Beni Johnsons Weckruf für die Engel

Charismatikerin bringt schlafende Engel in Aktion

Kürzlich haben wir über den US-amerikanischen Star-Prediger Bill Johnson und sein pfingstlerisches Bethelwerk berichtet. Seine Frau Beni ist noch „origineller“ als er; sie betreibt nicht nur das „Grabsaugen“/ Grave-Sucking (sich die „heilende“ Energie von verehrten Charismatikern an deren Gräbern holen, indem man sich drauflegt), sondern verfügt auch sonst über wunderliche Einfälle.

Unter dem Titel „Wakey! Wakey!“ (Aufwachen!) beschreibt sie ihre Methode, Engel aus ihrer Langeweile aufzuwecken und ans Werk zu setzen: http://www.benij.org/blog.php?id=1

Zunächst behauptet sie, es gäbe drei Sorten Engel: Botengel, heilende Engel, feurige Engel. – Diese „Einteilung“ ist zwar weder der Heiligen Schrift noch der kirchlichen Tradition geläufig, aber da Charismatiker  – eigenen Angaben zufolge  – über einen direkten Draht zum Heiligen Geist verfügen, wird man immer auf Überraschungen gefaßt sein dürfen.

Frau Johnson meint sodann, die Engel hätten sich „schon lange gelangweilt“, doch sie seien „bereit, an die Arbeit zu kommen“ und den „Himmel auf die Erde zu ziehen“. Allerdings benötigen die himmlischen Boten hierfür einen speziellen Weckruf – und zwar WAKEY-WAKEY.

Zur Begründung für diese Sonderoffenbarung schildert die Autorin das Erlebnis einer Bekannten, die Gott mitten in der Nacht entsprechend beauftragt habe, auf daß eine geistliche „Erweckung“ in Wales eintreffe:

„Etwa fünf Minuten lang passierte nichts, also drehte sie sich um, um die Straße zu überqueren, um zu einem Geschäft zu gehen. Als sie sich umdrehte, spürte sie, wie der Boden zu wackeln begann, und hörte dieses riesige Gähnen. Sie schaute zurück zu der Kapelle und ein riesiger Engel trat heraus. Alles, was sie sehen konnte, waren seine Füße, weil er so groß war. Sie fragte ihn, wer er war, und er drehte sich zu ihr um und sagte: „Ich bin der Engel aus der Erweckung von 1904 und Sie haben mich gerade aufgeweckt.“ – Sie fragte ihn: „Warum hast du geschlafen?“ Der Engel antwortete und sagte: „Weil niemand mehr nach Erweckung gerufen hat.“ 

Die erwähnte Erweckung in Wales aus dem Jahre 1904 gehört zu den anfänglichen Ereignissen aus der pfingstlerisch-protestantischen Bewegung. Das Engel-Aufwecken geschieht aber nicht nur für die ganz großen Dinge, sondern auch für kleinere Vorgänge, wie die Verfasserin sie beschreibt, z.B. wenn ein Pastor seine verlegte Bibel sucht.

Abschließend schreibt Frau Johnson, sie und ihr Team hätten „festgestellt, dass die Engel auch Spaß haben und unter uns sind“.

 

 


7 Kommentare on “Beni Johnsons Weckruf für die Engel”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Der Angriff auf die Wahrheit
    Georg Walter

    Wie Postmoderne, Charismatik, Neoevangelikalismus, Gnostizismus und Psychologie das Evangelium verändern

    Paperback, 480 Seiten

    Produktbeschreibung
    Niemals dürfen wir die Wahrheit opfern. Die ewigen Wahrheiten der Bibel müssen unbedingt mehr zählen als der Konsens der menschlichen Meinungen. Wenn absolute Werte dem Relativismus weichen, wenn Gehorsam gegenüber Gottes Geboten vor dem modernen Pragmatismus kapituliert, wenn biblische Lehre einem interreligiösen Dialog Platz macht und Einheit sowie Toleranz um jeden Preis angestrebt werden, entgleitet uns das Wesentliche des Evangeliums.

