Laßt uns zujauchzen dem Fels unseres Heiles!

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche:
Psalm 95 (94),1-2.4-5.6-7.

Kommt, lasst uns jubeln vor dem HERRN
und zujauchzen dem Fels unsres Heiles!
Lasst uns mit Lob seinem Angesicht nahen,
vor ihm jauchzen mit Liedern!
.
In seiner Hand sind die Tiefen der Erde,
sein sind die Gipfel der Berge.
Sein ist das Meer, das er erschaffen hat,
das trockene Land, das seine Hände gebildet.
.
Kommt, lasst uns niederfallen, uns vor ihm verneigen,
lasst uns niederknien vor dem HERRN, unserm Schöpfer!
Denn ER ist unser Gott,
wir sind das Volk seiner Weide,
die Herde, von seiner Hand geführt.


2 Kommentare on “Laßt uns zujauchzen dem Fels unseres Heiles!”

  1. Vergessene Kostbarkeiten

    „Blumen aus der Wildnis im Arme“: Kräuterweihe am Fest Mariä Himmelfahrt
    Von
    David Berger –
    15. August 2018

    https://philosophia-perennis.com/2018/08/15/blumen-aus-der-wildnis-im-arme-kraeuterweihe-am-fest-mariae-himmelfahrt/

    Die Rückkehr des Behemoth

    https://philosophia-perennis.com/2018/12/02/die-rueckkehr-des-behemoth/

    Catholica

    Papst Benedikt XVI: Sein Programm wird die Zukunft der Kirche bestimmen, wenn sie denn eine haben soll
    Von
    David Berger

    https://philosophia-perennis.com/2018/03/04/papst-benedikt-xvi-2/

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s