GOTT krönt das Jahr mit seiner GÜTE

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche:
Psalm 65 (64),10.11-12.13-14.

Du sorgst für das Land und tränkst es;
du überschüttest es mit Reichtum.
Der Bach Gottes ist reichlich gefüllt,
du schaffst ihnen Korn; so ordnest du alles.

Du tränkst die Furchen, ebnest die Schollen,
machst sie weich durch Regen, segnest ihre Gewächse.
Du krönst das Jahr mit deiner Güte,
deinen Spuren folgt Überfluss.

In der Steppe prangen die Auen,
die Höhen umgürten sich mit Jubel.
Die Weiden schmücken sich mit Herden,
die Täler hüllen sich in Korn.
Sie jauchzen und singen.


2 Kommentare on “GOTT krönt das Jahr mit seiner GÜTE”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Vier-Elementen-Lehre – Kathpedia

    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Vier-Elementen-Lehre

    24.05.2017 – Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor …
    ‎Ursprung der Elemente · ‎Die Kräfte der Elemente · ‎Die Elemente und der …

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Es gibt die ökumenische Einheitsübersetzung der Bibel als Interlinearübersetzung und die dazugehörige Septuaginta, auf die auch im Neuen Testament Bezug genommen bzw. auf die sich bezogen wird und aus der zitiert wird und die deswegen eben auch dazugehört.
      Die selbsternannten angeblichen „Zeugen Jehovas“ sind natürlich falsche Propheten und Irrlehrer und Irregeführte mit einer vollkommen verfälschten sogenannten „Neue Welt“ Übersetzung der Bibel. Sie lehnen (wie auch die alttestamentarisierenden und alttestamentarisch ausgerichteten Puritaner) das Kreuzzeichen und das Kreuzessymbol entgegen der Bibel mit dem Neuen Testament ab, obwohl im Neuen Testament der Bibel ausdrücklich geschrieben steht: „Wer nicht mein Kreuz (auf sich) nimmt und mir (nicht) nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein!“ so spricht Jesus Christus im Neuen Testament der Bibel – die angeblichen „Zeugen Jehovas“ können also demnach wohl keine Jünger Christi und damit keine wahren Christen sein. Zumal sie ja auch die Heilige Dreifaltigkeit bzw. den dreifaltigen Gott bzw. die heilige göttliche Trinität als Dreifaltigkeit Gottes in seinen offenbarten drei Personen ablehnen und verleugnen, unbiblischerweise und unchristlich.
      Die orthodoxen und orientalischen Kirchen des Ostens bzw. Ostkirchen folgen theologisch gesehen eher dem Heiligen Irenäus von Lyon, welcher von Justin dem Märtyrer als Kirchenlehrer und Kirchenvater die Logos-Theologie übernahm und auch noch den 1. Clemensbrief und den Hirtenbrief des Hermas zum biblischen Kanon des Neuen Testamentes zählte. (in der alten slawischen und bulgarischen Bibel gehörte auch noch das slawische Henoch-Buch zum Bibel-Kanon, der Apostel Paulus ztierte im Neuen Testament der Bibel im Judas-Brief auch noch aus dem äthiopischen Buch-Henoch, welches als äthiopisches Henoch-Buch wie etwa u.a. auch noch das Jubiläen-Buch bis heute noch zum breiteren und engeren Bibel-Kanon der Kopten Äthiopiens bzw. der koptischen Kirche Äthiopiens gehört – es gibt auch noch anderes Sondergut, etwa auch in der syrischen Kirche welche ebenfalls noch den 1. Clemens-Brief als kanonisch zu ihrem Bibel-Kanon zählt, neben apokryphen Sondergut etwa zu den Aposteln Thaddäus und Thomas wie die Thomas-Akten und zum Urchristentum in Edessa – die syrische Kirche leitet sich von der zweitältesten Gemeinde des Christentums in Antiochia her, nach der ersten urchristlichen Ur-Gemeinde in Jerusalem – und hat auch die Jakobus-Liturgie nach dem Apostel Jakobus als liturgischen Schatz bewahrt und steht in einer Kirchenunion mit Teilen der Thomas-Christen bzw. Thomas-Kirchen Indiens nach dem Apostel Thomas in apostolischer und bischöflicher Tradition und Nachfolge und Sukzession der Apostel und Bischöfe als Nachfolger).
      Die Katholiken hingegen bzw. die katholische Kirche hat als Theologen dem Heiligen Augustinus und dem Heiligen Thomas von Aquin den Vorzug gegeben. Daher auch die theologischen Unterschiede und Differenzen zu den Ostkirchen und Orthodoxen usw.