    Georg Walter hat sich intensiv mit der Geschichte des Evangelikalismus auseinandergesetzt und legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die pfingstlich-charismatische Bewegung sowie neuere evangelikale Strömungen. Er bietet eine äußerst aktuelle und gut dokumentierte Bestandsaufnahme und eine wichtige Informationsquelle für alle, die sich mit zeitgeschichtlichen Strömungen unter den Evangelikalen befassen möchten.

    https://clv.de/Sonstiges/Archiv/Der-Angriff-auf-die-Wahrheit.html

    Am 16.05.2012 schrieb Friedhelm
    „Der Angriff auf die Wahrheit“ von Georg Walter ist ein faszinierendes Buch über die Hintergründe der evangelikalen Entwicklung der Neuzeit. Vielen Christen ist nicht bewusst, unter welchen Einfluss sie in der Vergangenheit geraten sind oder noch geraten können. Der Autor scheut sich nicht davor, Roß und Reiter beim Namen zu nennen, ohne die Verantwortlichen an den „Pranger“ zu stellen. Wegen der Komplexität ist es unmöglich, an dieser Stelle auf den Inhalt einzugehen oder Stellung zu beziehen. Persönlich hat mich dieses Buch um Meilensteine nach vorne gebracht. Es ist eines der besten Bücher, wenn nicht das beste Buch (außer der Bibel natürlich), welches ich bisher gelesen habe. Es ist nicht nur zu empfehlen sondern eine Pflichtlektüre für jeden ernsthaften Christen. Einen umfangreichen Dialog unter der Leserschaft würde ich mir sehr wünschen.
    Geschrieben am 16. Mai 2012 von friedhelmseelig@hotmail.de

    http://dir.sermon-online.com/german/GeorgWalter/Der_Angriff_Auf_Die_Wahrheit_2009.pdf

    Liken

  2. Marienzweig sagt:

    Ich vermute mal, „Erleuchteten“ dieses Formats sind Engel im Grunde sowas von egal.
    Sie dienen ihnen lediglich als Mittel, ihre eigene Person in den Mittelpunkt zu stellen, auf mehr als fragwürdige Weise.
    Sie zeigen damit, wie arrogant und ohne echten Glauben sie in Wirklichkeit sind. Sie sind Wichtigtuer und alles andere als demütig.
    Gelangweilte Engel haben also nur auf Leute wie Frau Johnson gewartet. Na, da werden sie aber erleichtert sein, da ihre Langeweile nun endlich ein Ende hat.
    Wer mag nur so verrückt sein, solchen – pardon – Spinnern zu folgen, inhaltlich und spirituell?

    Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      @Marienzweig:

      In der Tat spielt auch der psychologische Faktor eine Rolle, siehe die personale Psychologie – viele Leute sollten erst mal die Konflikte und Blockaden und emotionalen seelischen Verletzungen in ihrem Unterbewusstsein aufarbeiten, bevor sie sich an die höheren spirituellen geistigen Ebenen heranwagen…der Apostel Paulus unterteilte den Menschen in Körper (materielle) und Seele (griechisch „Psyche“) und Geist (spirituell). Die Seele (griechisch „Psyche“) mittel und vermittelt zwischen Körper und Geist. Von ihrer Reinheit und Harmonie und Gesundheit und ihrem Zustand sind somit auch die Erfolge im geistigen Bereich mit abhängig und die Klarheit der Übertragungen aus der geistigen Welt usw.

      https://www.zeit-fragen.ch/ Personale Psychologie und Psychologie, siehe Zeit-Fragen Magazin von christlichen Humanisten und Wertkonservativen und Querdenkern, auch ältere Artikel im Archiv zu Erziehung und Pädagogik und Didaktik und Psychologie usw.

      Liken

  3. Marion sagt:

    Das Erschreckende dabei ist, dass tausende Menschen so verblendet !! sind, dass sie nicht mehr sehen, was für einer albernen oder besser dämonischen Show sie da folgen. Die offensichtliche Unordnung, die in Bethel und deren Ablegern herrscht, ist einfach nur haarsträubend. Aber: Gott lässt sich nicht spotten!

    Liken

  4. Th.Neumann sagt:

    Das Ganze hat eine gruselige und schauderhafte Atmosphäre..
    Was soll man aber auch erwarten von einer Person, welche „Grabsaugen“ betreibt?
    Die „Mystik“ dieser Frau hat den Charme von welken Blumen und Friedhofserde.
    Ihre Engel-Mystik wie entlehnt aus einem billigen „Mystery-Romanheft“ aus der Bahnhofsbuchhandlung.
    Wen spricht denn so etwas an?
    Seit in der Esoterik Branche „Elfen“ und „Feen“ aus der Mode gekommen sind, hat man sich zunächst einem ebenso lieblichen und unverbindlichen Engelskult zugewandt.
    Jetzt scheint auch diese pastellfarbige Engelswelt uninteressant geworden zu sein und nun soll es zur Abwechslung eben ein bisschen unheimlich sein.

    Liken

  5. Surgeon100 sagt:

    Was für ein Quatsch und sinnlos !

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s