Seehofer (CSU) will Grenzkontrollen fortführen 76% befürworten seine Islam-Aussage

Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer hat im Interview mit der Welt am Sonntag erklärt, ein wichtiges Instrument zur Grenzsicherung sei der Schutz der Außengrenzen:

„Die Binnengrenzkontrollen müssen so lange ausgeführt werden, solange die EU es nicht schafft, die Außengrenzen wirksam zu schützen und zu kontrollieren. Auf absehbare Zeit sehe ich im Augenblick nicht, dass ihr das gelingen wird.“

Seehofer sagte weiter: „Ich bin froh, dass es gelungen ist, den Familiennachzug bei subsidiären Flüchtlingen abzuschaffen und dafür eine Härtefall- und Kontingentlösung einzuführen. Wenn der Koalitionsvertrag in diesem Geist umgesetzt wird, haben wir wirksame Vorkehrungen dafür getroffen, dass sich das Jahr 2015 nicht mehr wiederholt.“

Als Innenminister will sich Seehofer für eine Beschleunigung der Asylverfahren und von Abschiebungen einsetzen: „Das Allerwichtigste ist: frühzeitig zu entscheiden, wer ist schutzbedürftig und wer ist es nicht. In den Ankerzentren werden die Entscheidungen gebündelt und sind die Verfahren rechtsstaatlich einwandfrei, aber schnell.“

Breite Zustimmung in der Bevölkerung erhält der CSU-Chef für seine Aussage, der Islam gehöre nicht zu Deutschland: 76 Prozent der Deutschen – also mehr als drei Viertel – stimmen laut aktueller Umfrage „WELT-Trend“ dieser Aussage zu.

 


6 Kommentare on “Seehofer (CSU) will Grenzkontrollen fortführen 76% befürworten seine Islam-Aussage”

  1. Philosophia Perennis – Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia …

    https://philosophia-perennis.com/

    Medienkritik · Migration · Islamisierung · Worüber deutsche Medien schweigen · Katholizismus · David Berger · Philosophia Perennis bei Facebook · Twitter David Berger · Tumblr; Search. Philosophia Perennis. Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen. Startseite · Philosophia perennis …
    ‎Worüber deutsche Medien … · ‎Islamisierung · ‎TOP 10 · ‎David Berger

    Liken

  2. Vitellia sagt:

    Er will und will tun …

    „Einen guten Ruf erwirbt man sich nicht mit Dingen, die man erst tun wird.“
    Henry Ford

    Seehofer soll erst etwas leisten und vorweisen.

    „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.“
    (Matthäus 7,20)

    Liken

  3. Adolf Breitmeier sagt:

    Die CSU sitzt mit Frau Dr. Merkel seit über zwölf Jahren in der Regierung und hat absolut nichts gegen die Flutung mit ,,Schutzsuchenden“ unternommen. Jetzt sitzt ihnen allen die AfD im Nacken (und in Bayern steht eine Landtagswahl bevor), da muss man doch etwas Tröstliches für die Bevölkerung sagen. Nach der Bayernwahl ist alles anders. Und jährlich 12 000 Familiennachzügler sind auch eine ganze Menge – und bei denen wird es nicht bleiben, alles nur Augenwischerei. Ich glaube Herrn Seehofer kein Wort.

    Liken

  4. Baldur sagt:

    Welchen Politiker interessiert denn in dieser Frage, was 76 % der Bevölkerung befürworten und wollen? Da wird eher für pro Abtreibung entschieden, wenn hier eine Mehrheit dafür stimmt.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s