Linksterroristen veröffentlichen Aufruf zu Mordanschlägen auf AfD-Politiker

Auf dem linksextremen Portal indymedia.org wurde am 30.1.2019 um 10:12 Uhr unter der Überschrift „Die AfD und der Wahlkampf“ ein Mordaufruf mit einer „Handreichung für Attentate“ mit Schusswaffen auf AfD-Politiker veröffentlicht.

Als Anschlagsziele werden u. a. die Bundestagsabgeordneten Dr. Alexander Gauland, Dr. Alice Weidel und Beatrix von Storch sowie der Bundessprecher und Europa-Spitzenkandidat Prof. Dr. Jörg Meuthen explizit benannt.

Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto), fordert Konsequenzen:

„Mit diesem Mordaufruf erreicht der linksextreme politische Terror gegen die AfD eine neue Eskalationsstufe. Wenn jetzt sogar Mordanschläge mit Schusswaffen geplant und Attentäter dafür rekrutiert werden, sind offenbar die letzten Grenzen überschritten.

Hinter der sog. ‚Antifa‘ stecken kriminelle Strukturen mit terroristischem Potenzial.

Ich fordere die Bundesregierung auf, die gewaltbereite sogenannte ‚Antifa‘ als terroristische Vereinigung einzustufen und zu verbieten sowie die Sperrung und Abschaltung des gesamten ‚indymedia‘-Portals zu betreiben.

Ich fordere SPD, Grüne und Linke auf, ihre Verharmlosung und Kumpanei mit linksextremen Organisationen zu beenden und sich unmissverständlich von jeglichen Gewalttätern zu distanzieren.

Und ich fordere das Bundesamt für Verfassungsschutz auf, sich auf die tatsächlichen Bedrohungen für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu konzentrieren, statt ellenlange substanzlose Dossiers über demokratische Oppositionsparteien verfassen zu lassen.“


11 Kommentare on “Linksterroristen veröffentlichen Aufruf zu Mordanschlägen auf AfD-Politiker”

  1. […] scheint seinen Nachfolger Horst Seehofer nicht mehr zu interessieren. Auf Indymedia erscheinen Aufrufe und Anleitungen zu Mordanschlägen auf AfD-Personal. Alice Weidel fordert Maßnahmen und holt zu einem Seitenhieb gegen den VS […]

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger und sein Weblog

    https://philosophia-perennis.com/ BLOG mit Artikeln

    Liken

  3. Pauline G. sagt:

    Wenn dieser Aufruf echt ist – schrecklich! Während der Weimarer Republik hieß es, „die Justiz ist auf dem rechten Auge blind“, weil Straftaten von Hitlers Schlägertruppen (er war damals noch nicht an der Macht) viel milder oder gar nicht bestraft wurden, wohl aber das Treiben der Linken. Heute hat man den Eindruck, dass die Justiz u. Politik auf dem linken Auge blind sein müssen, so, als wollten sie das vergangene Unrecht ausgleichen, indem sie offensichtlich neues Unrecht dulden oder sogar noch unterstützen.
    Man gleicht auch NICHT den Mord an 5 – 6 Millionen Juden u. anderen Opfern der NS-Zeit aus, indem man jetzt JEDEN, der das Wort „Asyl“ sagt, bedingungslos hereinlässt ohne Kontrolle u. MEIST OHNE Konsequenzen bei Lug, Betrug u. kriminellem Verhalten!

    Liken

  4. Fassungslos sagt:

    Was unsere Gottkanzlerin und ihr Gefolge geschafft haben, ist, dass die Weltmächte Deutschland unter sich als Werkbank aufteilen und die Anwärter mit Allah und Mohammed-Huldigung verbittert darum kämpfen, um mitspielen zu dürfen. Pfui Teufel. Da schließt sie noch einen Vertrag mit Macrönchen, der gerne Napoleon imitieren würde, um die amtierenden Weltmächte zu reizen.

    Liken

  5. Anonymous sagt:

    Hat jemand den angeblichen Aufruf im Volltext archiviert? Auf de.indymedia.org ist er nicht zu finden. Entweder die Betreiber haben ihn gelöscht, oder es handelt sich um eine Ente.

    Liken

  6. Rumpel sagt:

    Jetzt können unsere Politiker die immer wieder von Rechtsstaatlichkeit schwafeln, entweder ihre Maske fallen lassen, dass sie nicht an der Bekämpfung des linken Terrors interessiert sind oder den geplanten Mordanschlägen den Kampf ansagen, auch wenn es den politischen Konkurrenten betrifft. Als eine Frau Roth wegen lächerlicher Drohbriefe rumgeheult hat, wurde sofort zu deren Schutz Initiative ergriffen und bisher galt das GG für alle. Wie wollen sich unsere Politiker outen, das ist hier die Gretchenfrage. Es müsste schon ein Wunder geschehen, dass die Altparteien dem linken Terror den Kampf ansagen, der sich schon seit Jahren ohne Konsequenzen austobt und seinen Höhepunkt im G20 Gipfel hatte.

    Liken

  7. Dr. Michael Schneider-Flagmeyer sagt:

    Auch die politischen Gegner der AfD sollten unverzüglich und ohne Herumeierei sich energisch dagegen wenden und der Verfassungsschutz hat hier die Gelegenheit, zu beweisen, dass er wirklich die Rechte der Menschen in einer Demokratie schützt.

    Liken

  8. Anonymous sagt:

    Niemand wird diese Ungeheuerlichkeit aufgreifen… niemand – stillgeschwiegen und geduldet wird die Aggression des linkens Mobs, die als Handlanger unserer Bundesregierung den Terror in diesem Land wachhalten – wie in den 20. u 30. Jahren des letzten Jahrhunderts .

    Gefällt 1 Person

  9. truckeropa66 sagt:

    das wird sicher nur ein Medienspektabel, wenn überhaupt was kommt. Man kann nur hoffen, dass die Polizei es schafft, hier #Schaden abzuwenden.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s