Grüner Politiker Palmer beklagt Morde und Messerangriffe von Asylbewerbern

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat die ausbleibende Berichterstattung der „Tagesschau“ über den Mord an einem Arzt in Offenburg scharf kritisiert.

Es sei nicht irgendein Mord gewesen, schrieb der realo.grüne Politiker auf Facebook: „Wenn ein Mensch, der im Beruf anderen Menschen hilft, ohne erkennbaren Grund mit dem Messer erstochen wird, dann ist das kein gewöhnlicher Raubmord, sondern ein Fall von besonderer Abscheulichkeit.“

Daß Asylbewerber bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert seien, könne mittlerweile als gesichert angesehen werden. „Bei Mord und Totschlag sind rund 40 Prozent der Tatverdächtigen nicht deutsch“, erklärte der in seiner eigenen Partei umstrittene Oberbürgermeister.

Gleichzeitig würden die Angriffe mit Messern zunehmen, wofür „Asylbewerber wesentlich verantwortlich sind“.

Der Chefredakteur der „Tagesschau“, Kai Gniffke, hatte die Nichtveröffentlichung des Mordfalls mit der zu geringen gesellschaftlichen Relevanz begründet. Man könne nicht „über jeden Mordfall berichten“.

Strittig sei jedoch die Frage, „ob wir darüber berichten sollten, wenn es sich beim Tatverdächtigen um einen Asylbewerber handelt“. Dies sei erst erforderlich, „wenn Asylbewerber überproportional an Tötungsdelikten beteiligt wären. Das ist, soweit wir es recherchieren können, nicht der Fall.“

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/offenburg-mord-palmer-kritisiert-ausbleibende-berichterstattung/


7 Kommentare on “Grüner Politiker Palmer beklagt Morde und Messerangriffe von Asylbewerbern”

  1. Anonymous sagt:

    Nach einer ungewöhnlichen Serie von Frauenmorden durch Migranten seit Jahresbeginn will Österreich auf EU-Ebene die Asyl-Aberkennungsmöglichkeiten ausweiten. Innenminister Kickl (FPÖ) plant jedoch auch eine allgemeine Strafverschärfung für Sexual- und Gewaltverbrecher.

    https://www.focus.de/politik/ausland/ungewoehnlich-viele-frauenmorde-oesterreich-plant-eu-weite-aktion-gegen-straffaellige-auslaender-was-steckt-dahinter_id_10199000.html

    Liken

  2. Octopuss sagt:

    Merkel soll gegenüber einer Tageszeitung unlängst hartnäckig betont haben, Deutschland wird i s l a m i s c h: https://www.jewsnews.co.il/2017/05/07/germany-will-become-an-islamic-state-says-merkel-and-adds-theyll-have-to-come-to-terms-with-it.html
    Da frag ich mich, woher kommt das Geld, welches Merkel maßlos in aller Welt verplempert, wer ist der Geldgeber, Saudi-Arabien? Warum hat Gabriel so viele Iran-Deals gemacht und die Koranschulde der Schiiten zum Bau in Berlin in Auftrag gegeben? Welche Türkei-Deals hat Merkel mit Erdogan gemacht, der zu einer Stippvisite in seine Kolonie Deutschland kommt? Was bitte wissen wir nicht, was wird uns verschwiegen? Ist Franziskus treibender Kern, der das Christentum abschaffen will für den Islam? Warum will die SPD unbedingt der Türkei deutsche Steuermilliarden in den Rachen werfen und warum haben unsere Altpolitiker unser Land großzügig verschenkt? Jemand meinte, Jordanien entwickelt schon Pläne, wie man Deutschland islamisieren kann, Leute, wacht endlich auf, bevor es zu spät ist.

    Liken

  3. Monika Medel sagt:

    Auffallend: Als vor einigen Monaten der Bürgermeister von Altena am Hals geritzt wurde, nachdem man dem Täter das Wasser abgestellt hatte, da gab es Bohei in den Medien … rechtsextremer Angriff und so weiter.

    Liken

    • loburger klassensprecher sagt:

      Stimmt, jetzt fällt mir das auch auf. Davon hat man überall und alleweil gelesen.
      und die Mordtat von letzter Woche sollte in der Öffentlichkeit nicht bekannt werden.
      Hier wird tatsächlich mit zweilerlei Mass gemessen. Allerdings bedenken Sie, dass Gutmenschen alles tun werden, damit ihre „heile Welt“ vorstellung nicht ins Wanken kommt.
      Flaschen und Steinewerfen gegen andersdenkende inklusive.

      Als ich noch Gymnasiast auf der Loburg war, gab es im Sozialkunde Untericht oder Religionsunterricht immer einen oder mehrere Schüler, welche diese typischen 80 Jahre Sätze von sich gaben:
      „Also es ist ja so, dass die Menschen in den ärmeren Ländern, also dass die ganz arm sind, aber innerlich irgendwie reicher sind als wir und dass wir uns von deren innerlichem Reichtum beschenken lassen sollen. Weil wir in einer total kapitalistischen kalten leeren Welt wohnen und uns ein Beispiel der Menschlichkeit anderer Kulturen nehmen müssten, wo wir doch alleine schuld daran sind, dass die arm sind.“
      Soweit Originalton Gymnasiasten 80 er Jahre.
      Diese Generation ist jetzt in den Ämtern angekommen und erwartet, dass mit der grossen Migrationswelle unser Land auch „innerlich irgerndwie reicher wird“.
      Bisher sind wir aber nur ärmer geworden, wie es scheint.

      Gefällt 1 Person

  4. Dorrotee sagt:

    Kai Giffke meint, man könne nicht über jeden Mordfall berichten. Die sind schon total abgebrüht.

    Aber genauso ist es, dann würde die 15 Min. Tagesschau davon vereinnahmt. Jeden Tag zig Messerattacken und sonstige abscheuliche Taten von überproportional vertretenen Asylbewerbern.

    Gefällt 1 Person

  5. caspar hauser sagt:

    Wie? Palm ist noch Politiker bei den Grünen? Sollte der nicht schon 2015 von der Partei ausgeschlossen werden, weil er es wagte, die Merkelsche Willkommenspolitik zu hinterfragen?

    Was Meinungsfreiheit ist, bestimmen heute Gutmenschen.

    Gut, dass sich der Oberbürgermeister zu Wort meldet.

    Schlimm für Gutmenschen, die nun erkennen müssen, dass der mutige Oberbürgermeister vielbeachtet in der Öffentlichkeit steht. Jener Oberbürgermeister, dem man schon 2015 gerne das Wort verboten hätte, und jetzt kommt noch jener schreckliche Mordfall hinzu, welchen man der Öffentlichkeit lieber verheimlicht hätte.
    Wird man ihn seiner mutigen Worte wegen wieder mal aus der Partei werfen wollen?
    Was muss noch alles passieren?

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s