Netz-DG führt zur Zensur auf Facebook gegen den „Bus der Meinungsfreiheit“

Hedwig von Beverfoerde

In Deutschland ist die Zensur wieder eingeführt. Entscheidender Grund ist das verfassungswidrige „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ (NetzDG) von Heiko Maas, das seit 1. Okt. 2017 in Kraft ist.  Kritische Meinungen gegen die zerstörerische Gender-Ideologie und zum Schutz der Kinder vor schamverletzender Sex-Aufklärung werden inzwischen von Löschkommandos dreist gesperrt und gelöscht.

Gestern wurde auf unserer Facebook-Seite die seit Tagen vielfach geteilte Ankündigung unserer Deutschlandtour mit dem Bus der Meinungsfreiheit (8.-15. September) einfach gelöscht! Offenbar soll niemand davon erfahren, daß wir uns mit unserem orangefarbenen Bus wieder auf Plätze und in Fußgängerzonen stellen und Kundgebungen abhalten werden für den Schutz unserer Kinder. Aber jetzt erst recht.

„Stoppt übergriffige Sex-Kunde!“ – das ist unsere Botschaft und wir werden sie verkünden: ganz real, zum Anfassen, Hören und Sehen.

Bitte kommen Sie zu unseren Kundgebungen und bringen Sie Familie und Freunde mit. Unser Bus wird folgende Route nehmen:

Sa. 8.9. Regensburg, So. 9.9. Dresden, Mo. 10.9. Berlin, Di. 11.9. Fulda, Mi. 12.9. Köln, Do. 13.9. Wiesbaden, Fr. 14.9. Stuttgart, Sa. 15.9. München.

Die genauen Orte und Uhrzeiten geben wir kurz vorher per Newsletter und auf www.bus-der-meinungsfreiheit.de, sowie – falls noch möglich – auf Facebook bekannt. Besonders freuen wir uns auf eine flammende Rede von Birgit Kelle, die auf einer unserer Kundgebungen sprechen wird.

PS: Wichtiger Veranstaltungshinweis: Am 27. Oktober 2018 findet in München der Kongress „Wertevoll aufklären“ statt: www.wertevollaufklaeren.com. Die Tagung richtet sich an Eltern und Pädagogen. Neben dem Hauptprogramm werden sehr interessante Workshops angeboten zu alternativen Aufklärungsprogrammen (z.B. TeenStar, NER, Fit for love), und zu Praxishilfen für Eltern.


