AfD hält Ursula von der Leyen als NATO-Generalsekretärin für völlig ungeeignet

Georg Pazderski, stellv. AfD-Bundesvorsitzender, nimmt Stellung zu den Gerüchten, wonach Verteidigungsministerin von der Leyern neue NATO-Generalsekretärin werden soll:

Ursula von der Leyen trägt als Bundesministerin der Verteidigung eine maßgebliche Verantwortung für den katastrophalen Ausrüstungszustand der Bundeswehr: Unsere Marine verfügt über kein einziges einsatzfähiges U-Boot mehr.

Gerade einmal die Hälfte der Leopard-II-Panzer ist einsatzbereit. Die Ausbildung unserer Hubschrauberpiloten muss inzwischen beim ADAC stattfinden, weil Heer und Luftwaffe nicht mehr über die notwendigen Kapazitäten verfügen.

Trotz einer Vielzahl von Einsätzen in einem weltweiten Aktionsradius wurden die Munitions- und Ersatzteilvorräte nahezu auf null reduziert. Und erst dieser Tage wurde berichtet, dass die Bundeswehr zu wenig Uniformen und Zelte für den Wintereinsatz hat.

Sicherlich hat von der Leyen den Zustand der Truppe nicht allein zu verantworten, sondern auch ihre Vorgänger, die seit dem Ende des Kalten Krieges unsere Bundeswehr systematisch ausbluten ließen. Doch von der Leyen hat nichts unternommen, um den unhaltbaren Zustand zu beenden.

Stattdessen ist sie in den vergangenen Jahren den ihr anvertrauten Soldaten wiederholt in aller Öffentlichkeit in den Rücken gefallen, anstatt sich – gerade in Krisenfällen – schützend vor ihre Mitarbeiter zu stellen.

Dass nun ausgerechnet von der Leyen als neue NATO-Generalsekretärin gehandelt wird, kann angesichts der genannten Fakten nur ein schlechter Scherz sein. Allerdings zeigt das Gerücht, dass sie in der neuen Bundesregierung offenbar keine Rolle mehr spielen soll.

Doch ist es wirklich richtig, einer Politikerin, die den Ruin der eigenen Armee betrieben hat, zum Dank die Leitung des gesamten Verteidigungsbündnisses zu übertragen? Oder soll von der Leyen nach der Bundeswehr nun die NATO ruinieren?

 


2 Kommentare on “AfD hält Ursula von der Leyen als NATO-Generalsekretärin für völlig ungeeignet”

  1. Bernd.L.Mueller sagt:

    Das wird eine Gaudi für alle dienenden Soldaten/innen in Europa, Ausnahme Russland.
    Alle bekommen Einzelzimmer, Flachbildschirme und am Wochenende ist in der Regel dienstfrei bzw. zur freien Verwendung.
    Scheint auch sinnvoll, wenn Panzer nicht fahren, Jets nicht fliegen, Gewehre nicht schießen.

    Das ist Uschi, in München erzählt sie dem staunenden, ungläubigem Publikum – vorwiegend Militär – wie unbezwingbar fit die gesamte Truppe ist.
    Vorbild für die gesamte Nato unter ihrer Führung ohne Sachkenntnis, aber politisch und auf den permanenten PR-Aktionen immer ganz vorne mit Blond !

    Das macht dem imaginärem Feind im Osten, besonders aber den IS-Brutalos in Arabien und Afrika, Afghanistan mächtig Angst, gibt Respekt, wenn sie an das Rednerpult rennt, läuft.
    Von der Marine ohne U-Boote bis zur fehlenden Schutzweste im Heer, alles ist in bester Butter bei dieser Frau v.d. Leyen.

    Ohne Sachkenntnis von Soldatentum, permanent auf der Jagd nach Spielzeugen, die auch nur im entferntesten an Rommel , Mölders in den Stuben der Truppe erinnern.
    Bilder runter von der Wand mit dem Leutnant der Wehrmacht Altbundeskanzler Helmut Schmidt, gesichts- und geschichtslos die Kasernen.

    Liken

  2. Baldur sagt:

    Da kann ich der AfD mal wieder voll zustimmen! Nach so viel Unfähigkeit muss man lange suchen!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s