Ohne die Auferstehung Christi wäre unser Glaube vergeblich

Heutige liturgische Sonntagslesung der kath. Kirche: 1 Kor 15,12.16-20:

Brüder! Wenn verkündigt wird, dass Christus von den Toten auferweckt worden ist, wie können dann einige von euch sagen: Eine Auferstehung der Toten gibt es nicht?
.
Denn wenn Tote nicht auferweckt werden, ist auch Christus nicht auferweckt worden. Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos, und ihr seid immer noch in euren Sünden; und auch die in Christus Entschlafenen sind dann verloren.
.
Wenn wir unsere Hoffnung nur in diesem Leben auf Christus gesetzt haben, sind wir erbärmlicher dran als alle anderen Menschen. Nun aber ist Christus von den Toten auferweckt worden als der Erste der Entschlafenen.

6 Kommentare on “Ohne die Auferstehung Christi wäre unser Glaube vergeblich”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Bis zu 6.500 Priester zelebrieren außerordentliche FormSchätzung: Ein Prozent der Priester feiert Alte MesseSeit 2007 ist es deutlich einfacher geworden, die Messe in der Form von 1962 zu feiern – aber wie viele Priester tun das? Eine Gruppe französischsprachiger Freunde der Alten Messe hat dazu nun Zahlen gesammelt.

    https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/schatzung-ein-prozent-der-priester-feiert-alte-messe

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    „Einige Inhalte werden das Publikum wohl schockieren“
    Passion Christi 2: Mel-Gibson-Film über Auferstehung bald fertig

    „Die Passion Christi“ zählt zu den erfolgreichsten religiösen Filmen aller Zeiten – und provozierte durch seine explizite Gewaltdarstellung. Jetzt steht Teil 2 vor der Fertigstellung. Handlung und voraussichtlicher Kinostart sind schon bekannt.

    Los Angeles/Madrid – 14.02.2019

    Die Fortsetzung des Historiendramas „Die Passion Christi“ von Hollywood-Regisseur Mel Gibson wird offenbar derzeit fertiggestellt. Das berichtet die Presseagentur Kathpress unter Berufung auf spanischsprachige Filmportale. Der Film, der in Israel, Marokko und an verschiedenen Drehorten in Europa entstand, könnte demnach noch 2019 oder vor Ostern 2020 in die Kinos kommen.

    „Die Passion Christi 2: Auferstehung“ behandelt die drei Tage nach dem Sterben Christi – „eine Zeitspanne, die in anderen Jesus-Filmen wenig beachtet“ werde, so Alfonso Mendiz, Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität UIC Barcelona. Der Film beginne mit der Grablegung Christi und zeige die Tage bis zur Auferstehung, die seine Jünger in Angst verbrachten.

    Inhalt des Films sind laut Mendiz auch die Intrigen, die auch nach dem Tod Jesu im Palast des Herodes geschmiedet worden seien, um dann in den Morgen der Auferstehung zu münden. Auch der römische Statthalter Pontius Pilatus, der jüdische Hohepriester Kaiphas, der Apostel Judas sowie Motive wie Macht, Gier und Machtstreben spielten zentrale Rollen.

    https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/passion-christi-2-mel-gibson-film-uber-auferstehung-bald-fertig

    https://www.katholisch.de/

    Gefällt mir

  3. Wolfsattacke sagt:

    Ganz so drastisch, daß unser glaube dann vergeblich wäre, würde ich es nicht ausdrücken. Es ist freilich eine Glaubens- oder gar Wissensfrage, wenn ich an dieser stelle sage, daß jeder Verstorbene im entsprechenden Zeitraum nach seinem Tod aufersteht, zumal wenn es dabei um die Seele geht. Im körperlichen Sinn ist es aber eine andere Frage, wobei anzumerken ist, daß etliche menschen mit dem sogenannten „zweiten Gesicht“, Verstorbene durchaus in ihrer Körperlichen Gestalt auch nach deren Tod wahrgenommen haben.
    Unseren Glauben also von der Auferstehung Christi allein abhängig zu machen, halte ich für sehr gewagt. 😉

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    Hat das Gesetz dem Christen nun gar nichts mehr zu sagen?

    https://www.soundwords.de/das-gesetz-a648.html#h-6

    10. Juli 2018 | Bibellehre und Auslegung, Klartext
    Sollen Christen den Sabbat halten?

    Rudolf Ebertshäuser

    Immer wieder erhalte ich Anfragen von Christen, die verunsichert sind, ob sie das Gebot des Sabbats halten sollen. An dieser Stelle möchte ich einmal kurz darlegen, weshalb ich glaube, daß es für uns Christusgläubige nicht nur unnötig, sondern geradezu falsch ist, den Sabbat zu halten.

    https://das-wort-der-wahrheit.de/2018/07/sollen-christen-den-sabbat-halten/

    Bibel Zank ums Testament

    Der Berliner Theologe Notger Slenczka löste im vergangenen Jahr eine Kontroverse aus. Er hatte sich dafür ausgesprochen, das Alte Testament aus dem christlichen Kanon herauszulösen. Unter Theologen, aber auch in den Medien, schlugen die Wellen hoch. Von Antijudaismus war die Rede. Was ist aus der Debatte geworden?

    Von Carsten Dippel

    https://www.deutschlandfunk.de/bibel-zank-ums-testament.886.de.html?dram:article_id=366931

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s