AfD drängt darauf, im Bundestag „endlich über Christenverfolgung zu beraten“

Am Mittwoch, den 27.6.2018, haben die Regierungsfraktionen im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe erneut den AfD-Antrag „Christenverfolgung stoppen und sanktionieren“ von der Tagesordnung genommen.

Dazu erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer und menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Jürgen Braun:

„Zum zweiten Mal haben CSU/CDU und SPD unseren Antrag gegen Christenverfolgung von der Tagesordnung des Menschenrechtsausschusses abgesetzt. Gegen die Stimmen von AfD und Grünen, bei Enthaltung der Linken.

Wie lange soll dieses Spiel noch gehen? Die zerstrittene Unionsfraktion hatte mittlerweile mehr als genug Zeit, einen eigenen Antrag einzureichen. Nun möchten sich CDU und CSU anscheinend in die parlamentarische Sommerpause retten, weil das, was nun von uns kommt, eigentlich von ihnen kommen müsste.“

Dazu ergänzt Dr. Anton Friesen, ebenfalls Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe:

„Es wäre gerade im Interesse der verfolgten Christen, dass der Antrag möglichst bald im Ausschuss beraten wird, da die weltweiten Christenverfolgungen immer dramatischere Ausmaße annehmen. Trotzdem zeigt sich an diesem traurigen Schauspiel wieder, dass die AfD einen Nerv getroffen hat.

Es freut uns, wenn auch andere Fraktionen das Thema ernst nehmen und auf unsere parlamentarische Initiative reagieren. Die Strategie der Altparteien, die größte Oppositionsfraktion im Bundestag zu ignorieren, ist ein weiteres Mal gescheitert. Die Union hat hierbei wieder ein Eigentor geschossen.“

 


9 Kommentare on “AfD drängt darauf, im Bundestag „endlich über Christenverfolgung zu beraten“”

  1. Cäsar sagt:

    Käßmanns kranke Ergüsse sind immer wieder köstlich und Christen und Christus verhöhnend. Jetzt droht sie schon Söder, der mit Recht von Asyltourismus spricht, da die Mehrheit dieser Leute überhaupt kein Anrecht auf Asyl hat, da die Fluchtgründe dazu nicht gegeben sind. Nicht allein, dass sie die heilige Schrift, unsere Bibel, zum lächerlichen Witz-Buch mit ihren Interpretationen umfunktioniert hat, sondern auch noch mit ihre gegenderten Pseudo-Weisheiten glänzt, ganz schön vom Glauben abgefallen.
    Kaum zu glauben, ich hab die mal gemocht, irgendwo muss bei ihr die Sicherung durchgebrannt sein. Es ist gut, dass die Frau aus der Öffentlichkeit verschwindet, aber ich fürchte, sie wird uns mit ihren hohlen Ergüssen weiter auf den Geist gehen. Wie süß, Frau Käßmann schmust mit einem Taliban, der einen Sprengstoffgürtel trägt, wir sollen ja Terroristen, die uns an das Leder wollen, liebevoll umarmen… bei so viel geistigen Hohlraum kann ich nur entsetzt den Kopf schütteln.

    Gefällt 1 Person

    • Holger Jahndel sagt:

      @Cäsar: Das ist der postmoderne Zeitgeist und die mediale Indoktrination und Manipulation unserer Medien- und Ego-Gesellschaft der Postmoderne mit ihrer Sophistik und Rabulistik und ihrer Ideologie des absoluten Relativismus und ihrem Dekonstruktivismus und ihrer manipulativen medialen Beeinflussung durch Neurolinguistisches Programmieren usw.

      Die Ideologie des Neoliberalismus und Globalismus und der neoliberalen Globalisierung samt Ayn Rands sogenanntem „Objektivismus“ und Gender Ideologie und Gender Mainstreaming mit Zwangs- und Frühsexualisierung von Kindern schon im Kindergarten und in der Grundschule und durch den Sexualkundeunterricht…siehe auch Judith Reisman und Christa Meves und James DeMeo und Prof. Bernd Senf aus Berlin dazu und so weiter…

      Liken

    • Baldur sagt:

      @Cäsar:
      Frau Käßmann schreibt:
      Der biblischen Wissenschaft verdanken wir, dass wir die Bibel historisch-kritisch lesen können. Weiter: Es geht nach menschlichem Verstand und Vernunft ! Wir können die Entstehungsgeschichte des Textes erfragen und versuchen, ihn im historischen Kontext zu verstehen. [https://www.ekd.de/20161030_kaesmann_eisenach.htm]
      [https://hpd.de/artikel/ausweichmanoever-statt-antworten-15034]

      Also los, auf, nicht zurückziehen, sondern mutig Gottes Wort in die Welt sagen. So ruft es Frau Käßmann in unser Land. Allerdings muss ich feststellen, dass Käßmann eine Frau voller Widersprüche ist. Sie sagt über die Bibel: Ich sehe sie nicht als Buch, das von oben von GOTT DIKTIERT wurde. Wir müssen die Bibel historisch-kritisch lesen und nicht als „HEILIGES BUCH“. Die Bibel ist von Menschen geschrieben. Also ist die Bibel auch nicht Gottes Wort, sondern Menschenwort.

