Berlin: Ultralinke Randale gegen Frauendemo

Der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Frank-Christian Hansel, hat Strafanzeige gegen den Linken-Politiker Hakan Tas und die Grünen-Abgeordnete Katrin Schmidberger erstattet. Hintergrund ist deren Teilnahme an den Protesten gegen den Frauenmarsch am Sonnabend in Berlin.

„Beide hatten gemeinsam mit anderen Störern versucht, die friedliche Frauenrechtsdemo – an der auch ich teilgenommen haben – mit gesetzeswidrigen Blockaden aufzuhalten“, kritisierte Hansel. Dies dürfe nicht ohne rechtliche Konsequenzen bleiben. Gleichzeitig forderte Hansel die übrigen Fraktionen des Abgeordnetenhauses auf, sich zum Rechtsstaat zu bekennen.

Die zum Christentum konvertierte Kurdin Leyla Bilge, die auch Mitglied der AfD ist, hatte am Sonnabend zu einer Demonstration unter dem Motto: „Gegen die Freiheitsberaubung der Frauen in Deutschland wegen falscher Asylpolitik“ aufgerufen. An dem Frauenmarsch beteiligten sich laut Polizei mehrere hundert Teilnehmer „im oberen dreistelligen Bereich“.

Wegen Blockaden von Gegendemonstranten und Linksradikalen konnte Bilges Demonstrationszug jedoch nicht wie geplant die vorgesehen Strecke ablaufen, sondern mußte sich mit einer stationären Kundgebung zufriedengeben. Bei einer anschließenden Spontandemonstration vor dem Kanzleramt kam es laut Polizei zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Teilnehmern des Frauenmarsches und Gegendemonstranten.

Auch der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Karsten Woldeit, wurde nach eigenen Angaben am Rande der Demo von linksextremen Gewalttätern angegriffen und getreten. Er habe durch die Attacke Prellungen am Bein erlitten.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/frauenmarsch-afd-zeigt-politiker-von-linkspartei-und-gruenen-an/

Bild: Symbolfoto – Quelle: CSU

 


6 Kommentare on “Berlin: Ultralinke Randale gegen Frauendemo”

  1. Dorrotee sagt:

    Typisch, diese Ultralinken könnten sich auch ein Schild umhängen: Ich/Wir bin/sind gegen alles!
    Hauptsache Krawall!

    Ob die überhaupt wussten, dass es um „Frauen gegen Gewalt an Frauen“ ging. Aber wenn die U.-Linken schon AfD hören, werden die puderrot.

    Liken

  2. wolfsattacke sagt:

    Das ist die Realität über die linksradikalen Antidemokraten, welche immer noch einige entweder sehr einfältige oder gezielt politisch fragwürdige Bürger bagatellisieren und deren demokratisches Demonstrationsrecht einfordern. Die gleichen linken Schreihälse und Straftäter skandieren andererseits für das angebliche persönliche Recht der Frau auf ihren Körper bezüglich der Abtreibung. Dieser Klientel sind freilich Unversehrtheit und Schutz vor muslimischen Sexualstraftätern total gleichgültig. Deutlich erkennt man das politisch kriminelle Kalkül der Links-Grünen Antidemokraten, denn mit der Abtreibungsforderung befeuern sie den Rückgang der Geburtenzahlen bei der deutschstämmigen Bevölkerung und mit ihren Angriffen auf die Demo für den Schutz der Frauen beabsichtigen sie, die deutschen Frauen und Mädchen gezielt den sexuellen Übergriffen muslimischer Männer und Männerhorden auszuliefern.

    Liken

    • Vitellia sagt:

      @wolfsattacke,
      nur zu einem Satz Ihrer Ausführungen meine Meinung:

      “ … denn mit der Abtreibungsforderung befeuern sie den Rückgang der Geburtenzahlen bei der deutschstämmigen Bevölkerung.“

      Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir unsere beiden Kinder (wie viele haben Sie?) NICHT für Deutschland zur Welt brachten.
      Man liebt ein Kind, das Land ist egal.

      Wen interessiert bei einem Kind, für welches Land es ist?
      Ein Bekannter von uns ging als Arzt in die Schweiz. Seine Frau und er haben auch nicht für die Schweiz ihr Kind zur Welt gebracht.
      Aber in Deutschland ist es nicht und trägt nicht zur Vermehrung der „deutschstämmigen Bevölkerung“ bei.
      Nonnen bekommen gar keine Kinder und tragen auch nicht dazu bei. Sind sie deshalb gegen Deutschland?

      Liken

      • Gerd sagt:

        @Vitllia

        Sie werfen da einiges in einen Topf, was da nicht hingehört. Man kann ja über den Begriff „deutschstämmig“ durchaus geteilter Meinung sein, aber schauen sie nur mal zu den olympischen Winterspielen, um zu sehen, wie sich die Menschen mit ihrem Land identifizieren. Dort ist es mitnichten egal, für welches Land der Sportler aufläuft. Im übrigen bleiben deutsche Nonnen deutsch und italienische Nonnen italienisch.

        Liken

    • Baldur sagt:

      Ihren Beitrag verstehen, wie zu lesen ist, nicht alle hier.

      Die Antideutsche Antifa forderte schon in 2014 gezielte Vergewaltigung von deutschen Frauen. [Quelle: https://ruf-der-heimat.com/2014/02/20/die-antideutsche-antifa-fordert-gezielte-vergewaltigung-von-deutschen-frauen/%5D
      Der Hass von Linken auf ihr eigenes Volk nimmt immer radikalere Züge an, auf diesem Bild sieht man, wie radikale “Antideutsche” den gebürtigen Deutschen grundlegende Menschenrechte aberkennen. Würde man das Wort “Deutsche” in diesem Bild mit dem Namen irgendeiner anderen Nation tauschen, wäre dies Volksverhetzung, da es sich hierbei aber “nur” um Deutsche handelt, unternimmt unser linksgerichteter demokratischer Staat jedoch nichts dagegen.

      Liken

  3. Vitellia sagt:

    Das ist ja unmöglich, was hier abging. Diese Gewalttätigen gegen eine Demo gehören unter Strafe gestellt. Anzeige ist richtig!

    Wenn ich die Vermummten auf dem Foto schon sehe.
    Gerade wenn ich zu einer Demo ginge, würde ich mein Gesicht zeigen und dazu stehen, dass ich gegen eine Sache bin.
    Demonstrieren: lat. demonstrare = zeigen, hinweisen
    Das Gesicht zeigen, wenn man auf Missstände hinweist und dagegen ist.

    Mit Gewalt und Hass auf die Demonstranten hat eine Demo nie etwas zu tun.
    Wer Hass sät, wird Hass ernten!
    Dafür gibt es die Justiz, die jetzt auch noch beschäftigt wird.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s