AfD-Fraktion: Bringen Özil und Gündogan den nötigen Team- und Kampfgeist auf?

Nach der herben Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko fordert der Parlamentarier Jörn König, sportpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion und früher selbst Leitungssportler, jetzt Konsequenzen:

„Teamgeist mit Özil und Gündogan funktioniert in der deutschen Mannschaft nicht, denn wer nur mit halbem Herzen dabei ist, der kann auch nicht den notwendigen Kampfgeist aufbringen.

Foto: BILD-Titel heute über Kritik von Lothar Matthäus an Özil

Bundestrainer Joachim Löw sollte die Reißleine ziehen und die beiden Herren nach Hause schicken. Es gibt Nationalspieler, die stolz auf unserer Land sind, Özil und Gündogan sollten zwei Plätze in der Nationalmannschaft freimachen für Spieler, die nicht dem türkischen Präsidenten mehr huldigen als dem deutschen Heimatland.“

Der Sportpolitiker der AfD sieht mit einem Abgang von Özil und Gündogan eine Chance, dass die deutsche Elf im Spiel mit Schweden zu neuer Kraft findet: „Manchmal ist ein Rückschlag notwendig, um zu alter Stärke aufzulaufen.“  


6 Kommentare on “AfD-Fraktion: Bringen Özil und Gündogan den nötigen Team- und Kampfgeist auf?”

  1. Vitellia sagt:

    Die können noch so viel Kampfgeist haben, dann war es eine unverschämte Provokation, Erdogan auch noch öffentlich zu loben.
    Das Mindeste wäre gewesen, ihm das persönlich zu sagen, wenn sie ihn so toll finden, anstatt Wahlpropaganda zu machen für seine bevorstehende Wahl.

    Zwei Fußballer, die in der Öffentlichkeit stehen und für unsere Nationalmannschaft kicken! (Gündogan musste noch nichts leisten gegen Mexiko).

    Emre Can ging nicht zum Treffen mit Erdogan, obwohl auch er zum Fototermin eingeladen war.
    Er hat Rückrat und mehr im Hirn.

    Sind die Beiden wirklich so doof und wissen nicht, was ihr Erdogan in der Türkei treibt, wen er alles einsperren lässt, das Internet zensiert, wie es ihm passt und noch mehr Untaten.
    Die Türkei ist unter seiner Fuchtel ein Unrechtsstaat geworden, der mit einer Demokratie schon lange nichts mehr zu tun hat.

    Aber hier das große Geld kassieren, egal, was sie leisten.
    Dass es in der Mannschaft Auswirkungen hatte, ist an einer vorsichtig geäußerten Mitteilung (in der Öffentlichkeit!) von Manuel Neuer zu erkennen.
    „Am Anfang hat das schon ein bisschen gestört in der Mannschaft, war sogar belastend“, sagte Neuer in einem Interview der „Bild am Sonntag“…“
    Nebenbei, das Dummblatt lese ich nicht. Die Stuttgarter Zeitung brachte die Aussage von Neuer in der Bierzeitung.
    Ein weiterer Beitrag: „Thomas Hitzlsperger übt massive Kritik an Gündogan und Özil …“

    Außer von den Türken bekommen Özil und Gündogan von allen Seiten ordentlich Kritik!
    Auch in anderen Zeitungen – und die vielen Leserzuschriften, die sie leider nicht lesen werden.

    Liken

  2. truckeropa66 sagt:

    Der Verkauf der Fanproduckte läuft schleppend. Deutschland hat keine Nationalmannschaft mehr und einen so genannten Bundestrainer, dem wie vielen die eigene Tasche wichtiger ist als die Aufgabe.
    Also wen juckt es denn da noch, was diese Multikulti-Truppe vergeigt.

    Liken

    • Vitellia sagt:

      Was ist eine „Multikulti-Truppe“? Warum hat Deutschland keine Nationalmannschaft mehr?
      Doch, hat sie diese.
      Es gibt in keinem einzigen Land nur einheimische, nationale Spieler in der Nationalmannschaft.
      In England kicken nicht nur Engländer, in Frankreich nicht nur Franzosen,
      in Italien nicht nur Italiener. Und in Deutschland kicken nicht nur deutsche Fußballer, obwohl gerade Özil und Gündogan, beide in Gelsenkirchen geboren, hier aufgewachsen sind.
      Sie hätten den Mund halten sollen mit ihrem Erdogan!

      Warum aber ausländische Spieler, die für Deutschland nicht nur die WM kicken, auch die Europameisterschaft und die Champions-League, große bedeutende Spiele?!
      Weil man die Besten braucht, egal aus welchem Land!

      Nennen Sie mal 20 deutsche Spitzenfußballer!! Diese braucht man mindestens, bei jedem Spiel 11 Fußballer und der Torwart und Ersatzspieler wegen Verletzungen.
      Deutsche Fußballer aus der 2. Liga nützen nichts.
      Gauland nützt auch nichts. Der konnte früher schon nichts im Fußball! Deutsche Fußballsöhne hat er auch nicht, nur eine freche Klappe gegen den Top-Fußballer Boateng.
      Passt Gauland die Hautfarbe nicht, weil man angeblich nicht Boatengs Nachbar sein wolle?

      Ich viel lieber einen Boateng als Nachbar als einen Gauland oder Jens Maier!

      Freut mich aber, dass Boateng viele Millionen verdient und Gauland und Meier nicht mal eine Million übrig haben für ihre Partei!
      Vor einiger Zeit war nämlich zu lesen, der AfD fehle eine Million (keine Ahnung mehr, warum) und sie bitte um Spenden bei den Mitgliedern.
      So blöd müsste ich sein, einer Partei auch noch Geld zu spenden.
      Von Boateng bekommt die AfD nichts!! Auch nicht seine Wählerstimme.

      Liken

  3. Bernhard sagt:

    Hier muss ich mich „Kirchfahrter Archangelus“ anschließen. Menschen sind neunmal keine Maschinen (auch wenn manche „leistungsbereite Konservative“ das vielleicht nicht einsehen) und können nicht konstant Top-Leistung bringen. Überhaupt finde ich es witzig, wie manchmal Leute, die überhaupt keine Profis sind und oft nicht einmal selbst Fußballspielen, glauben Profis von oben herunter abkanzeln zu können.

    Überhaupt beziehen Profifußballer ihre Motivation wohl kaum aus einer tiefen Vaterlandsliebe, sondern aus der Aussicht auf die Millionen, die sie damit verdienen können.

    Vor diesem Hintergrund halte ich die Aussage der AfD wirklich für billige Polemik. Und ehrlich gesagt, auch schon fast für Hetze.

    Liken

  4. Gerd sagt:

    Fußballspiele werden verloren oder gewonnen. Sogar ein Unentschieden ist drin. Mehr ist das nicht!

    Liken

  5. Özils Leistung war – warum auch immer – ungenügend, keine Frage. Wenn ich aber das Spiel gegen Mexiko richtig verfolgt habe, spielte doch Gündogan gar nicht? Hier wird doch nicht etwa ein WM-Spiel instrumentalisiert? Und dann noch mit solch billiger Polemik?

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s