„Erklärung 2018“: Immer mehr Prominente kritisieren „illegale Masseneinwanderung“

Im Verlauf der Debatte um die „Erklärung 2018“ haben weitere namhafte Persönlichkeiten das Dokument unterzeichnet. 

„Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, daß die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird“, heißt es in der Stellungnahme.

Initiatorin des Aufrufs ist die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und Publizistin Vera Lengsfeld. Zu den Erstunterzeichnern der Erklärung gehören u. a. der jüdische Autor Henryk M. Broder, Uwe Tellkamp, Thilo Sarrazin, der Historiker Jörg Friedrich sowie die Publizisten Matthias Matussek, Michael Klonovsky und Klaus Kelle.

Inzwischen gesellten sich weitere Prominente dazu: Der Islam-Experte Bassam Tibi, der Historiker David Engels, der Verleger Wolf Jobst Siedler jun., der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz und die Bürgerrechtlerin Angelika Barbe.

Seit vergangener Woche kamen somit mehr als 100 Unterzeichner hinzu.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/weitere-prominente-unterzeichnen-die-erklaerung-2018/

Advertisements

4 Kommentare on “„Erklärung 2018“: Immer mehr Prominente kritisieren „illegale Masseneinwanderung“”

  1. zeitschnur sagt:

    Ich habe mir Alexander Gaulands Erwiderung auf Merkels Regierungserklärung angehört. Bemerkenswert war dabei merkels Mienenspiel. Sie sah aus wie ein enttäuschtes, trotziges und völlig leeres Kind. Ich dachte, dass sie sich selbst das alles nicht glaubt… Es kann sein, dass das nicht mehr lange gutgeht und kippt.
    Ich hätte mir gewünscht, dass man die Reißlinie gezogen hätte, solange noch friedliche Lösungen möglich gewesen wären. So aber sehe ich schwarz in mehrerer Hinsicht – außenpolitisch, EU-politisch, und die Verachtung durch die Osteuropäer ist uns jetzt schon klar sicher. Es würde mich nicht wundern, wenn das Ende vom Lied ein europäischer Binnenkrieg sein wird, den viele insgeheim begrüßen werden, um diese Migrantenmassen auf diese Weise davonjagen zu können. Denn genau auf diese Stimmung läuft doch alles zu.

    Und vielleicht ist es auch das, was Merkel intendiert hat oder im Auftrag anderer, die es intendierten, durchführt.

    Manchmal kann ich keine Ruhe mehr finden: da werden Millionen Menschen entwurzelt – alleine das ist schon ein Skandal – und uns auf den Hals gehetzt, womit man zwei Fliegen mit eienr Klappe schlägt: Man zerstört deren Land und das unsere gleich noch mit. Und genau das ist auch Ziel der ganzen Angelegenheit. Sonst lässt sich kein vernünftiger Grund dafür erblicken.

    Gefällt mir

  2. Dorrotee sagt:

    Ich freue mich über diese weiteren Prominenten.
    Jedoch reicht es immer noch nicht aus, um endlich Merkel und Co dazu zu bewegen, in diese Richtung zu handeln.
    Die Kanzlerin ist eine Umvolkerin und Ansiedlerin von fremden Kulturen in unserem Land.
    Ich schaue mir öfters nun die Debatten im Bundestag auf Youtube an .
    Die AfD-Redner sagen es deutlich, wo dieses Land hinsteuert. Man meint, die Kanzlerin ist ein „Stein“. Sie verzieht keine Miene oder spielt am Handy. Selbst dabei verzieht sie keine Miene.

    Merkel sagte folgenden Satz, der nachdenklich stimmem sollte, in der letzten Woche: „Deutschland, das sind wir alle.“
    Das sagt doch wieder einiges. Die Fraktion klatscht auch noch Beifall.
    Wer ist bitteschön „alle“. Für Merkel sind es auch die illegalen Einwanderer und Kriminellen, Gefährder, die schon längst abgeschoben werden müssten.

    Ich bin so enttäuscht von dieser CDU/CSU.
    Wer hat bloß dieser Frau nochmal seine Stimme gegeben?

    Gefällt mir

    • Baldur sagt:

      Ich denke, das ganze Herumgeiere führt zu nichts! Was von oben bestimmt ist, wird von unserem Marionette-Regime ohne Rücksicht auf Verluste durchgezogen.

      Es war jetzt zu lesen, dass 50% der Asylbewerber, die gegen ihre Abschiebung klagten, das Bleiberecht erhalten haben. Die Prominenten werden so wenig gehört wie das Volk!

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s