GOTT hat uns von der Bürde befreit

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche:
Psalm 81 (80),3-4.5-6ab.6c-7.8a.10-11.

Stimmt an den Gesang, schlagt die Pauke,
die liebliche Laute, dazu die Harfe!
Stoßt in die Posaune am Neumond
und zum Vollmond, am Tag unsres Festes!

Denn das ist Satzung für Israel,
ein Entscheid des Gottes Jakobs.
Das hat ER als Gesetz für Josef erlassen,
als Gott gegen Ägypten auszog.

Eine Stimme höre ich, die ich noch nie vernahm:
Seine Schulter hab‘ ich von der Bürde befreit,
seine Hände kamen los vom Lastkorb.
Du riefst in der Not
und ich riss dich heraus.

Für dich gibt es keinen andern Gott.
Du sollst keinen fremden Gott anbeten.
Ich bin der Herr, dein Gott,
der dich herausgeführt hat aus Ägypten.
Tu deinen Mund auf! Ich will ihn füllen.

 


5 Kommentare on “GOTT hat uns von der Bürde befreit”

  1. Bibellehre und Auslegung, Klartext
    Sollen Christen den Sabbat halten?

    Rudolf Ebertshäuser

    Immer wieder erhalte ich Anfragen von Christen, die verunsichert sind, ob sie das Gebot des Sabbats halten sollen. An dieser Stelle möchte ich einmal kurz darlegen, weshalb ich glaube, daß es für uns Christusgläubige nicht nur unnötig, sondern geradezu falsch ist, den Sabbat zu halten.

    https://das-wort-der-wahrheit.de/2018/07/sollen-christen-den-sabbat-halten/

    Liken

  2. Vitellia sagt:

    „Für dich gibt es keinen andern Gott.
    Du sollst keinen fremden Gott anbeten.“
    ——–
    Richtig, Ersatzgötter wie einen Duplantis
    brauchen wir nicht!

    Aber, das brauchen wir, um Gott besonders zu loben.
    die Musik:
    „Stimmt an den Gesang, schlagt die Pauke,
    die liebliche Laute, dazu die Harfe!“

    Frau Küble hat vor längerer Zeit Augustinus
    zitiert:
    „Wer singt, betet doppelt.“
    Gut gesagt!

    Deshalb hat jede Kirche eine Orgel, sehr schöne Klänge.

    Jedes Kirchenlied berührt viel mehr als ein Vaterunser, nur Worte, zu sprechen.

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Doch erst Jesus Christus als götlicher Erlöser und Logos Mittler zu Gott und der Heilige Geist als „Geist der Weisheit und Offenbarung“ und Geist Gottes und Paraklet und Mittler zu Gott offenbarten den dreifaltigen Gott bzw. die Heilige Göttliche Dreifaltigkeit bzw. die göttliche Trinität als die drei Personen Gottes bzw. die Dreifaltigkeit Gottes vollends und vollständig.
    Erst in Jesus Christus wurde das mosaische Gesetz nach Moses erfüllt und vollendet und vervollständigt und voll offenbart und vollends richtig gedeutet und wurde der alte mosaische Bund nach Moses durch den neuen Bund des Neuen Testamentes nach Jesus Christus abgelöst und ersetzt, denn der neue Bund trat an die Stelle des veralteten abgelösten und ersetzten alten mosaischen Bundes nach Moses und das Neue Testament legt das alte Testament neu aus und deutet es neu und interpretiert es auf eine neue Art und Weise neu.
    Jesus Christus und der Apostel Paulus benutzen das alte mosaische Gesetz zwar immer noch als spirituellen Leitfaden und moralische Richtschnur, aber es ist nicht mehr vollständig zur Gänze gänzlich vollends im alten veralteten wortwörtliche Sinne für Christen gültig, die nicht mehr unter dem alten Gesetz der Sünde und des Todes sind, sondern unter dem neuen Gesetz des neuen Bundes nach Jesus Christus als jüdischen Messias und Sohn Gottes usw.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s