AfD: Merkel in Europa weitgehend isoliert – Asyl-Gipfel der EU zum Scheitern verurteilt?

Der für Sonntag geplanten Flüchtlings-Gipfel der EU steht auf der Kippe. Die Visegrad-Gruppe will das Treffen boykottieren und auf Druck von Italien mußte am Donnerstag ein dilettantisch vorbereitetes Abschlußpapier zurückgezogen werden.

Dazu erklärt die Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto):

„Für Merkel wird die Luft in der Asylkrise immer dünner. Der von der Kanzlerin hastig für Sonntag angesetzte Flüchtlings-Gipfel der EU, der ihr im Streit mit der CSU um Zurückweisungen von Asylbewerbern an der Grenze Zeit verschaffen soll, droht schon im Vorfeld zu scheitern.

Die europäischen Nachbarn haben kein Interesse, sich für Merkels zahnlose Showpolitik vor den Karren spannen zu lassen.

Spätesten jetzt sollte der Kanzlerin klar werden, dass sie mit ihrer unverantwortlichen Politik der offenen Grenzen nicht nur Deutschland schwer geschadet hat, sondern auch in Europa für Unfrieden sorgt. Derzeit scheint in der EU nur noch Luxemburg Verständnis für Merkels Flüchtlingspolitik zu haben.

Dennoch hält die Bundeskanzlerin wie besessen an ihrer verfehlten Politik fest. Dabei steht bereits vor dem Flüchtlings-Gipfel in Brüssel fest, dass es keine funktionierende europäische Lösung für die Asylkrise geben wird.

Deutschland muss daher selbst handeln und seine Grenzen umgehend schließen. Alle Asylbewerber, die aus sicheren Drittstaaten kommen, müssen zurückgeschickt werden. Wie das funktioniert, macht Frankreich an der Grenze zu Italien gerade vor.

Doch ich fürchte, nicht nur Merkel fehlt der Mut, ihr Scheitern einzugestehen. Auch Horst Seehofer fehlt der Schneid, als Innenminister auf eigene Faust zu handeln und auch gegen den Willen der Kanzlerin endlich zum Wohl Deutschlands und Europas umfassende Grenzkontrollen anzuordnen.“


4 Kommentare on “AfD: Merkel in Europa weitgehend isoliert – Asyl-Gipfel der EU zum Scheitern verurteilt?”

  1. Pinnochio sagt:

    Die Ausrottung unserer christlich-jüdischen Geschichte und Kultur geht schleichend voran, diese bittere Erfahrung werden immer mehr Menschen machen und sie macht auch nicht vor der Ruhestätte der Verstorbenen halt. Eben eine Vertreibung ganz anderer Art. Konnten früher die Gräber über Jahrzehnte unbehelligt vor staatlichem Zugriff dahin dämmern, behält man sich sogar Enteignungen per Friedhofssatzung vor. Der neueste Hammer ist jene staatliche Methode, wo beauftragte Firmen angeblich die Standfestigkeit von Grabsteinen jährlich überprüfen müssen, wieder eine künstlich geschaffene Scheinarbeit, um den Bürgern mit Zettelchen erst zu drohen und wenn sie nachfragen, Tage später die Grabsteine durch unsauberen Rütteltest in den bemängelten Zustand fehlender Standfestigkeit zu bringen. Ist von unserem einst so hoch gelobten humanistischen Erbe denn nichts mehr übrig geblieben? Aber Muslime dürfen ohne Gebühren in alle Ewigkeit liegen und werden nicht solchen Maßnahmen ausgesetzt.

    Liken

  2. Kassandra sagt:

    Merkel, die sich aufführt wie eine diktatorische Königin, die in der ganzen globalen Welt deutsches Steuergeld sinnlos verplempert, um als globale Kaiserin der UNO gekrönt zu werden, will mit ihren EU -Seilschaften aus dem Hinterzimmer unser Land noch mehr ausrauben und erniedrigen.
    Dem einheimischen Bürger werden immer mehr Gelder bis zur Verarmung abgepresst, damit sie ihre Goldschätzchen als neue Untertanen verwöhnen kann und das eigene Volk wie Dhimmis behandelt. So eine negative Meinung hatte ich früher nicht von ihr, bis sie ihre wirkliche Maske hat fallen lassen und spätestens dann erkennbar war, dass alles von ihr ein einziges Lügengebäude war, um die Wähler arglistig zu täuschen.
    Nun glaubt Madame allen Ernstes, wenn sie Seehofer und die CSU rausgebissen hat (Zufallsvideo Anfang des Jahres), dass sie einfach die Grünen, ihre Lieblinge, als Besatzung einwechseln kann. Dagegen muss sich der Bürger und die CSU wehren, denn Merkel ihre erste Koalition ist geplatzt und die Regierung krachend gescheitert. Diese Frau muss so schnell wie möglich weg und die grünen Bastarde, die alle Opfer von Gewalt verhöhnen, als ehem. Kinderschänder-Lobby ebenso. Der ehemalige raffgierige Umsiedlungspräsident der EU, Martin Schulz, ebenso, der auf Kosten unseres Volkes sich bereichert hat und uns die Wilden aus aller Welt auf den Hals holt – und vielleicht steigt deshalb die SPD auf Lesben-Pornos um, weil sie das Vertrauen des betrogenen Wählers verliert.

    Liken

  3. francomacorisano sagt:

    Merkel muss weg!
    Mein (Winzer-)Sekt liegt kalt… 🙂

    Liken

  4. Horst sagt:

    Weidel: „Für Merkel wird die Luft in der Asylkrise immer dünner.“

    Na, das hoffen wir doch sehr! Deren politische Murkserei wird immer unerträglicher. Ich frage mich ohnehin wie bescheuert eine Gesellschaft sein muss, dass sie sich von einem ehemaligen „linken „SED-Monster“ 12 Jahre an der Nase herumführen lässt, ohne auf die Straße zu gehen? Dies hatte schon Adolf Hitler vermocht.

    Weidel: „Derzeit scheint in der EU nur noch Luxemburg Verständnis für Merkels Flüchtlingspolitik zu haben.“

    Wen wundert das? War es doch Jean-Claude Juncker, der bereits 1999 in einem Spiegel-Interview sagte: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter.“

    Wie Recht Sie haben Frau Weidel, wenn Sie feststellen. „Wir werden von Idioten regiert.“

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s