Münster: Wilde Plakate des Bündnisses gegen Kreuze-Gebetszug wurden entfernt

Von Felizitas Küble

Gestern habe ich einen Artikel über die zahlreichen Riesen-Plakate veröffentlicht, die von linker Seite massenhaft auf öffentlichen Lampen und sogar auf Verkehrsschildern aufgehängt wurden.

Darin wird zum Protest aufgerufen gegen die Kreuze-Prozession für das Leben am kommenden Samstag. Näheres hier: https://charismatismus.wordpress.com/2019/03/12/rechtswidriges-plakatieren-von-links-mit-anti-lebensrechtler-aufruf/

Ein FOTO im gestrigen Bericht zeigte als Beispiel ein Mega-Poster an der Wolbeckerstraße direkt bei einer Kreuzung auf zwei Verkehrsschildern neben einer Ampel – also schlimmer gehts nimmer.

Ich informierte gestern die Polizei Münster telefonisch darüber, daß ein großer Abschnitt der Wolbeckerstraße sowie Teile der Aegidii-Straße in der Innenstadt rechtswidrig mit diesen Plakaten „verziert“ sind. Ein Beamter sagte mir, man werde sich um die Angelegenheit kümmern. Vielleicht haben sich weitere Bürger bei der Polizei oder dem Ordnungsamt beschwert.

Als ich heute Nachmittag in Münster die entsprechende Strecke der Wolbeckerstraße entlangfuhr, sah ich, daß alle Plakate entfernt worden sind  – vermutlich durch Polizei oder Ordnungsamt.

Das erste FOTO zeigt dieselbe Stelle wie beim Bild in meinem gestrigen Artikel – nur jetzt ohne Plakate. 

Das zweite FOTO belegt ein interessantes Detail:

Jene Abtreibungsbefürworter, welche die Riesen-Plakate unerlaubt an Verkehrsschilder anbrachten (und zwar so fest anklemmten, daß man sie nur mit größter Mühe komplett entsorgen könnte), haben ihre Poster auf Ständer geklebt, die auf der jeweils anderen Seite (siehe hier die beiden Innenseiten) mit Plakaten der Linkspartei bestückt waren.

Somit ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß die Linkspartei eine treibende Kraft hinter diesem linksfeministischen Aktionsbündnis ist und vermutlich auch hinter der wilden Plakatiererei  – abgesehen davon, daß „Die Linke“ sowieso (neben SPD, DGB, Grünen, Pro Familia usw….) als Unterstützergruppen auf dem Plakat vermerkt sind.

Näheres dazu lesen Sie in unserem Artikel von gestern (siehe Link oben).

Hinter dem Hauptbahnhof zu Beginn der Schillerstraße sah ich ein großes Plakat der Linkspartei mit antikapitalistischen Parolen – ebenfalls direkt an ein Verkehrsschild angebracht: siehe letztes Foto.

Offenbar pflegen Anhänger dieser Partei – wen wunderts? – ein merkwürdiges Verhältnis zu Recht und Ordnung.

 


3 Kommentare on “Münster: Wilde Plakate des Bündnisses gegen Kreuze-Gebetszug wurden entfernt”

  1. Dorrotee sagt:

    Es ist von Werbefachmännern herausgefunden worden, dass das Anbringen von Werbung im Strassenverkehr am meisten beachtet wird. Der Fahrer und Beifahrer müssen aus die Schilder besonders in Innenstädten achten und die Konzentration ist besonders hoch und das Gehirn nimmt unbewusst die Werbung mit auf. Deshalb ist dieses Plakatieren nur unter Genehmigung an manchen Stellen erlaubt.

    Diese Aktionen finden meistens in den Abend- und Nachtstunden statt. Auch das Abnehmen mancher Plakate wie im Wahlkampf bei AfD-Plakaten waren solche ähnlichen rechtswidrigen Aktionen.

    Liken

  2. neumann sagt:

    Würde mich interessieren, ob man jemanden dafür zur Verantwortung ziehen kann.
    Haften nicht die Organisationen, um deren Plakate es sich handelt?

    Liken

    • Guten Tag,
      die Sache mit der „Haftung“, die grundsätzlich besteht, wird unübersichtlich bei über 12 unterstützenden und mitverantwortlichen Organisationen.
      Angenommen, die Polizei ruft reihenweise bei denen an: Keiner wird fröhlich zugeben, er habe die Plakate an die Verkehrsschilder gehängt, um dann eine dicke Ordnungsstrafe bzw. Bußgeld aufgebrummt zu bekommen.
      Zudem sind ja – nehme ich an – nicht pauschal die Organisationen verantwortlich, sondern allein jene, welche die Plakate aufhängten. Und wie will man sie rauskriegen?
      Es sei denn, es würden sich Zeugen melden.
      Vermutlich waren die Rechtsbrecher in tiefster Nacht aktiv. Allerdings gibt es in der Innenstadt erleuchtete Geschäfte und Straßenlampen.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s