Zwangsprostitution: Menschenhändlern und Schleusern das Handwerk legen

Am heutigen 30. Juli 2018 findet der fünfte Internationale Tag gegen Menschenhandel statt. Dazu erklärt der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand:

„Die Bekämpfung von Menschenhandel muss auf einem Ansatz beruhen, der Prävention, Schutz der Opfer und Strafverfolgung der Täter miteinander verzahnt. 

Das mit gravierenden Menschenrechtsverletzungen einhergehende Verbrechen des Menschenhandels muss auch aufgrund der hohen und immer weiter steigenden Flüchtlingszahlen weltweit verstärkt und entschlossen bekämpft werden. Das Flüchtlingshilfswerk der UNO (UNHCR) registriert aktuell 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht. 

Nach Angaben des UNHCR sind weltweit über 200 Millionen Menschen Opfer von Menschenhändlern. Über zwei Drittel von ihnen werden in die Prostitution gezwungen und ihrer Menschenrechte beraubt. 70 Prozent der gehandelten Menschen sind Frauen und Kinder.  .

Dieses Verbrechen ist für die Täter besonders einträglich. Der zu erzielende Profit mit der ‚Ware Mensch‘ ist höher als der mit illegalem Drogen- und Waffenhandel. Mit falschen Versprechungen werden die Betroffenen in Zwangsverhältnisse gebracht, denen sie kaum entkommen können. Gelingt ihnen die Befreiung, bleiben sie oft ein Leben lang mit schwersten Traumatisierung zurück.

In Deutschland blicken wir im Oktober auf das seit zwei Jahren in Kraft befindliche Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2011/36/EU des Europäischen Parlaments vom 5. April 2011 zur Verhütung und Bekämpfung des Menschenhandels zurück. Über 150 Staaten haben Menschenhandel inzwischen ebenfalls unter Strafe gestellt.

Menschenhändler und Schleuser agieren mit ihrem schmutzigen Geschäft über Grenzen und Kontinente hinweg. Ihnen das Handwerk zu legen, bleibt eine Herausforderung für die internationale Staatengemeinschaft.“ 

Foto: IGFM


4 Kommentare on “Zwangsprostitution: Menschenhändlern und Schleusern das Handwerk legen”

  1. Romulus sagt:

    Dank rot-grün werden wir bald auch in Deutschland eine Hungerskatastrophe haben, wenn wir diese Irren nicht stoppen und die Union, Die Gelben, Die Linken machen mit. Die Grünen zerstören als Umwelt Schänder Partei unsere Agrarversorgung, wie auch unsere Natur in ihrem ideologischen Erziehungswahn, wo sich gefälligst auch die Naturgesetze danach richten sollen. Als Verfechter der Energiestromwende, Joschka Fischer sitzt ja im Vorstand eines großen Energiekonzernes und vermittelt Anlagen an die Grünen, die mit Fördermitteln unserer EU Eurokraten gesponsert wird. Diese Hitzewelle verdanken wir auch unseren Politikern, immer mehr Naturflächen verschwinden und können die Regeneration wie früher nicht mehr schaffen. Jedes Kind weiß, dass der Wald großer Wasserspeicher und Sauerstoffproduzent ist, aber für die nutzlose Energiewende verschwinden immer mehr Wälder für Solaranlagen, das ist ein Verbrechen.
    Die Landwirte, die von ihrer Scholle vertrieben werden sollen, können ihre Tiere kaum noch durch Ernteausfälle ernähren und SPD und GRÜNE fordern, die KÜHE sollen sich den produzierten MAIS mit den BIOGASANLAGEN TEILEN; das in einer Zeit, wo das Futter knapp ist. Früher hatte man in der Landwirtschaft ein ordentliches Meliorisationsystem, Brunnen, die den Acker vor Verödung schützen, dank Bürokratiewut aus Brüssel, Ideologiewahn von SPD und Grünen, die von Landwirtschaft kaum Ahnung von Tuten und Blasen haben, verwandelt sich auch Deutschland bald in eine Wüste. Und dann noch der Dieselhexenwahn, wo man eigentlich Äckern damit sie wieder Frucht tragenn tief pflügen mussn auch um diese vor Erosion zu schützen, aber Dank Zerstörungsphantasie von SPD und Grünenn die alles unter das Joch ihrer Ideologie zwingen wollenn wird auch unser Ackerland allmählich veröden und dann noch die vielen Windspargel, wo die Grünen große Anteilseigner sind und vielen Vögeln und Fledermäusen das Leben kosten.
    Jetzt sollen für die Neusiedler noch die letzten grünen Flächen mit Wohnungen zugepflastert werden, wie geistreich, somit noch die Wetterkapriolen zu verschärfen. Na ja, vielleicht werden ja Herr Hofreiter, KGE, Claudia Roth, Herr Habeck, Madame Bärbock demnächst die Pflüge ziehen, nachdem unsere Tiere zum Abschlachten frei gegeben worden sind, um die Richtigkeit ihrer Ideologie trotzig zu beweisen. Wer diese Politiker aus dem Altparteikartell wählt, die das auf dem Gewissen haben, vor allem die Grünen, der sollte nicht klagen, wenn die Natur uns diesen Frevel heimzahlt.

