Ein HERR, ein Geist, ein Glaube, eine Taufe!

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche: Eph 4,1-6:

Brüder! Ich, der ich um des HERRN willen im Gefängnis bin, ermahne euch, ein Leben zu führen, das des Rufes würdig ist, der an euch erging.
.
Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält.
.
Ein Leib und ein Geist, wie euch durch eure Berufung eine gemeinsame Hoffnung gegeben ist; ein HERR, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, der über allem und durch alles und in allem ist.

3 Kommentare on “Ein HERR, ein Geist, ein Glaube, eine Taufe!”

  1. In Kolosser 3:11 heißt es: „[Da ist] weder Grieche noch Jude . . ., weder Beschneidung noch Unbeschnittenheit, Ausländer, Skythe, Sklave, Freier, sondern Christus alles und in allen.“ Als der christliche Apostel Paulus diese Worte schrieb, war mit dem griechischen Wort für „Skythe“ nicht jemand aus einer bestimmten Nation gemeint, sondern die Bezeichnung wurde für die unzivilisiertesten Menschen gebraucht. Paulus wollte damit unterstreichen, daß durch den Einfluß des heiligen Geistes, der wirksamen Kraft Jehovas, sogar solche Personen eine christusähnliche Persönlichkeit anziehen konnten (Kolosser 3:9, 10).

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s