      Ich persönlich halte auch noch Johannes „Scottus“ Eriugena als Theologen und Mystiker und Heiligen und Philosophen für erwähnenswert, er übersetzte den christlichen Neuplatoniker und Mystiker Dionysios Areopagita aus dem Griechischen ins Lateinische und gehörte der iro-keltischen bzw. iro-schottischen Johannes-Kirche als Johannes-Christentum nach dem Apostel Johannes auf den britischen Inseln und in der Bretagne in Frankreich und in Galizien in Spanien an. Diese ging später als koptisch-pelagianische iro-keltische Johannes-Kirche nach dem Apostel Johannes, welche von den Kopten aus dem ägyptischen Alexandria begründet worden war, mit all ihren Heiligen wie St. Patrick und Johannes „Scottus“ Eriugena in der römisch-katholischen Kirche nach den Aposteln Petrus und Paulus auf. So gesehen haben Kopten und Katholiken also sehr wohl gemeinsame Theologen und Heilige und Mystiker und theologisch sehr viel gemeinsam. Beides sind die Kirchen in apostolischer und bischöflicher Tradition und Sukzession und Nachfolge der Bischöfe und Apostel, wie eben etwa auch die russisch-orthodoxe Kirche Russlands usw.
      Die katholische Kirche hat auch die alte byzantinische Messe der russisch-orthodoxen Kirche als legitim und kanonisch und gültig anerkannt und legitimiert und die Erlaubnis zum ökumenischen Gebet mit bibeltreuen neutestamentarisch ausgerichteten Christen und christlichen Gemeinden und Kirchen für alle Katholiken erteilt, dies ist auch sehr zu empfehlen und sehr dringend auch und gerade jedem Katholiken anzuraten. Als ökumenisches Gebet zum dreifaltigen Gott bzw. zur heiligen Dreifaltigkeit und göttlichen Trinität als den drei Personen Gottes und ganz besonders um den Heiligen Geist usw.
      Denn im Neuen Testament der Bibel steht, dass der Heilige Geist als Geist Gottes und „Geist der Weisheit und Offenbarung“ und Paraklet und Tröster in den letzten Tagen die Kirche verlassen wird – und mit die Kirche ist mit ziemlicher Sicherheit die katholische Kirche als eben gerade die große und allgemeine und allumfassende Kirche nach den Aposteln Petrus und Paulus gemeint, wie es eben auch im Neuen Testament der Bibel so steht. Dennoch bekam der Apostel Petrus die geistigen und geistlichen Vollmachten zwar als erster aber eben nicht als einziger – und neben Petrus werden im Neuen Testament auch der Herrenbruder Jakobus und Johannes als der Lieblingsjünger Jesu Christi als die drei „Säulen des Glaubens“ bezeichnet und besonders hervorgehoben und herausgestellt.
      Denn Gott in seiner weisen Vorraussicht und Fürsorglichkeit und Güte hat vorausschauend auch noch andere Kirchen und christliche Gemeinden und Gruppen geschaffen, in denen der Heilige Geist lebendig ist und noch voll wirksam ist und voll und vollständig wirken und walten kann und sich ungehindert entfalten kann, mit denen auch und gerade Katholiken mit offizieller kirchlicher Erlaubnis der katholischen Kirche um den Heiligen Geist beten können und sollen und dürfen – was nur für alle dringen geraten und empfohlen und angeraten werden kann und dringend zu raten und zu empfehlen und darauf hinzuweisen ist. Man sollte nicht zu stolz und zu träge und zu beschränkt und zu engstirnig dazu sein!
      Es tut dem eigenen Seelenheil und der Seele und dem Geist nur gut dies biblisch zu tun!
      In der katholischen Kirche sind leider gegenwärtig die modernistischen und postmodern-relativistischen freimaurerischen Geisrtmächte des Modernismus und Relativismus tätig, unlogische und irrationale widerverünftige Sophistik und Rabulistik und Irrlehren usw., wir leben in der Endzeit wie auch der leider verstorbene aber immer noch aktuelle katholische Theologe Manfred Adler in seinen Büchern und das Engel(s)werk nach der katholischen Charismatikerin und Mystikerin Gabriele Bitterlich mit ihren offenbarten Schriften und Engelsweihen und Weihen an den persönlichen heiligen Schutzengel und wirksamen und differenzierten Exorzismen darlegen und richtig lehren und immer wieder betonten usw.
      Hinweise darauf und Anzeichen dafür sind auch der organisierte Satanismus nach dem Pädophilen Aleister Crowley mit rituellem Kindesmissbrauch etwa in den O.T.O. Logen des Ordo Templi Orientes und den Saturn-Logen und Saturn-Orden bzw. Satans-Orden und Satans-Logen, siehe auch Pravda.TV Online zum Satanismus und den Satanisten und Pädophilie und Pädophilen-Netzwerken und Kinderschändung und Kinderopfern usw.

      Herzlich willkommen bei
      horusmedia.de

      der journalistischen Web – Datenbank
      von Ulrich Arndt, Fachjournalist und Buchautor für

      Gesundheitsthemen

      Alternative Wissenschaften

      Naturheilkunde

      http://www.horusmedia.de/

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s