Migranten nutzen gefälschte Führerscheine

Immer mehr Einwanderer nutzen in NRW gefälschte Führerscheine, um ihre Identität zu verschleiern. Nach einem Bericht der Neuen Westfälischen verzeichnete die Polizei im Vorjahr 24 % mehr Fälle, bei denen Asylbewerber etc. falsche Führerscheine verwendeten.

Laut der Fahrerlaubnisbehörde von Bielefeld sei dies ein zunehmendes Problem. Viele Einwanderer nutzen nach Aussagen von Behördenleiter Rolf-Dieter Zawada gezielt die Tatsache aus, daß Führerscheine in Deutschland häufig als Dokument akzeptiert würden.

Führerscheinfälschungen können nur mit entsprechenden Prüfgeräten festgestellt werden. Die Fahrerlaubnisbehörden verfügten aber häufig nicht über die Geräte.

Der Polizei werde die Arbeit zusätzlich durch den Umstand erschwert, daß Asylbewerber bereits während ihres laufenden Asylverfahrens Anspruch auf eine deutsche Fahrerlaubnis hätten. Auf diese Weise bekämen die Zuwanderer bei Anerkennung ihrer gefälschten Führerscheine eine deutsche Behördenbescheinigung, die ihre Biographie bestätige.

Der Vorsitzende des Städtetages Nordrhein-Westfalen und Oberbürgermeister von Bielefeld, Pit Clausen (SPD), forderte daher: „Ich finde es wichtig, daß die Städte so schnell wie möglich vom Land NRW in ausreichender Zahl mit geeigneten Prüfgeräten zur Feststellung gefälschter Identitätsdokumente ausgestattet werden.“

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/zuwanderer-nutzen-gefaelschte-fuehrerscheine-zur-identitaetsverschleierung/


6 Kommentare on “Migranten nutzen gefälschte Führerscheine”

  1. Anonymous sagt:

    „Da kommen Leute, die wollen Viagra“

    Arzt quittiert Job in Transitzentrum: Viele keine Flüchtlinge, sondern Medizintouristen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/erst-fluechtlinge-dann-medizintouristen-arzt-quittiert-job-in-transitzentrum-viele-keine-fluechtlinge-sondern-medizintouristen_id_8916429.html

    Liken

  2. Anonymous sagt:

    Über den naiven Umgang Deutschlands mit Migranten machen sich nicht nur unsere österreichischen oder skandinavischen Nachbarn lustig. Drei Dinge sollten geschehen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/einwanderungs-kommentar-staatsversagen-15576921.html

    Liken

  3. Octopuss sagt:

    Da sieht man mal wieder die Fähigkeit unserer Beamten, die für ihre Pfründe das Gewissen über Bord werfen, ihre Wut an der braven deutschen Bevölkerung austoben, diese schikanieren und wenn sie dann die Suppe auslöffeln sollen, wollen sie es natürlich nicht gewesen sein und kennen schnell die Wendehalstaktik. Der Beamtenschutz für diese Schreibtischtäter zum Schikanieren der Bevölkerung gehört aufgehoben. Ein Architekt, dessen Brücke einstürzt, muss sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten, ein Zugführer, der seine Pflicht vernachlässigt, auch, warum Beamte nicht, die Mord und Totschlag durch Import der Goldschätzchen noch fördern?

    Liken

  4. Bernd.L.Mueller sagt:

    Betrügereien mit gefälschten Führerscheinen – ein Deutscher wird dafür auf Jahre, wenn nicht für immer vom Besitz eines regulären Führerscheins ausgenommen – sind die logische Konsequenz auf eine Deutsche „Kuscheljustiz“ bei kriminellen Vergehen von Migranten.

    „Verzeihen, erziehen, verstehen“ sind die Zauberworte für völlig falsche Toleranz bei Vergehen gegen Deutsche / europäische Gesetze.

    Perfide: Kanzlerin hat erst vor wenigen Monaten aufgefordert und ermuntert, Syrer sollten LKWs fahren, weil da ja so großer Bedarf an LKW-Fahrern ist.

    Ein Syrer z.B. mit regulären, katastrophalen, rudimentären Schulbildung – Beruf mit Ausbildung gibt es nicht – wird niemals oder nur in wenigen Einzelfällen Prüfung für einen Führerschein der Kl. II erlangen.
    Also wird auch bei dem Führerschein der Kl. III gelogen und gefälscht.
    Der Deutsche Staat versinkt im Chaos der Entwicklungsländer Nahost, Afrika, Afghanistan, Pakistan etc.

    Die Konsequenzen an Leib und Leben einschl. Kosten trägt wie immer der hart arbeitende Deutsche Bürger/in.

    Werft die Inkompetenten aus den Schlafwagenabteilungen der Behörden, oder ist da wieder mal Korruption im Spiel, wie so oft in den letzten Wochen und Monaten aufgedeckt.

    Oder wie in Bremen „von Gutmenschen“ sanktioniert, sind ja soo lieb die Migranten, meist traumatisiert (!!!) und mithin „für den Straßenverkehr geeignet“ ?

    Gefällt 1 Person

  5. truckeropa66 sagt:

    Der deutsche Amtsschimmel wiehert so laut, und trotz allem werden die Mitarbeiter dort nicht wach. Diese ganzen Zugeständnisse sind absoluter Blödsinn, anstatt die Möglichkeiten zu nutzen, dass wenn diese Leute ehrlich auftreten, sie die größte Chance haben, hierbleiben zu dürfen. Aber Lügen oder Pimpfen, wie es heute so schön heißt, ist in. Siehe unsere vielen Dr. Kopierer in der Politik usw.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s