Merkels Ministerriege verdeutlicht ein tristes „Weiter so“ für unser Land

Beatrix von Storch

Angela Merkel hat die Verteilung der CDU-Kabinettsposten bekannt gegeben. Die zukünftigen Minister wurden dabei nach einer Frauenquote von 50 Prozent besetzt.

Peter Altmaier soll Wirtschaftsminister werden. Die derzeit geschäftsführende Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bleibt im Amt. Damit ist sie – als die wohl größte Fehlbesetzung überhaupt – die einzige, die ihren Ministerposten behält.

Jens Spahn, das Aushängeschild der angeblich letzten Konservativen in der CDU wird mit dem Gesundheits-Ressort abgekapselt. Weitere Minister sollen die Merkel-treuen Julia Klöckner (Landwirtschaft), Helge Braun (Kanzleramt) und Anja Karliczek (Wissenschaft) werden.

Ein großer Wurf sieht anders aus. Deutschland muss sich auf weitere vier Jahre grau-triste Merkel-Stagnation einstellen.


6 Kommentare on “Merkels Ministerriege verdeutlicht ein tristes „Weiter so“ für unser Land”

  1. Beetlejuice sagt:

    Bei Merkel geht es um ergebene Seilschaften, die sie nicht stürzen und ihren NWO-Wahn unterstützen. Da geht es nicht darum, unserem Land zum Wohle durch kompetente Fachleute zu dienen. Das Volk ist da nur Humankapital, ähm Material. Ein kluger Bildungsminister/in würde dafür sorgen, dass es mit dem Wissenschaftsstandort Deutschland, lange her, wieder aufwärts geht und allen Gendergaga, Sexologenausbildung, um Kinder und andere zu indoktrinieren, und Geschwätz-Wissenschaften wie Sozial-Wissenschaften, wo Spinner ihre Welt zusammen spinnen und am Volk experimentieren, Gelder streichen lassen und dafür Naturwissenschaften und anderes fördern.
    Och der Spahni ist auch ein Bilderberger und von daher für jeden theatralischen Auftritt, der der Kanzlerin hilft, als Blendwerk gut. Der Altmaier, der gerne eine Mutti Merkel zu Hause hätte, hat garantiert den Brandbrief des Wirtschaftsrates der Union, eine Garantie ab zu geben, dass keine Transfer und Schuldenunion kommt, selbstgefällig in den Papierkorb geschmissen, wie der Koalitionsvertrag aussieht, Hauptsache, sein Futtertrog ist gefüllt, auch wenn er vor Inkompetenz strotzt.
    Wenn die deutsche Bevölkerung überleben will, muss sie sich sehr anstrengen, dass diese Horrorgestalten von der politischen Bühne verschwinden. die unser Land mutwillig ruinieren.

    Liken

  2. neuhamsterdam sagt:

    Ri 6 spricht von den Midianitern und von sieben Jahren.

    Liken

  3. Vitellia sagt:

    Konrad Adenauer
    „Jede Partei ist für das Volk da und nicht für sich selbst.“

    Bei der Merkel ist es umgekehrt!

    Ihr von der Laien-Kabinett taugt auch nichts.
    Wer ist eigentlich diese Gestalt für die Wissenschaft Anja Karliczek ??
    Man lese auf Wikipedia ihre Biographie und „Qualifikation“.

    Unmöglich diese Merkel, nur dass sie an der Macht bleibt!!

    Liken

  4. Baldur sagt:

    Ob dies nur beim „Weiter so“ bleiben wird? Ich fürchte, es wird eher noch schlimmer kommen!
    Unser Land wird leider weiter mit Muslimen überflutet werden!

    Liken

  5. "GsJC" sagt:

    „Die derzeit geschäftsführende Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bleibt im Amt.“

    Bei den Voraussetzungen, die v.d. Leyen für dieses Amt weder mitgebracht und auch nicht mitbringen musste, steigen die Chancen für diejenigen, die in Mathe schlecht waren und keinen kaufmännischen Abschluss geschafft haben, auch einmal Finanzminister spielen zu dürfen.

    MfG

    Liken

    • Valentino sagt:

      Na ja, Uschi soll nach Brüssel wechseln und ein europäisches Militär aufbauen, da werden bestimmt keine militärischen Ausrüstungen fehlen und dann für Mama Merkel die Soldaten für die NWO marschieren lassen, sind ja nicht ihre Kinder, die für den Größenwahn einer politischen Elite verheizt werden. Dass unser Militär so runter gekommen ist, mag die Ursache darin haben, dass gestandene Generäle wie Schulze-Ronhoff und andere die Regierung kritisiert haben und die Elite keinesfalls durch einen Militärputsch gestürzt werden will, da das Volk die Schnauze voll hat. Dafür sind Soldaten in Afghanistan gestorben, um unser Land zu verteidigen, fragen viele Generäle, wofür, wenn die politisch-klerikale Elite das eigene Volk unterdrücken will?

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s