Kardinal Müller verurteilt die Gender-Ideologie

In dem Vakuum, das der Zusammenbruch des Nationalsozialismus und des sowjetischen Kommunismus im 20. Jahrhundert hinterlassen hat, ist die Gender-Theorie gleichsam als „neue Religion“ aufgeblüht, erklärt Kardinal Gerhard Müller. Zugleich stecke der Kapitalismus in einer Krise. 

Dies sei eine besondere Chance für die christliche Religion gewesen: „Doch die Menschen zogen es vor, eine neue Religion zu erfinden, die an den Menschen glaubt statt an Gott“, sagte der frühere Präfekt der Glaubenskongregation gegenüber CNA am 25. Mai.

Der Kardinal sprach vor dem Vortrag von Daniel Mattson an der Päpstlichen Universität vom Hl. Kreuz in Rom.

Müller betonte auch, dass „man in der Gender-Ideologie Dutzende Geschlechter aufzählen kann, der Mensch jedoch als Mann und Frau erschaffen ist: Das ist unsere Natur –  und der Wille des Schöpfergottes ist darin ausgedrückt“. Klassifizierungen nach Genderart seien ein Konstrukt marxistischen Denkens. Der Marxismus behaupte, der Geist erkenne nicht die Wirklichkeit, sondern konstruiere sie.

Der deutsche Würdenträger unterstrich weiter, dass „denen die Stirn geboten werden muss, die sich als ideologische Gruppe organisieren und die gesamte Gesellschaft ändern wollen, ihre Denkweise allen anderen aufzwängen wollen.“

Ideologische Gruppen organisierten sich als Lobby mit dem Ziel, ihre Sichtweise anderen aufzuerlegen. Dabei „greifen sie alle Menschen an, die nicht so denken wie sie es tun, beschimpfen diese, zerstören sogar die menschliche Würde derer, die anders denken als sie“, warnte der Kurienkardinal.

Quelle: https://de.catholicnewsagency.com/story/kardinal-muller-gender-theorie-floriert-im-ideologischen-vakuum-3240

Weiteres Info dazu: https://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/online/Kardinal-Mueller-Der-Gender-Ideologie-widersetzen;art4691,189180

Foto: Bistum Regensburg

Advertisements

7 Kommentare on “Kardinal Müller verurteilt die Gender-Ideologie”

  1. […] Originaltext: https://charismatismus.wordpress.com/2018/05/30/kardinal-mueller-verurteilt-die-gender-ideologie/ var _thrive_share_no_params = {'url': "https://www.aktion-kig.eu/kardinal-muller-verurteilt-die-gender/"}; _thrive_share_no_params.facebook = true; _thrive_share_no_params.twitter = true; _thrive_share_no_params.google = true; _thrive_share_no_params.linkedin = true; jQuery( document ).ready( function () { ThriveApp.display_no_shares( _thrive_share_no_params ); } ); 0 […]

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Kinseys pädophile und pansexuelle Daten – ein Einblick | DIJG

    http://www.dijg.de/paedophilie-kindesmissbrauch/reisman-paedophil-pansexuell-kinsey/

    Judith A. Reismann. Der folgende Aufsatz ist ein längerer Abschnitt aus dem Forschungsbericht von Judith Reisman „Crafting Bi/Homosexual Youth“, in dem sie …

    http://www.dijg.de/

    Judith A. Reisman – WikiMANNia

    de.wikimannia.org/Judith_A._Reisman

    10.05.2015 – Judith Ann Reisman (geb. Gelernter; * 1935) ist eine US-amerikanische Kommunikationswissenschaftlerin und Hochschullehrerin. Seit 2011 ist ..

    Gefällt mir

  3. Bernhard sagt:

    Die Gegnerschaft zur Genderideologie zwingt uns aber, unsere eigene Vorstellungen zum Verhältnis der Geschlechter zu formulieren und definieren. Und das ist m.E. gar nicht so einfach.

    Klar, es gibt nur zwei Geschlechter, und eine Ehe kann es nur zwischen Mann und Frau geben. Aber darüber hinaus? Und warum muss es so sein?

