Die deutsche Ortskirche nach der Frühjahrs-vollversammlung der Bischofskonferenz

Von Prof. Dr. Hubert Gindert

Die Arbeit an den Konsequenzen der sexuellen Missbrauchsfällen wird weitergeführt. Das war zu erwarten.

In der abschließenden Pressekonferenz sprach der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) Kardinal Marx von einer „Zäsur in der Kirche“ und fügte hinzu: „So kann es nicht weitergehen“. In diesem Punkt stimmen die lehramtstreuen Katholiken und diejenigen, die eine „andere Kirche“ wollen, überein.

Wenn die Augsburger Allgemeine Zeitung (AZ) vom 15.3.2019 im Haupttitel schreibt: „So kann es nicht weitergehen“ und der Untertitel lautet: „Die katholischen Bischöfe wollen gemeinsam mit den Gläubigen auch neuen Umgang mit Macht, Zölibat und Sexualmoral diskutieren“, werden Katholiken, die zur Lehre der Kirche stehen, hellhörig.

Hier lesen sie erneut die lange bekannten Forderungen aus jener Zeit, als die sexuellen Missbrauchsfälle noch gar kein Thema waren. Die zentrale Bedeutung der Homosexualität  –  80% der Missbrauchsfälle hatten homosexuellen Charakter  –  wurde in den Pressemitteilungen vom 14.3.2019 nicht erwähnt.

Die Regie sorgte offensichtlich angesichts „völlig divergenter Gruppen“ (Thomas Schüller) in der Bischofskonferenz dafür, dass ein „Kompromiss auf Minimalniveau“ erreicht wurde. „Man habe sich darauf geeinigt, Kernfragen nicht nur untereinander, sondern auf breiter kirchlicher Basis mit dem Ziel konkreter Beschlüsse zu beraten“ (AZ, 15.3.2019).

In den Pressemitteilungen der DBK vom 14.3.19 werden drei Fragekreise für die Weiterbehandlung genannt:

  1. Umgang mit Macht in der Kirche
  2. Zukunft der priesterlichen Lebensform
  3. Weiterentwicklung der kirchlichen Sexualmoral

Sodann heißt es: „Die Themen Zölibat und Zugang von Frauen in kirchlichen Ämtern dürfen in der Diskussion nicht ausgespart werden“ …“eine konstruktive Aneignung human-wissenschaftlicher Einsichten ist noch nicht gelungen … die Kirche braucht ein synodales Voranschreiten.

Papst Franziskus macht dazu Mut. Und wir fangen nicht am Nullpunkt an. Die Würzburger Synode (1972 bis 1975) und auch der Gesprächsprozess der vergangenen Jahre haben den Boden bereitet, auch für viele Herausforderungen von heute. Einstimmig haben wir beschlossen, einen verbindlichen Weg in Deutschland zu gehen… und zwar gemeinsam mit dem ZdK“.

Das Forum „Macht, Partizipation, Gewaltenteilung“ wird von Bischof Karl-Heinz Wiesemann (Speyer) verantwortet. Das Forum „Sexualmoral“ von Bischof Franz-Josef Bode (Osnabrück), das Forum „Priesterliche Lebensform“ von Bischof Felix Genn (Münster)“.

Dazu eine Anmerkung: Die Beschlüsse der Würzburger Synode wurden von Rom nicht anerkannt.

Der „Gesprächsprozess der vergangenen Jahre“ war ein Schuss in den Ofen. Für die Reform der Kirche war er unnütz. Die Bischofskonferenz hat Zeit gewonnen.

Die Kirche steht wieder einmal am „Scheideweg“. Die DBK versucht aus Angst vor der Realität in einer faktisch bereits gespaltenen Ortskirche zu verhindern, dass die Wirklichkeit auch formal Gestalt annimmt.

Eine echte Reform wird von der Deutschen Bischofskonferenz nicht ausgehen.

Unser Autor Prof. Gindert leitet den Dachverband „Forum Deutscher Katholiken“ und ist Herausgeber der Monatszeitschrift DER FELS.


7 Kommentare on “Die deutsche Ortskirche nach der Frühjahrs-vollversammlung der Bischofskonferenz”

  1. Passauer Bischof Oster: „Beim Zölibat ist Spielraum drin“ – kein Dogma

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/passauer-bischof-oster-beim-zoelibat-ist-spielraum-drin-a2832675.html

    Politik » Welt
    Passauer Bischof Oster: „Beim Zölibat ist Spielraum drin“ – kein Dogma
    Epoch Times23. März 2019 Aktualisiert: 23. März 2019 8:50
    Der Zölibat – die Verpflichtung katholischer Priester zur Ehelosigkeit – könnte geändert werden, meinte der Passauer Bischof Stefan Oster. „Anders als bei der Sexualmoral ist da mehr Spielraum drin, und der Papst hat schon ermutigt, hier nach neuen Wegen zu fragen“, so der Bischof.

