Prof. Meuthen zur korrigierten Prognose des IWF für das deutsche Wirtschaftswachstum

Der IWF (Internationale Währungsfond) hat seine Prognose für das Wirtschaftswachstum in Deutschland deutlich nach unten korrigiert.

Prof. Dr. Jörg Meuthen (siehe Foto), Bundesvorsitzender der AfD und Europa-Abgeordneter, erklärt dazu:

,,Wieder einmal korrigiert der IWF seine Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum nach unten, diesmal von 1,9 auf 1,3 Prozent. Als wesentliche Gründe für diese Korrektur werden die schlechte Stimmung in der Eurozone und die unsägliche Debatte um Dieselfahrverbote genannt.

Da zerlegen meinungsprägende Ökopopulisten ohne Rücksicht auf Verluste eine über Jahrzehnte hinweg mühsam aufgebaute Automobilindustrie und Zuliefererbetriebe, tyrannisieren Autobauer und Autofahrer und enteignen sie, nur um etwas für ihr vorgeblich grünes Gewissen zu tun. In solch einem Umfeld kann eine Volkswirtschaft nicht gedeihen.

Die soziale Marktwirtschaft und der Schutz von Eigentumsrechten haben dieses Land groß gemacht. Die wirtschaftssadistischen Ökoideologen dieser Tage sind gerade dabei, all das zu zerstören.’’


4 Kommentare on “Prof. Meuthen zur korrigierten Prognose des IWF für das deutsche Wirtschaftswachstum”

  1. Medea sagt:

    SPD und Grüne haben für eine verheerende Absenkung im Niveau des Bildungssystems gesorgt, so dass eine idealistische Jugend immer noch die Ökomärchen der Grünen glaubt, die in Wirklichkeit als Zuhälter der Konzerne, von denen sie zusätzlich Geld bekommen, den totalen Raubbau an Natur und Umwelt voran treiben. Wichtige Basis-Fächer wurden im Westen schon sehr früh zu Wahlfächern deklariert und die prominente Schickeria bezieht ihr Pseudo-Wissen nur aus propagandistischen Käseblättern, die meist in SPD oder Grüner Hand sind.
    So werden Petitionen gestartet mit Warnungen vor Blutdiesel, das zeigt schon das unterirdische Bildungsniveau dieser Jugend, denn vor allem die Grünen mit ihrer Vielfliegerei nebst anderen Politikern vergiften mit Kerosin, das aus Diesel besteht, die Atmosphäre, wozu die Automobile hunderte von Jahren dazu bräuchten, und jeder Flüchtling wird schon fast mit Privatjet abgeschoben oder sobald diese deutsche Sozialkohle haben, machen diese Urlaub in der Heimat.
    Wer hat denn die Existenz vieler Kleinbauern, die noch voll ökologisch arbeiten konnten, zerstört, die rot grüne Bundesregierung Schröder, und vor Jahren lief schon, dass es Unsinn ist, von Biobauern zu reden, weil in der Herstellung von Bioprodukten auch immer mehr Chemie, wenn es um die Existenz geht, zu finden ist.
    Jetzt noch die Hetzjagd der Grünen gegen den Rest der mittelständischen Landwirte, die noch annähernd um ökologische Landwirtschaft bemüht sind, um diese für Konzerne, die nicht an ökologischer Landwirtschaft interessiert sind, und Raubbau zu betreiben, aus zu radieren, damit sich Grüne noch mehr Schmiergeld unter den Nagel reißen.
    Energiewende, die Grünen haben als große Windspargeleigner mit dafür gesorgt, dass wertvolle Wälder und fruchtbarer Ackerboden vernichtet wurden, die wichtig für unser ökologisches Gleichgewicht sind und Joschka sitzt im Vorstand eines Energiekonzerns.
    Es muss doch endlich mal ankommen, dass vor allem Windspargel dafür sorgen, dass Vögel, Fledermäuse, Insekten durch den dort erzeugten Unterdruck qualvoll sterben. Die Linke ist nicht begeistert vom Kohleabbau und so kupfern die Grünen, die Hysterie schüren, die Idee ab und dabei sind es die Grünen, die durch ihre Energiewende den Kohleausstieg unmöglich gemacht haben, weil unser Stromnetz sonst zusammen bricht und als Wirtschaftsschädlinge geht es ihnen nicht schnell genug, und sie fordern das E-Mobil, welches den Zusammenbruch des Energienetzes voran treibt.
    Überall baut man Atomkraftwerke auch in den Nachbarländern, die noch erheblich sicherer und effizienter geworden sind, um den Energiebedarf im Land zu gewährleisten und wir hatten die modernsten und sichersten Meiler, aber Wirtschaftsschädlinge wie die Grünen wollen mit Hysterie nur Bürger abzocken und sie hassen unser Land und vor allem Biodeutsche.
    Selbst Hunde und Katzen haben sie vor der EU schon als Klimakiller denunziert und sind für grausames Schächten; Tierquälerei, wo Tiere bis zu einer halben Stunde qualvoll verbluten, damit das Fleisch halal ist, mit der faulen Ausrede, sich an die Schöpfung derart zu vergreifen, sei Religionsfreiheit.
    Legt diesen grünen Natur- und Umweltschändern, die nur die Bürger mit ihren Märchen über Klimawandel abzocken und in die Armut treiben wollen, endlich das Handwerk!!!
    So meine Bitte an Professor Meuthen und alle klar denkenden Bürger, baut die junge AFD mit gutem Fachwissen über Umwelt und Naturschutz für die EU-Wahl auf, so dass sie, ohne auf die Grünen Bezug nehmen zu müssen, und denen dann erst recht Bildungsresistente Wahlschafe in die Arme treiben, mit Sach- und Fachargumenten Bürger überzeugen können, auch ohne jeglichen Bezug zur politischen Korruption .

