Dr. Friesen: Christen werden in deutschen Asylheimen zu Gewalt-Opfern

2017 kam es in deutschen Aylbewerberunterkünften zu 18 christenfeindlichen Straftaten. Darunter waren zwölf Fälle von Körperverletzung und sogar ein Tötungsdelikt. Dies geht aus einer Kleinen Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor.

Dazu erklärt der AfD-Menschenrechtsexperte, Dr. Anton Friesen:

„Die von der Bundesregierung vorgelegten Zahlen sind erschreckend. Sie zeigen zum einen die erhöhte Schutzbedürftigkeit christlicher Asylbewerber, zum anderen dokumentieren sie die Unfähigkeit der Behörden, den christlichen Asylbewerbern diesen Schutz zu gewähren.

Angesichts der Erfahrungen, die Mitarbeiter von Flüchtlingsunterkünften und Sicherheitsbeamte machen, ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer der christenfeindlich motivierten Straftaten noch deutlich höher liegt.

Vor diesem Hintergrund fordert Friesen:

„Es kann nicht sein, dass verfolgte Christen nach Deutschland fliehen und in unserem einstmals sicheren Land wieder drangsaliert werden. Sie treffen in deutschen Flüchtlingsunterkünften oftmals wieder auf die Peiniger, vor denen sie geflohen sind.

Es ist absolut naiv, anzunehmen, dass den eingewanderten Christenhassern durch halbherzige Sozialisierungsversuche westliche Werte und Normen vermittelt werden können. Wer in Deutschland vorgibt, Schutz zu suchen und dabei Andersgläubige in irgendeiner Weise angreift, verwirkt sein Gastrecht und gehört konsequent abgeschoben.“

 


4 Kommentare on “Dr. Friesen: Christen werden in deutschen Asylheimen zu Gewalt-Opfern”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Jaya Gopal Gabriels Einflüsterungen Jaya Gopal – Gabriels Einflüsterungen Eine historisch-kritische Bestands­aufnahme des Islam Über den Autor Übersetzt und herausgegeben von Fritz Erik Hoevels 22 Abb., 566 S., 4. verbesserte und erweiterte Auflage, mit Namensregister, Register der ideologischen Kernbegriffe, sowie Suren-, Hadith- und Literaturverzeichnis http://www.ahriman.com/buecher/gopal.htm

    Kerstin Steinbach Rückblick auf den Feminismus Kerstin Steinbach – Rückblick auf den Feminismus Von Anfang an eine Lüge gegen Gleichheit, Logik und sexuelles Vergnügen Über die Autorin 342 S., 140 Abb. mit zahlreichen Farbabbildungen http://www.ahriman.com/buecher/feminismus.htm Reihe: Unerwünschte Bücher zur Kirchen- und Religionsgeschichte Nr. 5 Jaya Gopal Gabriels Einflüsterungen Jaya Gopal – Gabriels Einflüsterungen Eine historisch-kritische Bestands­aufnahme des Islam Über den Autor Übersetzt und herausgegeben von Fritz Erik Hoevels 22 Abb., 566 S., 4. verbesserte und erweiterte Auflage, mit Namensregister, Register der ideologischen Kernbegriffe, sowie Suren-, Hadith- und Literaturverzeichnis http://www.ahriman.com/buecher/gopal.htm

    Gefällt mir

  2. In der Öffentlichkeit sieht man immer mehr muslimische Frauen mit Kopftüchern! Wo bitteschön sind die Islamgegner und -gegnerinnen, die öffentlich mit einem (gut sichtbaren) Kreuz auf der Brust zu sehen sind? Ganz gleich, ob man ans Kreuz glaubt oder nicht! Aber es ist heutzutage das einzige Zeichen gegen den Islam!
    Ich mit meinem großen Kreuz auf der Brust komme mir in dieser kleinen Stadt total verloren vor – gegen die Übermacht der Muslime! Wo seid Ihr, Islamgegner??????? Warum versteckt ihr Euch?????? Habt Ihr Angst????? – Aber sonst großspurig gegen den Islam und Islamisierung reden!!!!!
    Was würde passieren, wenn alle Islamgegner mit einem großen und ausgeprägtem Kreuz auf der Brust öffentlich „herumlaufen“ würden? – Die Moslems würden sehen, dass sie in Anbetracht ihrer Gegner in der Minderheit sind, und sich zunehmend unwohl fühlen! Sie fühlen sich gegenwärtig in der Offensive, dann aber würden sie sich in der Defensive fühlen.
    Also, Kreuze raus, sie zeigen und damit „herumlaufen“ und die Moslems in die Defensive schlagen!

    Gefällt mir

  3. Adolf Breitmeier sagt:

    Geflohene Christen und Mohammedaner in einer hochgradigen Konfliktlage auch in ihren Heimatländern hier bei uns zusammen in ein Heim zu stecken, war und ist einfach nur schwachsinnig. Mit normalem Menschenverstand kann sich das jeder ausrechnen>>> deshalb denke ich, dass das so gewollt war.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s