Warum die Hisballah verboten gehört

Beatrix von Storch

Die Hisbollah ist eine der einflussreichsten und mächtigsten Terror-Milizen des Nahen Ostens. Darüber hinaus ist sie auch eines der größten Drogenkartelle der Welt. Verflechtungen mit arabischen Clans in Deutschland sind offensichtlich.

In Deutschland ist die Organisation trotz alledem nicht verboten, sondern nur ihr „militärischer Arm“.

In Deutschland fungieren arabisch-schiitische „Kulturvereine“ und andere Moscheevereine als Anlaufstelle für Anhänger der Hisbollah. Finanziert wird sie vor allem aus dem islamistischen Iran. Obwohl die kriminellen Verflechtungen den Sicherheitsdiensten und Politikern bekannt sind, ist die Hisbollah in Deutschland nicht als Terrororganisation gelistet.

Wer politisch oder wirtschaftlich für sie aktiv ist, muss keinerlei Strafverfolgung befürchten. Dadurch kann die Hisbollah hier ihren Drogenhandel abwickeln und sogar noch zusätzliche Mittel über angebliche Hilfsorganisationen einnehmen.

Das mindeste ist, dass die Hisbollah in Deutschland als Terrororganisation eingestuft und daher verboten wird. Auch bei diesem Thema ist die AfD die einzige Partei, die sich klar positioniert und nicht vor islamistischen Kräften nachgibt.

www.beatrixvonstorch.de


8 Kommentare on “Warum die Hisballah verboten gehört”

  1. Holger Jahndel sagt:

    WARUM WIR IN DER NEUEN VÖLKERWANDERUNG DIE IDEE DER PHILOSOPHIA PERENNIS BRAUCHEN ALLGEMEIN 12. November 201712 Es gibt ein starkes philosophisches und gesellschaftliches Ideal, das wir der islamischen Ideologie entgegensetzen können: es ist jenes der philosophia perennis. Dort, wo alles brüchig ist und aus unseren abendländischen Sicht menschenverachtende Barbaren zunehmend die Macht an sich reißen, bekommt die Besinnung auf das Bleibende, auf von Konventionen, Konfessionen, Religionen, Kulturen und weiteren soziologischen Einflussfaktoren unabhängige Werte, die in einer ebenso unabhängigen Metaphysik wurzeln, eine ganz neue Relevanz.

    https://philosophia-perennis.com/2017/11/12/philosophia-perennis/

    https://philosophia-perennis.com/

    http://www.jihadwatch.org Jihad Watch Weblog by Robert Spencer

    Zuerst! Magazin

    http://www.zuerst.de

    http://www.luebeck-kunterbunt.de

    David Berger – Philosophia Perennis

    https://philosophia-perennis.com/david-berger/
    Als Herausgeber von ‚Theologisches‘ war der habilitierte Theologe David Berger fest verankert in traditionalistischen Zirkeln. Dann outete er sich als …

    Philosophia Perennis: Startseite

    https://philosophia-perennis.com/

    Januar 2019. PP Philosophia Perennis Logo. Über uns. der liberal-konservative Blog von Dr. David Berger. Kontaktieren Sie uns: davidbergerberlin@gmail.com.

    Liken

  2. Jutta sagt:

    Hier kann ich BvS in allem zustimmen.
    Vielleicht wäre eine Petition hilfreich. Ein Verbot muss her.

    Liken

  3. Medea sagt:

    Unsere Multi-Kulti-Politiker werden davon aber gar nicht begeistert sein, schon gar nicht unsere grüne Claudia Roth, die in jungen Jahren immer wieder Kontakt zu islamischen Rebellen im Jemen aufgenommen hat, schließlich will man als Freiheitskämpfer in die Geschichtsbücher eingehen. Merkel ist es schnurz, ob die Zivilisation der Europäer und deren freiheitlichen Werte für den Traum der globalen Weltregierung den Bach runter gehen, sie fühlt sich schon als globale Kaiserin!
    Der Steinmeier SPD erst, der am Grab von Arafat einen Kranz niedergelegt hat, obwohl Arafat immer wieder Anführer für blutige Auseinandersetzungen war und Geld, was er durch die Finanzoligarchie bekam, nicht zur Bekämpfung der Armut seines Volkes, sondern für die Fütterung seiner persönlichen Bankkonten im Ausland genutzt hat. Solange die Gutmenschen zu dämlich sind, zu begreifen, dass uns die Altparteien den islamischen Terror eingebrockt haben…

