AfD-Fraktion verteidigt Seehofer und weist Rücktrittsforderungen zurück

Nach Medienberichten über den Selbstmord eines nach Afghanistan abgeschobenen Asylbewerbers wurde massive Kritik und Rücktrittsforderungen an Innenminister Horst Seehofer laut.

Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Dt. Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto):

„Die Kritik an Horst Seehofer ist heuchlerisch und verlogen. Dem Bundesinnenminister ist nicht vorzuwerfen, dass er Recht und Gesetz anwendet, sondern allenfalls, dass dies nur punktuell und nicht konsequent und durchgängig geschieht.

Der Umkehrschluss, Deutschland müsse mehrfach vorbestrafte Kriminelle ohne Aufenthaltsrecht im Lande dulden, weil einzelne in der Heimat suizidgefährdet sein könnten, offenbart die Absurdität der Vorwürfe an den Bundesinnenminister. Die tragische Entscheidung einer Person wird instrumentalisiert, um Stimmung für die Außerkraftsetzung geltenden Rechts zu machen.

Von Rechts wegen hätte der Mann gar nicht erst nach Deutschland kommen dürfen. Die Verantwortung dafür, dass er mit falschen Versprechungen hierher gelockt wurde, wo er auf die schiefe Bahn geriet, liegt letztlich bei der unverantwortlichen und eigenmächtigen Einladung der Kanzlerin an alle Welt.

Schnelle und ausnahmslose Abschiebungen von Nicht-Asylberechtigten und die wirksame Schließung der Grenzen gegen weitere unkontrollierte Masseneinwanderung sind deshalb auch das beste Mittel gegen Enttäuschungen über fahrlässige Versprechungen, die Deutschland gar nicht halten kann.

Die ganze Scheinheiligkeit der künstlichen politischen und medialen Empörung über den selbstgewählten Freitod eines Afghanen wird allerdings an dem dröhnenden Schweigen offenbar, das in derselben Ecke herrschte, als Susanna, Mireille, Maria, Mia und viele andere den Merkelschen Willkommens-Wahn mit ihrem jungen Leben bezahlen mussten.“

Auch der CICERO schreibt differenziert über dieses Thema: https://www.cicero.de/innenpolitik/horst-seehofer-witz-abschiebungen-afghanistan-heiko-maas?utm_source=cicero_Newsletter

 

Advertisements

2 Kommentare on “AfD-Fraktion verteidigt Seehofer und weist Rücktrittsforderungen zurück”

  1. Nero sagt:

    Die AFD ist eine sehr junge Partei, die noch viele Ecken und Kanten hat, aber die einzige Opposition, die im Interesse der Bürger aktiv wird. Unsere Regierung hat uns 7 Billionen Euro Schulden im Größenwahn beschert, uns mit mittelalterlichen Gestalten geflutet, die Antisemitismus importiert und Mord und Totschlag zum Sport werden ließen, und dank rot grün Justiz mit Islamgeplänkel Scharia Recht zum Hohn für die Opfer immer mehr um sich greifen lassen und riesige Fürsorgeprogramme für Täter auf den Weg gebracht.
    Unsere Wirtschaft befindet sich dank ideologischer Geschwätz-Wissenschaftler auf dem Abflug in den Niedergang und wir werden immer mehr in globale Abhängigkeiten verstrickt und der Verkauf unserer den Wohlstand produzierenden Betriebe dank Siggi an globale Konzerne angekurbelt oder sie wandern einfach ab.
    Altmeier plant über JEFTA einen Verkauf unseres Trinkwassernetzes an einen japanischen Konzern, der dann die Preise diktieren wird. Und so weiter, die Karre steckt tief im Dreck und wir brauchen Wunder, um sie da noch hinaus zu bekommen, zumindest wird es Zeit für die Notbremse bei einer unser Land verheerenden Politik.
    Mit Verlaub es sind Traumtänzer, die glauben, die AFD könnte auf Anhieb bei den vielen schlafenden und indoktrinierten Bürgern die absolute Mehrheit schaffen und verkennen, dass es der jungen Partei zum Vorteil gereicht, wenn sie jetzt schon in Regierungsverantwortung geht, aber bei dem rasanten Niedergang unseres Landes hat sie keine Wahl, wenn sich die Chance bietet, den zerstörerischen Kurs von rotgrünlinks zu stoppen. Wir müssen auf das Erstarken der konservativen Union hoffen, wo viel Spreu vom Weizen getrennt werden muss, Merkels Höflinge von dannen gejagt werden, damit wieder Politik im Interesse der Bürger, die hier schon länger leben, möglich wird. Die AFD muss sich wehren, nicht für die Fehler der andere haftbar gemacht zu werden und die Bürger stets informieren, wer ihnen die Suppe eingebrockt hat und bei den Lösungen der Probleme die Bürger mit nehmen.

    Gefällt mir

  2. Valentino sagt:

    Nun, Seehofer repräsentiert nicht die gesamte CSU, aber doch das konservative Herzstück, da alle Parteien von rotgrünlinken Seilschaften unterwandert worden sind. Schon witzig, wenn der Hamburger Senat den Afghanen abgeschoben hat, der Selbstmord beging, was sehr zweifelhaft ist und dies dem Seehofer, der mit dieser Sache nichts zu tun hat, an zu lasten. Da hat die grüne Furie KGE wohl den Bock zum Gärtner gemacht. Die Wut der Grünen muss immens sein, dass ihr abgekartetes Husarenstück, die CSU in der Regierung zu ersetzen, nicht geklappt hat. Ein Glück für unser Land, diese grünen Volkszerstörer nicht an der obersten Macht zu haben, doch der Weg ist steinig, wenn unser Volk seinen Untergang nicht mit tragen will. Ja, ja die Grünen haben Schaum vor dem Mund, sollten sich vielleicht gegen Tollwut impfen lassen, Scherz beiseite. Hauptsache, sie zeigen jetzt ihr wahres Gesicht, dass ihnen alles recht ist, um an die Macht zu kommen.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s