Augsburg: Kirchen-Messe „Gloria“ vom 15. bis 17. Februar mit Prominenten

Mit bekannten Persönlichkeiten aus Kirche und Kultur wartet die Kirchen-Messe „Gloria“ auf, die vom 15. – 17. Februar in Augsburg wieder ihre Tore öffnet.

Unter dem Leitwort „Wie Leben gelingen kann – Christliche Lebenskunst neu entdecken“ sprechen Persönlichkeiten wie die Schauspielerinnen Monika Baumgartner (siehe Foto) und Christine Reimer, der Bestsellerautor und Sohn des früheren Bundeskanzlers, Walter Kohl, der Altabt von Kloster Heiligenkreuz, Gregor Henckel-Donnersmarck (siehe Foto), der bekannte „Kräuterpfarrer“ Benedikt Felsinger und viele andere auf der Gloria-Bühne über ihr Leben und ihren Glauben.

Musikalische Höhepunkte sind Konzerte der bekannten christlichen Liedermacher Siegfried und Oliver Fietz sowie Andi Weiss und ein Kinder-Musical.

Organisiert hat das Programm im Auftrag der Messe Augsburg der Publizist Michael Ragg mit seiner Agentur „Ragg´s Domspatz“.

Die Kirchen-Messe Gloria ist die einzige Fach- und Publikumsmesse für Kirchenbedarf im deutschen Sprachraum. Veranstalter der ökumenisch ausgerichteten GLORIA Messe ist die Messe Augsburg. Katholische und evangelische Kirche unterstützen die ökumenisch ausgerichtete GLORIA durch Werbung und Mitwirkung im Programm.

Zu sehen sind Produkte zur Ausstattung von Kirchen und Klöstern sowie Angebote für das christliche Leben, wie etwa Pilgerreisen, Kerzen, Andachtsgegenstände, religiöse Kunst und Literatur und vieles mehr. Im vergangenen Jahr kamen über 4000 Besucher auf die Gloria.

Das Bühnenprogramm wird an allen Messetagen vom christlichen Fernsehsender EWTN live übertragen, einige Veranstaltungen auch vom Rundfunksender „Radio Horeb“.

Die GLORIA ist am Donnerstag und Freitag von 9 – 17 Uhr, am Samstag von 9 – 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Der Samstag ist eintrittsfrei. Weitere Infos gibt es unter: www.raggs-domspatz.de oder www.messegloria.info.


One Comment on “Augsburg: Kirchen-Messe „Gloria“ vom 15. bis 17. Februar mit Prominenten”

  1. Vitellia sagt:

    Vielen Dank, gerade für diesen Beitrag!
    Es ist lange Zeit her, da hörte ich mal von einer Gloria-Messe im kath. Augsburg und dachte, es sei eine kirchliche, besonders feierliche Messe mit großer Musik.

    Durch Ihren Beitrag ist mir klar geworden: Die Gloria-Messe ist eine weltliche Messe für alles, was man in einer Kirche braucht (kath. und ev.)

    Ich habe nachgeschaut und im Netz interessante Bilder gesehen, darunter steht:
    „Die erfolgreiche Messe GLORIA gilt als wichtigste und größte Kirchenmesse im deutschsprachigen Raum.“
    Auf Wikipedia sieht man beeindruckende Bilder vom Tagungscenter der Messe.

    Wie Sie mitteilen, kommen auch Protestanten.
    Bestimmt wird es einen ökumenischen Gottesdienst geben mit schöner Musik!

    Ich habe auch schon sehr feierliche Gottesdienste erlebt – in lateinischer Sprache. Das gefällt mir besonders, im Dom in Salzburg! Gott ist überall.
    Auch im Stephans-Dom in Wien vor ein paar Jahren. Das Mozart-Requiem wurde aufgeführt.
    Das war überirdisch, Mozart weit weg von dieser profanen Welt.
    Gott hat dieses Genie erschaffen!

    Ich liebe und schätze die großen Komponisten. Auch Bach, die h-Moll-Messe, Beethoven, Missa solemnis, Joseph Haydn „Die Schöpfung“ usw.
    Diese Großen sind bestimmt bei Gott „oben“ – und ich freue mich, sie hier zu hören.

    Allen Besuchern der Gloria-Messe wünsche ich viel Freude, gute Gespräche und gute Vorträge zu hören!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s