Staatliche Mittel gegen Linksextreme nur 1% soviel wie gegen Rechtsextreme

Der Kampf gegen den Linksextremismus ist der Bundesregierung im vergangenen Jahr 2017 nur 1,5 Millionen Euro wert gewesen. Dies entspricht ca. 1% der Mittel, die für den „Kampf gegen rechts“ im selben Jahr aufgebracht wurden, wie die Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage des Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner  ergab.

Der AfD-Parlamentarier verdeutlicht, dass eine derartige Schieflage bei der Bekämpfung des politischen Extremismus gefährlich ist und von politischer Einäugigkeit der Bundesregierung zeugt:

„Wie kann es sein, dass die Bundesregierung mit so ungleichem Maß misst? Jeder Extremismus ist eine Gefahr für die Demokratie. 

Die Merkel-Regierung ist auf dem linken Auge blind und verkennt die Gefahren. Die Kanzlerin selbst profitiert von den militanten Linken und der Antifa, etwa wenn diese Terrortruppen regierungskritische Veranstaltungen sabotieren und verhindern.

Die Linksextremen sind längst paramilitärisch organisiert, haben terroristische Strukturen gebildet und waren mit ihrem ‚Marsch durch die Institutionen‘ erfolgreich. Beispielsweise bezeichnet sich der Thüringer Staatskanzleichef Benjamin Hoff von der Linkspartei als stolzer Linksextremist.

Auch die linken Staatsfeinde müssen energisch bekämpft werden!“

 


3 Kommentare on “Staatliche Mittel gegen Linksextreme nur 1% soviel wie gegen Rechtsextreme”

  1. wolfsattacke sagt:

    Ja, es ist schon kurios, nein, unfassbar, wie blind die Verantwortlichen auf dem linken Auge zu sein scheinen. Mal ehrlich gesagt, droht vom Rechtsextremismus objektiv gesehen gerade aktuell kaum eine ernstzunehmende Bedrohung, was von der linken Seite her ganz anders aussieht, zumal die Linken seit den 68 Chaotenunruhen die Gesellschaft in zunehmendem Maß im Griff haben, und sich der Vollendung ihrer Zielsetzung so nah wie nie zuvor fühlen.

    Ob es sich nun durch Verleumdung Andersdenkender oder gar Gewalt gegen Sachen oder auch Personen richtet, überall ist der Linksextremismus, die „rote SA= Antifa“ aktiv beteiligt, immer in Bereitschaft, jegliches anderes denken in undemokratischer Weise gewalttätig zu unterbinden und zu stören.

    Es spricht schon Bände, daß die aktuell verantwortlichen Politiker für die Jagd eines rechten Phantoms Unmengen an Geld zur Verfügung stellen, was ihnen nicht einmal gehört, und den linken Terror und vor allem Gesinnungsterror gewähren lassen.

    Es muß sich vieles und schnell ändern, daß wir wieder in einem Deutschland und einer Gesellschaft leben, welches lebenswert ist, auch für unsere kommenden Generationen.

    Der Bürger wird dem linken Terror zu der Gefährdung durch Invasoren schutzlos ausgesetzt, so daß er mittlerweile an Selbsthilfe denken muß und das sehe ich als des Bürgers gutes Recht an.

    Liken

    • Baldur sagt:

      Diese Leute sind nicht blind! Das ist gewollte Politik!
      Deutschland soll eliminiert, alle Werte wie Glaube an Jesus Christus und Gott zerstört werden. Deshalb werden Abtreibung, Ehe für alle, Feminismus, ungebremste Pornographie, Islamisierung und Entwertung der Familie und Heimat forciert.
      Die Hintermänner/Frauen betrachte ich als dämonisiert!

      Gefällt 1 Person

      • wolfsattacke sagt:

        Sehe ich auch so, deshalb laufen der SPD auch die Wähler weg, aber nicht nur der SPD, sondern auch der CDU und das ist gut so, denn sie entscheiden sich zunehmend für die AfD.

        Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s