      Frau Käßmann meint zu wissen, dass die Evangelisten Jesus Jahrzehnte später Worte in den Mund gelegt haben, um aktuelle Probleme der Christen wie das Ausbleiben des Gottesreiches anzusprechen. So betrachtet sie das NT als Falsifikat und hat auch keine Bedeutung für den Menschen. Als Folge der Ablehnung der Bibel als Gottes Wort kann daraus gefolgert werden, dass die Gebote Gottes auch nicht von Gott kommen, sowie das Volk Israel als Gottes auserwähltes Volk keine Verheißung und auch keine Zukunft hat. Ich finde ihre Aussagen mehr als erschreckend! Sicher steht sie dabei in der „Theolügenschar“ nicht allein!

      [http://www.planet-interview.de/interviews/margot-kaessmann/49662/]

      Liken

  2. Vitellia sagt:

    Die Debatte wollten schon Kauder und die Grünen vor längerer Zeit.

    Sie sollen hier in die Kirche gehen, das wäre gescheiter!
    Jetzt kommt die AfD noch daher.

    Breite Ablehnung für AfD-Antrag zur Christenverfolgung – katholisch …
    http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/breite-ablehnun

    „Nach Berechnungen der christlichen Hilfsorganisation „Open Doors“ wurden im vergangenen Jahr mehr als 200 Millionen Christen in 50 Staaten
    wegen ihres Glaubens verfolgt.
    Vor diesem Hintergrund beklagte der AfD-Parlamentarier Jürgen Braun: „Noch nie in der Geschichte war die Situation für Christen so katastrophal wie heute.“ usw.
    ———
    50 Staaten, 200 Millionen Christen will die AfD retten, geht´s noch?
    Weiter heißt es:
    „Kürzung von Entwicklungshilfe, Einfrieren von Konten: Die AfD-Fraktion im Bundestag will Staaten, in denen Christen diskriminiert und verfolgt werden, mit Sanktionen belegen.
    Doch das ist nicht alles. …“
    ————
    Endlose Debatten im Bundestag, um Entwicklungsgelder zu kürzen und Konten einfrieren und noch mehr.
    Aber Gauland an der Spitze der Partei hat in der FAZ mitgeteilt, dass sie keine christliche Partei seien.
    Einige AfD-Mitglieder waren auch nicht dafür, das christliche Kreuz im Fraktionszimmer aufzuhängen.

    ==> FAZ – Alexander Gauland betrachtet AfD nicht als christlich
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/alexander-gaul

    „Der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland (AfD), Alexander Gauland, betrachtet seine Partei nicht als christlich.
    „Wir sind keine christliche Partei. Wir sind eine deutsche Partei, die sich bemüht, deutsche Interessen wahrzunehmen“, sagte er im Interview der „Zeit“-Beilage
    „Christ & Welt“ (Mittwoch) in Bonn.
    Die AfD verteidige nicht das Christentum, „sondern das traditionelle Lebensgefühl in Deutschland, das traditionelle Heimatgefühl.“
    ————–

    Weiß die AfD noch, was sie will? Für Putin sind sie, der aber FÜR den Islam ist!!

    In Moskau wurde die Groß-Moschee eröffnet. Auf YouTube gibt es mehrere Filmchen.
    Erdogan, dekoriert, hockte in der 1. Reihe und hat mit Wohlgefallen Putins Worte gehört.
    Seine Eingangsworte mit Übersetzung des Dolmetschers weiß ich genau. Ich habe das Filmchen immer wieder gestoppt und mitgeschrieben.
    Putin:
    „Der Islam, ein untrennbarer Bestandteil des geistigen Lebens in Russland. Seine humanistischen Traditionen lehren uns Werte wie Mitgefühl, Gerechtigkeit und Nächstenliebe.“ usw.
    Wie kann man so einen unsäglichen Mist über den Islam erzählen?
    Gerechtigkeit, siehe Erdogan. Nächstenliebe, wo? Bei den reichen Saudis, die keine Flüchtlinge aufnehmen?
    Was sagt die AfD dazu, vor allem, dass ihr Typ Arthur Wagner zum Islam konvertierte?! Unmöglich! Aber nicht die „Lügenpresse“ ist unmöglich, die ihn wörtlich zitierte, wie wichtig ihm jetzt Allah ist!
    Wirre Köpfe in der AfD, die niemand braucht. Ich hoffe, er fliegt wenigstens aus der Partei raus.

    Liken

    • Wer das Parteiprogramm nicht kennt, offensichtlich niemals gelesen hat, der ist tatsächlich in der Lage einen so wirren undifferenzierten Kommentar abzugeben , wie es der ihre ist.
      Ich könnte jetzt jeden einzelnen Punkt widerlegen und richtig stellen, aber das wäre mir zu aufwändig für jemanden dem der Blick für Realität fehlt.
      Es erinnert ein wenig an Pippi Langstrumpf. Die hat sich ihre Welt gemacht wie sie ihr gefällt. Genau so argumentieren sie. Lieber die Christen vernichten als ihr kleines zusammengeschustertes Weltbild zusammenbrechen zu lassen.

      Liken

  3. truckeropa66 sagt:

    ESO ein Thema kann die Scharia Partei Deutschland doch nicht zulassen.

    Liken

  4. Holger Jahndel sagt:

    JIhad Watch by Robert Spencer

    http://www.jihadwatch.org

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s