    Gefällt mir

  2. Anonym sagt:

    https://www.e-waffen.de/

    In diesem Zusammenhang möchte ich auf andere schreckliche Verbrechen aufmerksam machen.
    Diese Seite zeigt auch andere Links, die zu beachten sind und über diese grausamen Verbrechen aufklären.
    Schreckliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
    Niemand soll später sagen, er habe nichts gewusst.

    P.S.
    Ich selbst bin von dieser Folter betroffen und kämpfe um mein Überleben.

    Gefällt mir

  3. Dorrotee sagt:

    Das hätte der Michael Brand noch betonen dürfen:
    Deutschland ist das größte Freudenhaus Europas, und dieses Land wird unter anderem von Ausländern in Massen besucht. Ganze Clubfahrten werden in Deutschlands Puffs organisiert.
    Diesen Sumpf gilt es auszutrocknen, und somit die Legalisierung der Prostitution unter SPD /Grünen sofort wieder rückgänging zu machen.

    Für ein menschenwürdiges Leben.

    Gefällt mir

  4. Cäsar sagt:

    Es ist doch gerade die UNCHR, die versucht, Völker brutal zu vermischen, ohne dass die Zeit dafür reif ist, dass sich Menschen auf der ganzen Welt durch Aufklärung und selbst erkämpfte humanitäre Rechte auf Augenhöhe begegnen können, die Zeit dafür wird höchstens in 500 Jahren sein. Diese Schwachmaten säen überall Krieg auf der Welt, weil sie ignorieren, dass sie unzivilisierte Barbaren, die Europa überfallen, niemals innerhalb von ein, zwei, drei Generationen zu Menschen in Respekt voreinander erziehen können. Sie richten mit ihrer Arroganz selbst in Europa, welches nahezu 70 Jahre Frieden auf dem Buckel hat, ein großes Blutbad für ihre Utopie an. Die Grünen sind ja bekannt für ihre Verstrickungen im Menschenhandel, im Rotlicht- und Drogenmilieu und für ihre Kinderliebe als Kinderschänder-Partei. Bevor die Ableger der RAF an die Macht kamen, waren in Deutschland die Kinder behütet und beschützt auch in einer Diktatur, wo es leider im Klassenkampf schlimme Ausnahmen gab.
    Die UNCHR hat dieses Chaos verursacht und trägt die Verantwortung dafür und auch dass sie den Koran nicht gelesen haben, wo dazu aufgerufen wird. Früher hat man sich mit Recht aufgeregt, als somalische Piraten unsere Handelsschiffe gekapert und brutal besetzt haben, heute dürfen diese Piraten ungehindert Europa stürmen und werden trotz ihrer Brutalität als arme Flüchtlinge gehandelt, nur weil Umsiedlungskommissare wie Martin Schulz SPD im EU-Bürokratenmonster über Planerfüllung berichten möchten. Das ganze hätten wir uns sparen können, wenn die durchgeknallten Eurokraten als Steigbügelhalter der UNO Europa nicht verraten, sondern geschützt hätten.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s