Erneute Vergewaltigungen und Übergriffe am vorigen Wochenende

Am vergangenen Wochenende haben erneut ausländische Täter eine Reihe von Sexattacken verübt. Zwei Fälle ereigneten sich in Freiburg, wo im vergangenen Monat die brutale Gruppenvergewaltigung durch syrische Asylbewerber für Schlagzeilen sorgte.

Am frühen Sonnabend morgen packte ein unbekannter Mann in Freiburg eine 32 Jahre alte Frau, die sich auf dem Heimweg befand, an der Schulter. Als sie sich umdrehte, sah sieh, wie sich der Schwarzafrikaner an seinem Penis manipulierte und anschließend flüchtete, meldet die Polizei.

In der Nacht zu Sonntag wurde ebenfalls in Freiburg eine 23 Jahre alte Frau Opfer eines Sexualdeliktes. Der südländisch aussehende Täter drückte sie an eine Hauswand und berührte sie unsittlich. Aufgrund der Gegenwehr der Frau ließ der Täter von ihr ab. Zuvor stahl er noch ihre Halskette und das Mobiltelefon. Laut Fahndungsaufruf der Polizei hat der Täter braune Haut und schwarze, krause Haare.

Im fränkischen Fürth vergewaltigte ein als Südländer beschriebener Mann am Sonnabend eine Spaziergängerin. Der Angreifer zerrte die Frau in ein Gebüsch und verging sich an ihr. Die Polizei prüft einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Vorfall im August in Nürnberg, berichtet der BR.

In Stuttgart vergewaltigte am Sonnabend nachmittag ein 23 Jahre alter Afrikaner eine 17 Jahre alte Jugendliche. Das Verbrechen ereignete sich im Schloßgarten. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, die den Täter aus Gambia festnehmen konnte.

Im nordrhein-westfälischen Mettmann erlitt eine 21 Jahre alte Frau am frühen Sonnabend morgen einen sexuellen Übergriff. Drei unbekannte Männer südländischen Aussehens attackierten sie von hinten. Die Täter griffen der jungen Frau an die Brust und zwischen die Beine. Durch ihre lauten Hilfe-Rufe konnte sie die Angreifer vertreiben.

Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/grabscher-exhibitionisten-vergewaltiger-sextaeter-schlagen-wieder-zu/


3 Kommentare on “Erneute Vergewaltigungen und Übergriffe am vorigen Wochenende”

  1. Th.Neumann sagt:

    Bis eben noch nichts über diese Vorfälle gehört.
    Bleibt zu erwarten, dass wieder ein paar junge Gutmenschen demonstrieren, damit diese Straftaten nicht politisch instrumentalisiert werden. Scheinbar ist egal, was aus den Opfern wird. Hauptsache, wir reden uns die Welt schön.
    Da hat Freiburgs Bürgermeister ja wieder peinlich versagt.
    Scheint keine sichere Stadt zu sein mit einem Gutmenschen als Bürgermeister.

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagt:

    Auch in Renteln wurde vergangenen Samstag eine junge Frau von einem Moslem aus Libanon sexuell belästigt. Das Opfer setzte sich den Grapschattacken des Moslems mit einem gezielten Strahl Pfefferspray zu Wehr. Jetzt ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung – gegen das Opfer des sexuellen Übergriffs.

    Dank an unsere Deutsche Polizei!

    Unsere Polizei wird mir immer unsympathischer!

    Gefällt mir

  3. […] über Erneute Vergewaltigungen und Übergriffe am vorigen Wochenende […]

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s