zu müssen ! Wer schon Hund und Katze als Klimakiller ansieht, der leidet an Realitätsverlust. Während uns auf unseren Autobahnen Schrott-LKW aus dem Ausland wirklich richtige Dieselstaubwolken in das Gesicht blasen, wird die deutsche Autoindustrie mit utopischen Werten, obwohl die Dieselwerte am saubersten sind, ausgebremst. Meist fahren sowieso nur noch ausländische LKW über unsere Straßen, wenn man mal einen deutschen Lkw unter zwanzig erwischt, hab mal gezählt, ein Glücksfall.
    Deutsche Speditionen und Fuhrbetriebe gibt es kaum noch, ob dieser Unfug-Gesetze von Bürokraten und politischen Erziehungsminister und ständige Verschärfung der Bestimmungen, der Bürokrat muss auch leben, wenn deutsche LKW eine Rarität auch geworden sind.
    Aber weil es durch die Schrottkisten aus dem Ausland immer mehr rumst, auch schon mal das ein oder andere Ersatzteil einem entgegen geflogen kommen kann, werden von unseren rotgrünlinken Parteibonzen immer schärfere Gesetze, um die letzten verbliebenen Kraftfahrer zu nerven, erlassen. Was machen die nur, wenn ihre Parteizentralen in Flammen stehen, tatütata die Feuerwehr ist nicht da, wir hassen Diesel hurra.
    Man sollte dann doch eher den Flugverkehr einschränken, denn was da so an Kerosin, bestehend aus Diesel, in die Luft geblasen wird, belastet uns noch mehr, aber die Grünen Vielflieger und SPD-Bonzen predigen dem Volk Wasser und saufen Wein.
    Wenn wir den Diesel verbieten, dann bricht unsere Wirtschaft zusammen, aber so viel Sachkenntnis haben unsere Politbonzen vom ideologischen Umerziehungsbüro nicht, sie glauben immer noch, man kann Mensch, Umwelt und Natur und den lieben Gott und das Universum dressieren.
    Die Züge stehen still, der öffentliche Nahverkehr wird für die hier länger Lebenden unbezahlbar, da die Asylschätzchen umsonst fahren müssen.
    „Das Wandern ist des Müllers Lust, das Waandern.“ Man bestelle doch gleich ein paar Fiaker und Eselskarren, geht ja auch nicht wegen den Grünen Ideologen, die pupsen zu viel als Klimakiller. Ganze Tagesreisen mit Übernachtung zur Bildungseinrichtung oder zur Arbeit, denn auch der Lumpensammelexpress (wo Menschen gleich in Arbeitskleidung zum Betrieb fahren), würde wegfallen. Kleine Weltreisen ach wie schön. Auch in der Großstadt muss man etwas essen, wenn man nicht verhungern will, doch wo sollen die Nahrungsmittel herkommen, vielleicht von ökologischen Rosinenbombern abgeworfen?
    Auch die Scherznummern um Pseudoarbeitsplätze zu schaffenn vor den Stadtmauern vom LKW auf kleinere Transporter um zu laden, warum nicht gleich eine Massenwanderung mit Rucksack zur Stadtgrenze und die Omas und Opas ächzen mit ihren Rollator ganz erschöpft zum Lunch-Paket, ähm Nahrungsmittel fassen zum Ziel. Wie sollen die Landwirte ihre Äcker bestellen, moderne Dieseltechnik verboten, Ochs und Pferd als Klimakiller auf der Denunzianten-Liste der Grünen und der Mensch zieht den Pflug selber, nur für die vielen hungrigen Mäulern die stetig dank dem Gästeimport unserer Politiker wachsen, wird es nicht mehr reichen, also große Schlacht am Buffett, wo sich die Hungrigen um die Beute reißen.
    Kaum ein Betrieb wäre noch in der Lagen etwas zu produzieren, Hurra wir gehen wieder sammeln und jagen, na ja Berlin kann schon ein paar Wildschweine vor die Flinte bekommen.

    Gefällt 1 Person

  3. truckeropa66 sagt:

    Die EU ist ein Bürokratisches Monster, das nur nach Lobbyistenantrieb funktioniert. Es gibt soviele Dinge, wo EU für ihre Bürger was bringen könnte, aber kein bisschen Regung zeigt! Und das nur, weil kein Lobbyist dazu stimmt.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s