2 Kommentare on “Netz-DG führt zur Zensur auf Facebook gegen den „Bus der Meinungsfreiheit“”

  1. Romulus sagt:

    Professor Gertrud Höhler schrieb das Buch „Die Patin“, ich selbst habe es nicht gelesen, aber unterstütze ihren Ausspruch „Wenn wir wüsste, was Angela Merkel wirklich plant, dann würde das Volk sofort auf die Barrikaden gehen“: Seitdem bekommt Frau Professor Höhler wie andre warnenden Stimmen keinen Auftritt mehr in den öffentlich rechtlichen Medien, denn die sind in SPD, Grüner Hand und zum Staatsfernsehen des betreuten Denkens mutiert.
    In manchen Kirchen das gleiche Theater, wo der Glaube im Sinn einer verräterischen Klerikerkaste entwurzelt und durch Ideologie-Missionare den Menschen die Unterwerfung eingetrimmt wird, damit diese wieder über die Gläubigen herrschen können. Aber zurück zu unserer Gottkanzlerin, die uns zwar als Christin verkauft wurde, aber nie eine war. Das war ihr Auftrag, das freie Christentum zu bekämpfen, wie sie es von ihrem Vater Horst Kasner gelernt hatte.
    Dadurch, dass viele Journalisten und Bürger Puzzle-Stück um Puzzle-Stück zusammengetragen haben, wage ich jetzt einmal ein theoretisches Fazit, welches sich aus vielen Fakten ergibt. Merkel ist eine Dienerin der globalen Finanzoligarchie, wo man auch den Schmusekurs mit Macron, der erfolgloser Banker bei der Rothschild Bank war, nachvollziehen kann. Die EZB als Handlanger globaler Konzerne und Banken saugt aus ihren Mitgliedern Stück um Stück nationale Gelder, um durch Umverteilung im Sinne der globalen Eliten Europa für die globale Übernahme zur NWO zu treiben. Wäre die EU eine Wirtschaftsunion, würde sie nicht krampfhaft versuchen, alle europäischen Länder in die Schulden und Transferunion zu treiben und wär daran interessiert gewesen, dass Griechenland, Portugal alle wieder selbstständig auf die Beine kommen und ihr Staatseigentum, ihr Land nicht an internationale Konzerne verkaufen müssen.
    Deshalb spricht man auch von einer Fiskalunion, wo die Gelder der Mitglieder von selbstherrlichen Umverteilungspolitikern missbraucht werden und man diese Geldverwaltung von Wirtschaftsgesetzen losgekoppelt hat. Wenn die EZB als Konkursbank ganze Arbeit geleistet hat, dann werden die globalen Banken für einen Apfel und ein Ei wie gewünscht Europa übernehmen und in ihr Diktat zwingen.
    Ich halte es für sehr verwirrend, dass man in der Ohnmacht immer neue Begriffe wie Plutokratie und so als Beschreibung der Situation kreiert, wo eine politisch klerikale Elite versucht, global sämtliche Völker zu unterwerfen, um als Feudalelite regieren zu können, im Sinn der UNO. Alle Ossis sind an der Karl Marx Lektüre nicht ganz vorbei gekommen und da steht eigentlich auch schon drin, was hier passiert ist, zumindest im wirtschaftlichen Teil.
    Karl Marx nannte den staatsmonopolistischen Kapitalismus als die schlimmste Form der Unterdrückung und genau diesen haben wir schon und er mausert sich von Tag zu Tag mehr. Aus der Wirtschaftsfreiheit wird immer mehr Wirtschaftsdiktat der Unterwerfung. Seit der SPD Grünen Regierung Schröder, wo deutsches Wirtschaftsrecht ausgehebelt wurde, wurden gezielt viele Mittelstandsunternehmen ausgedünnt und an die Wand gedrängt, über die Finanzoligarchie Abhängigkeiten geschaffen und die Finanzen aus dem Staatssäckel zweck entfremdet.
    Die Wirtschaft wurde ausgebremst, über die Asylindustrie die Konzernhuren mit Geschenken aus dem Staatssäckel belohnt für die Aufnahme der Politiker in deren Konzernvorstände. So wird die Wirtschaft immer weiter ausgebremst und einige Konzerne singen die wahnwitzige politische Energie mit.
    Also ein vernünftig wirtschaftlich arbeitender Autokonzern würde niemals seine sauberste Dieselfahrzeuge aufgeben, deshalb flüchten sie auch in andere Länder der Welt und diese Ideologielügen der Politiker unterstützen, wo mit Gewalt das E-Auto durchgesetzt wird. Möglich machen es die Abhängigkeiten, aus denen sie nicht mehr rauskommen, denn das Geld aus dem Staatssäckel war zu verlockend. So wurden Konzerne zu Staatsbetrieben umgebaut, die ihre Wirtschaftsfreiheit eingebüßt haben. Nur so viel Mittelstand darf überleben, wie er gebraucht wird, das war auch in der DDR so, weil es ohne diesen nicht ging, sich wirtschaftlich zu behaupten.
    Da in der OIC 56 arabisch afrikanische Staaten sitzen, die den Kurs der UNO zur globalen Weltherrschaft einer Elite bestimmen, geht es Europa an den Kragen, um es auch mit Inkaufnahme der Rückentwicklung einer Zivilisation humanitärer Werte unter die Rückentwicklung einer Steinzeitideologie unter die Knute zu bringen. Dies hat Trump erkannt und deshalb der UNO gekündigt, wohl wissend, dasd sein Land unter einer Steinzeitreligion geknechtet würde und die Wirtschaftsfreiheit sterben und damit auch der wissenschaftlich technische Fortschritt. Die UNO wie auch die Handlanger der EU sind zum Übel Europas geworden. Die große Frage ist, gelingt es dem Osten noch, die Forderung des letzten Sozialdemokraten AK Schmidt Brüssel von korrupten Politikern, die die Seele Europas verkaufen, zu säubern und auf Trümmern eine Wirtschaftsunion auf zu bauen, oder ist der Zug bereits abgefahren. Ich denke, der Zug ist bereits abgefahren.

    Liken

  2. nürtingen sagt:

    Die nächsten werden diese „widerlichen Lebensrechtler“ sein, welche um ihre Meinungsfreiheit gebracht werden. Dann wird man beim Thema Abtreibung nur noch lesen dürfen was die moderne Gesellschaft erlaubt. WELCOME im Gesinnungs-Staat!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s