Das CSU-Urgestein Peter Ramsauer übt scharfe Kritik am Migrationspakt

Seit sage und schreibe 28 Jahren sitzt er für die CSU im Deutschen Bundestag, war auch bereits als Bundesverkehrsminister tätig: Dr. Peter Ramsauer.

In einem Interview mit der Tageszeitung DIE WELT (online) vom heutigen Montag hat sich dieses CSU-Urgestein jetzt entschieden gegen den umstrittenen Migrationspakt der Vereinten Nationen geäußert, der von vielen Staaten – darunter USA, Israel, Österreich und zahlreichen osteuropäischen Ländern –  nicht unterzeichnet wird.

Der vierfache Familienvater und ehem. Minister beurteilt dieses Abkommen, das Anfang Dezember in Marrakesch (Marokko) verabschiedet werden soll, als „absolut negativ“.

Der bayerische Bundestagsabgeordnete fügt hinzu, diese Kritik betreffe „nicht nur das Inhaltliche, sondern auch die Art und Weise, wie derzeit versucht wird, diesen Pakt mit einer Kopf-durch-die-Wand-Politik durchzupeitschen.“

Durch diesen Pakt würde „dem Flüchtlingsstrom nach Europa und nach Deutschland Tür und Tor geöffnet.“  Die Folge hiervon sei „eine völlige Aushöhlung und Umdeutung des deutschen Asylrechts“. Seine Kritik werde in der Unionsfraktion „auf breiter Front geteilt“.

Damit unterstützt er die klare Position der Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel, die sich bereits seit Wochen gegen den Migrationspakt stellt: https://charismatismus.wordpress.com/2018/11/10/stellungnahme-der-cdu-parlamentarierin-sylvia-pantel-zum-un-migrationspakt/

Quelle für die Ramsauer-Zitate: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus184016422/UN-Migrationspakt-Das-oeffnet-dem-Fluechtlingsstrom-nach-Deutschland-Tuer-und-Tor.html

 


5 Kommentare on “Das CSU-Urgestein Peter Ramsauer übt scharfe Kritik am Migrationspakt”

  1. Bernd.L.Mueller sagt:

    Ramsauer, immer wieder Ramsauer.
    Ob EZB – wertlose Nationen-Anleihen (von uns Klo-Papiere genannt), ob EZB Politik mit Enteignung Deutscher Sparer.
    Jetzt vs. Migrationspakt. Auch gut.

    “ ….die Alten sind die Besten .. ?“ oder doch “ ….aus Erfahrung gut ? „.

    Gleichgültig ob Jung oder Alt, er ist ein Patriot für Deutschland, besonders natürlich für seine Heimat Bayern.

    Wir wünschen mehr davon und we stand by You !

    Gefällt 2 Personen

  2. Adolf Breitmeier sagt:

    Da Deutschland seit 2017 den Vorsitz in der Kommission des Migrationskomitees hat und jahrelang sich dort nichts bewegt hatte, kann der Anstoß für diesen Teufelspakt nur von Frau Dr. Merkel ausgegangen sein. Und die wird diesen unseligen Pakt in Marrakesch unterschreiben. Außer Elend bringt er nichts, weder für die Länder mit Bevölkerungsüberschuss, noch für die Aufnahmeländer. Der Pakt enthält über vierzig mal das Wort ,,verpflichtet“. Also ist der Pakt verpflichtend, das wissen eigentlich alle Abgeordneten, aber nur wenige (vor allem die AfD-Abgeordneten) widersprechen diesem Irrsinn. Aber wer soll diese Frau aufhalten, nur das Parlament könnte dass, aber anscheinend werden wir wirklich idiotisch regiert – und deren Unterstützern. Und wir lassen uns das gefallen, weil wir demokratisch Verstand und Entscheidungsfreiheit bei der Bundestagswahl abgegeben haben.

    Gefällt 2 Personen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s