    Allmählich scheint sich auch das Rätsel um Deutschlands wirtschaftlichen Niedergang zu lösen. Begonnen hat das Drama mit der rot grünen Regierung Schröder, die das Kartellrecht, welche deutsche Firmen schützen sollte, welches ausgehebelt wurde, damit sich korrupte Politiker in Firmenvorstände der Konzerne einkaufen konnten. Folgen Mietpreisexplosion verschleiert durch Hartz IV, wachsende Obdachlosigkeit, Zerschlagung gesunder Agrarstrukturen und Versorgungswirtschaft, ruinöse Wirtschaft bei der Versorgung der ländlichen Bevölkerung im Gesundheitsbereich und vieles mehr.

    Die einst gegründete europäische Union, die als Wirtschaftsunion zur Stärkung des europäischen Kontinents gegenüber den Weltmächten gedacht war, wurde gewissenlos umgebaut zur Umverteilungsunion und Europa an die globale F i n a n z o l i g a r c h i e verscherbelt. Ziel ist, dass kein europäisches Land mehr in der Lage ist, seine Versorgungswirtschaft selbstständig am Laufen zu halten und Europa dem globalen Konzerndiktat zu unterwerfen.
    In Nordthüringen, wo das DRK die Verwaltungshoheit hat und seine Abrechnung in die Hände eines Schweizer Bilanzkonzerns übertragen hat, müssen Flächendeckend viele Krankenhäuser geschlossen werden und die Kommunen haben das Geld nicht, diese zurück zu kaufen. Die rot grüne Bundesregierung hat rotzfrech unsere Wasserrecht an einen französischen Konzern verscherbelt und Altmaier CDU zieht nach und will mit JEFTA den Rest davon an einen japanischen Konzern verkaufen.
    Immerhin die Mehrzahl der Bürger soll, wie Merkel das so schön sagte damals, nur für Europa der gleichen Lebensbedingungen angepasst werden, aber da unsere politische Elite gierig ist und die Brüsseler EU als Netzwerk für die F i n a n z o l i g a r c h i e und G l o b a l i s i e r u n g nutzt, reicht die Armutsspirale innerhalb Europas diesen nicht, sondern unsere Gottkanzlerin setzt dem noch die Krone auf mit dem Migrationspakt, wo Europa zahlen soll ohne Gegenleistung für den Wahn, eine globale Weltregierung zu schaffen.
    Konzerne werden umgebaut zu staatsmonopolistischen Betrieben und jegliche wirtschaftlich Entwicklungsmöglichkeit wird den Europäern genommen und die Folge wird die Verelendung der gesamten Welt sein, mehrere Rollen rückwärts aus der Zivilisation.

    Liken

    • Wolf sagt:

      Na ja, die Schweiz war ja immer sicherer Zufluchtsort für Diktatoren mit ihren Nummernkonten, wo auch Lotte Ulbricht dabei war. Helios-Kliniken sind ein Schweizer Modell und die haben kein Interesse daran, dass das deutsche Gesundheitssystem erhalten wird, um später die Preise zu diktieren. Die EU hat mit der Verschiebung nationaler Finanzen dafür gesorgt, dass globale Konzerne die Macht übernehmen und die europäischen Nationen unselbstständig und hilflos werden. Dieses blinde Vertrauen in die EU der Gründerväter, die schon längst umgebaut wurde von korrupten Politikern für die globale Finanzoligarchie, rächt sich.