    Liken

  2. Bernd.L.Mueller sagt:

    ….Grüne in den „oberen Etagen “ – also die etablierten, selbsternanntren saturierten Eliten – fahren, fliegen da doch lieber in die Ferne und nicht mit dem Diesel in den schönen Harz.

    Frau Katharina Schulze / Bayern nach Kalifornien, schleckt dort genüsslich Eis – sei ihr gegönnt – aus Plastikbecher mit Plastiklöffel, den sie gerade in Deutschland so vehement als Umwelt-Killer verteufelt hat.

    Verteufelt war auch der Jet, der sie mit Kerosin beladen nach Kalifornien transportierte, vielleicht vom verhassten, abgelehnten, bekämpften Airport München ( ? ), den sie nicht verhindern konnte. Oder – im Rückblick, vielleicht nicht verhindern wollte ?

    Kollege Özdemir zog es aktuell keinesfalls zurück zu den Wurzeln Türkei, nein, es mussten die fernen Anden sein. Natürlich in der Landestracht.

    Özdemir hasst wie die Pest den Diesel, gleichwohl nahm auch er den guten alten Jet mit Ersatz für Diesel – Kerosin – und in Südamerika die Diesel-Flotte.

    Aber gegen Braunkohle-Kraftwerke Tagebau in Deutschland stillegen, dafür Windkraftwerke fördern mit 150 m Höhe , 2 MW in die schönsten Wald-Landschaften Deutschlands setzen, einschl. zugehöriger Betonschneisen für Wartung und Installation !

    Professor Meuthen, Heuchelei hat einen Namen : Die Grüne Partei.

    Gefällt 1 Person

  3. Thomas May sagt:

    Der grüne Kulturkampf gegen die Automobilindustrie und das Auto schlechthin hat das Potenzial, Konjunktur und Wohlstand in Deutschland nachhaltig zu beschädigen.
    Die „fetten Jahre“ haben anscheinend in Vergessenheit geraten lassen, dass es auch mal wieder umgekehrt laufen kann: Haushaltsdefizit, Neuverschuldung, Steuermindereinnahmen, Verlust von Arbeitsplätzen, zunehmende Arbeitslosigkeit, Kaufkraftverlust.
    Im Hintergrund stehen das schäbige Spiel mit der Umweltangst der Bürger und ein Klimakatastrophismus, für den hybride „Wissenschaftler“ bemüht werden, die unseriöserweise weit über das hinausschießen, was mit Sicherheit prognostiziert werden kann, und die eher ideologiegetriebenen Glaubenskriegern gleichen.
    Mit der Progagierung von Fahrverboten und Tempolimit leisten unsere Leidmedien den Grünen derzeit wieder einmal willkommenen Flankenschutz.
    Was leider auch in kirchlichen Kreisen bis hinauf in die römische Kurie nicht wahrgenommen wird: Der „grünen Katastrophen-Kirche“ liegt letztlich ein neuheidnisches Denken zugrunde (https://www.achgut.com/artikel/die_gruene_katastrophen_kirche).

    Liken

  4. Stefan Kunz sagt:

    Und nicht nur das, was jetzt zerstört wird, ist das Problem! Sondern viele Kleine und mittlere Wirtschaftsbereiche, die bereits zerstört wurden. Das hat nichts mit Öko zu tun, was da läuft. Ich persönliche sehe das ganze in Zusammenhang mit der „feindlichen“ Übernahme des Westens durch die SED.
    Das ganze ist sehr geschickt eingefädelt, bleibt nur die Frage, ob der Traum von Mutti, die Wiederauferstehung ihrer geliebten DDR, gelingt.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s