Immer mehr Messer-Attacken in Deutschland

Beatrix von Storch

Die Innere Sicherheit verschlechtert sich mittlerweile im Wochentakt. Dieses Wochenende eskalierte erneut die Gewalt in Deutschland durch Messer-Attacken. In zahlreichen Städten in ganz Deutschland führten die Messerangriffe zu Schwerverletzten.

Die Täter sind in vielen Fällen Asylbewerber und Migranten aus dem arabisch-muslimischen Kulturkreis.

So wurde im niedersächsischen Großburgwedel eine 24-jährige Frau von einem 17-jährigen Syrer niedergestochen und musste notoperiert werden.

Immer deutlicher wird damit, was die Migrationspolitik der Altparteien für Deutschland bedeutet.

Die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Doris Schröder-Köpf (SPD), schlug als „Lösungsansatz“ nun einen schnelleren Familiennachzug für Flüchtlinge vor. Dieser würde zu einer Mäßigung führen.

Anscheinend wollen die Altparteien noch nicht einmal nach solchen schrecklichen Taten Ursache und Wirkung klar benennen. Mut zur Wahrheit hat auch bei diesem Thema nur die AfD.

www.beatrixvonstorch.de

Advertisements

One Comment on “Immer mehr Messer-Attacken in Deutschland”

  1. Merkwürdig!
    In Anbetracht solcher zunehmender bewaffneter und anderweitiger Attacken darf kein Normalbürger eine Waffe dabei haben? Was ist das denn?! Wo gibt’s denn sowas?!

    Noch heute habe ich mit einem Freund über dieses Thema gesprochen. Er wurde nämlich von einem Psychopathen bedroht, der ihn mit seiner Waffe nur deshalb nicht attackierte, da der Freund Bekannte als Zeugen dabei hatte.

    Es ging dann in unserem Gespräch darum, dass wir vernünftigen Bürger uns erst dann vom Gesetz her verteidigen dürfen, wenn wir konkret angegriffen werden, nicht aber dann, wenn eine Bedrohung zwar vorliegt, aber noch nicht ausgeführt wird. Sollen wir uns erst angreifen lassen, um uns dann zu verteidigen? Wie bitte? – Dann kann es für viele zu spät sein!

    Das heißt, wenn wir erkennen, dass uns einer attackieren will, ob mit der Faust oder mit dem Messer, dürfen wir dem nicht vorbeugen; wir müssen uns dem Gesetz nach erst attackieren lassen, und dann erst dürfen wir uns verteidigen, wenn es also oftmals zu spät ist, wir erst die Faust in der Fresse haben oder das Messer im Bauch!

    Was sind das für bürgerfeindliche Gesetze, die wir hier haben?!
    Warum haben die Täter mehr Rechte als wir?
    Warum sollen die Täter im Vorteil sein dürfen?

    Die Polizei ist keineswegs unser Beschützer! Die kommen nur dann, wenn’s zu spät ist! Wir sind immer auf uns allein gestellt!

    Die Täter pfeifen auf Polizei, Gericht und Gesetz und Gefängnis!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s