      Liken

    • @Medea:

      >>>>>Allmählich scheint sich auch das Rätsel um Deutschlands wirtschaftlichen Niedergang zu lösen. Begonnen hat das Drama mit der rot grünen Regierung Schröder, die das Kartellrecht, welche deutsche Firmen schützen sollte, welches ausgehebelt wurde, damit sich korrupte Politiker in Firmenvorstände der Konzerne einkaufen konnten. Folgen Mietpreisexplosion verschleiert durch Hartz IV, wachsende Obdachlosigkeit, Zerschlagung gesunder Agrarstrukturen und Versorgungswirtschaft, ruinöse Wirtschaft bei der Versorgung der ländlichen Bevölkerung im Gesundheitsbereich und vieles mehr.<<<<

      Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hat auch den Hedge-Fonds bzw. spekulativen Heuschrecken-Finanzkapitalsfonds den Zutritt auf den deutschen Finanzmarkt geöffnet, vorher waren diese verboten. Selbst die CDU meinte damals, so weit wie der Schröder wäre man selbst der Finanzwirtschaft und den Finanzmärkten nicht entgegen gekommen. Kein Wunder, schließlich hat er nach seiner Abwahl ja auch mit dem Bankier Baron Rothschild auf dessen Schloß in Südfrankreich zusammen Wein getrunken. Und er war es auch, der dem islamischen Öl-Adel und Erdöl-Milliardären mit ihren Kontakten zu den politischen Islamisten die Möglichkeit gab, sich in die deuten Medien und Finanzmärkte einzukaufen. Die Rot-Rot-Grüne Koalition in Berlin will als postmoderne links-liberale neoliberale Globalisten sogar Sharia-Zonen der Islamisten als No-Go-Areas in Berlin akzeptieren.
      Viele Politiker sitzen als Nebentätigkeit bzw. Nebenbeschäftigung neben ihrem Bundestagsmandat auch in zig Aufsichtsräten und Firmen-Vorständen mit drin. Kein Wunder, dass auch das Europa-Parlament von Lobbyisten etwa des Finanziers und Globalisten George Soros durchsetzt ist.
      Und die EU-Kommission der zentralistischen Brüsseler EU ist ohnehin nicht demokratisch gewählt. George Soros ist ein Interessen-Vertreter auch der City of London und der Londoner Börse und der von der Londoner Grand Lodge der Freimaurerei ausgerichteten Bilderberger-Treffen. Die beiden Fraktionen der Globalisten sind die links-liberalen postmodernen Neoliberalen und die rechts-liberalen ordo-liberalen Neocons bzw. Neokonservativen. Der verstorbene US-Senator John McCain war so ein Neokonservativer, er unterstützte als Geopolitiker auch den IS in Syrien und Islamisten weltweit mit Geld und Waffenlieferungen, und auch die ultra-nationalistischen Faschisten in Bandera-Tradition in der Ukraine.

      https://philosophia-perennis.com/

      Aus der Schweiz http://www.zeit-fragen.ch Zeit-Fragen Magazin, siehe auch ältere Artikel im Archiv – auch zu EU und Euro und zur EFTA als Alternative zu den neoliberalen Freihandels-Abkommen TTIP und CETA und JAFTA und der neoliberalen Dienstleistungsliberalisierung TISA…

      Manfred Julius Müller für eine Lohnkostenreform nach dem Vorbild Finnland – an dem sich nun auch Japan orientieren will. Siehe seine Bücher und Internetauftritte "Lohnkostenreform" und "Konsumsteuer" und "Mehrwertsteuererhöhung" und "EU Skeptiker" und "Hartz4" usw.

      http://www.neo-liberalismus.de

      http://www.anti-globalisierung.de

      Nachdenkseiten nach Albrecht Müller (Buch "Die Reformlüge")

      http://www.nachdenkseiten.de

      Liken

  4. Stefan Kunz sagt:

    Wen wundert das, bei solchen Politikern in diesem Land.

    Liken

  5. Pauline G. sagt:

    Beatrix v. Storch ist eine mutige Frau, sie äußert klar und offen ihre Meinung – sie hat in vielem Recht, sie ist nicht „wischi-waschi“ wie A. Merkel, sie verwendet nicht Floskeln wie: „Das ist nicht hilfreich“ etc., sie duckt sich nicht weg – sie war auch nie FDJ-Mitglied!(für „Propaganda und Aufklärung“, wie wir erfahren, bzw. für „Kultur“, wie wir auch erfahren). Sie verdient, dass man ihr zuhört – u. sie nicht mit Dreck bewirft und in eine „Nazi-Ecke“ stellt – wie das im Musterland der „Demokratie“ u. „unserer Werte“ häufig geschieht, wenn man nicht die „richtige“, polit.-korrekte Meinung äußert.

    Gefällt 2 Personen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s