    Es wird von kirchlicher und „konservativer“ Seite oft postuliert, die Geschlechter seien von ihrem Wesen unterschiedlich, und nur so könnten sie sich ergänzen. Wenn man aber sich einmal umsieht (und dazu genügt schon der eigene Freundes-/Bekanntenkreis), dann wird man feststellen, dass keineswegs alle Männer bzw. alle Frauen ähnlich sind. Es gibt durchsetzungsfähige Frauen, „zackige“ Frauen, gefasste Frauen, genauso wie es fürsorgliche, harmoniebedürftige und sensible Männer gibt. Und das ist nicht nur in der modernen Zeit wegen einer pervertierten Gesellschaft so, ich kenne das z.B. von meinen eigenen Groß- und Urgroßeltern (Gott hab sie selig).

    Was bedeutet das nun? Ist jeder Mensch in seinem angeborenen Wesen erst einmal „gut“? Dann kommt aber die Lehre von der Komplementarität der Geschlechter ins Wanken. Oder soll ein Mann sich möglichst männliche, eine Frau möglichst weibliche Wesenszüge antrainieren? Das liefe dann aber auf eine selbsterfüllende Prophezeihung hinaus („Du hast diese Geschlechtsmerkmale, deswegen hast du dich soundso zu verhalten, damit ich sagen kann ’sieh her, es passen nunmal nur Männer und Frauen zusammen!'“.

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      @Bernhard:

      Dr. Judith Reisman „Exposing The Kinsey Sex Cult“ – YouTube
      Video zu „Judith Reisman“▶ 1:01:53

      20.06.2016 – Hochgeladen von TradCatKnight
      TradCatKnight Radio, Dr. Judith Reisman „Exposing The Kinsey Sex Cult“ Talk given 6-20-16 (aprx 1hr …
      BookTV: Judith Reisman, „Sexual Sabotage“ – YouTube
      Video zu „Judith Reisman“▶ 10:06

      09.04.2012 – Hochgeladen von BookTV
      Book TV interviewed Judith Reisman about her book, „Sexual Sabotage,“ which takes a critical look at the …
      [Re-Up] Kindsmissbrauch – Frühsexualisierung | Dr. Judith Reisman …
      Video zu „Judith Reisman“▶ 41:08

      15.08.2014 – Hochgeladen von Deutscher Freigeist
      Weitere Quellen: Inge Thürkauf – Von der biologischen Revolution zur Diktatur des Genderismus …

      Judith Reisman, Ph.D. – Institute for Media Education
      http://www.drjudithreisman.com/

      Judith Reisman, Ph.D., .. author, researcher, educator and expert witness, exposing fraud in sex science and education since 1977. JAR-5-book-banner.

      Gefällt mir

      • Bernhard sagt:

        … und was hat das jetzt mit meinen Fragen zu tun?

        Es scheint Ihre „Spezialität“ zu sein, Ihre Mitmenschen mit „hoch gebildeten“ Artikeln oder Videos zuzuschütten, die mit dem Ursprünglichen Thema wenig bis nichts zu tun haben.

        Gefällt mir

  4. Vitellia sagt:

    “ … dass „man in der Gender-Ideologie Dutzende Geschlechter aufzählen kann, der Mensch jedoch als Mann und Frau erschaffen ist.“

    Herr Bischof, zählen Sie bitte Dutzende Geschlechter auf!
    Ein Dutzend sind zwölf Stück, bzw. hier Menschen.
    Was soll das?

    Was „Mann und Frau“ betrifft, Ärzte kennen es besser als Sie. Es gibt auch Intersexualität, die sich niemand aussucht.
    Lasst endlich die Leute in Ruhe, es gibt auch Transsexualität, die nichts mit Transvestiten zu tun hat.
    Die eigene Entscheidung bei Transsexualität zu einer OP (bitte, lesen Sie darüber!) die niemandem schadet, aber die Betroffenen leiden, sollte auch einem gefestigten Glauben nicht schaden.
    Niemand wird gefährdet, es nachzumachen!

    Ich bin für Toleranz anderen Menschen gegenüber. Schwere andere Probleme gibt es.

    Herr Bischof, welche Probleme hat die kath. Kirche jetzt in Chile? 34 Bischöfe! Aber Sie schreiben von „Mann und Frau“ usw.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s