    Liken

  2. Buch

    Beile Ratut hinterfragt in einem Essay das „westliche Denken“ der Kirchen
    Von
    PP-Redaktion –
    20. März 20190

    Die deutsch schreibende Finnin Beile Ratut, für Matthias Matussek die „wahrscheinlich … unterschätzteste Autorin des gegenwärtigen Literaturbetriebs“, rechnet in ihrem Essay „Das Fanal des Ego auf den Stufen zur Kirche“ knallhart und eloquent mit dem Denken der Kirchen der westlichen Welt ab. Ein Gastbeitrag von Rainer Buck

    https://philosophia-perennis.com/2019/03/20/beile-ratut-hinterfragt-in-einem-essay-das-westliche-denken-der-kirchen/

    https://philosophia-perennis.com/

    Liken

  3. Verheerend wirkte sich aus die Aufgabe der alten lateinischen tridentinischen Messe als traditionaler „Heiliger Messe aller Zeiten“ und traditioneller Messe für Katholiken durch die katholische Kirche – diese war und ist lebendige spirituelle christliche Tradition und Mystik.

    Kreuzgang – Kreuzgang-Übersicht

    https://www.kreuzgang.org/

    Beiträge insgesamt 714621 • Themen insgesamt 8844 • Mitglieder insgesamt 2659 • Unser neuestes Mitglied: enichlmayr. Hauptseite Kreuzgang-Übersicht.

    http://www.kreuzgang.org

    https://www.zum.de/Foren/politik/archiv/a349.html

    10.02.2005 – 1 Post
    Gutes katholisches Forum für Theologen, Religionslehrer und Interessierte. Nicht nur Religion, sondern auch Litteratur und Politk!

    KATH.NET – Katholischer Nachrichtendienst

    https://www.kath.net/

    Möchten Sie, dass das „erfolgreichste katholischen Nachrichtenmagazin im deutschen Raum“ (FAZ) auch 2019 weiterarbeiten kann? kath.net braucht Ihre Hilfe …

    Zeugen der Wahrheit

    kath-zdw.ch/

    Der Sinn des Lebens ist die Suche nach der Wahrheit. Unser Leben hört mit dem Tod nicht auf. Unser Leben hat Konsequenzen – positive oder negative.
    ‎Zeugen der Wahrheit · ‎Index aller Seiten · ‎Schattenmacht ans Licht · ‎Forum

    http://kath-zdw.ch/

    Luthers Kirche ist tot

    https://www.geolitico.de/2017/01/18/luthers-kirche-ist-tot/

    Liken

  4. FEMINISMUS : Die Alphamädchen kennen nur sich selbst VON TINA MENDELSOHN -AKTUALISIERT AM 20.11.2008-12:52 Der Feminismus hat den Marsch durch die Institutionen angeblich ja geschafft. Welch ein Irrtum! Wenn Frauen wirklich alles wollen, kriegen sie nach wie vor gar nichts. Dafür sorgen allein schon die Frauenfresser des eigenen Geschlechts.

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/feminismus-die-alphamaedchen-kennen-nur-sich-selbst-1730049.html

    AUTOR MAXIMILIAN PÜTZ ANALYSIERT REDE VON DETLEF SPANGENBERG Video: Ur-Linker lobt AfD-Politiker, der im Bundestag Feministinnen demaskiert

    http://www.pi-news.net/2019/01/video-ur-linker-lobt-afd-politiker-der-im-bundestag-feministinnen-demaskiert/

    Feminismus – WikiMANNia

    de.wikimannia.org/Feminismus

    09.11.2018 – Feminismus (abgeleitet aus dem frz. féminisme, vom lat. Wortstamm femina = Weib) ist eine Sammelbezeichnung für heterogene Konzepte, die …

    http://www.de.wikimannia.org/Feminismus

    Esther Vilar – Wikipedia

    https://de.wikipedia.org/wiki/Esther_Vilar

    Esther Margareta Vilar (geboren als Esther Margareta Katzen am * 16. September 1935 in Buenos Aires) ist eine argentinisch-deutsche Ärztin und …
    ‎Leben und Werk · ‎Veröffentlichungen · ‎Sachbücher · ‎Belletristik

    Esther Vilar – WikiMANNia

    de.wikimannia.org/Esther_Vilar

    01.11.2018 – Esther Vilar (* 1935 in Buenos Aires als Tochter deutsch-jüdischer Emigranten) ist eine argentinisch-deutsche Schriftstellerin.
    ‎Biographie · ‎Zitate · ‎Zitate unbelegt · ‎Werke

    http://www.de.wikimannia.org/Esther_Vilar

    Alice Schwarzer vs. Esther Vilar [1975] | English Subtitles https://www.youtube.com/watch?v=CERCoJqbyp4

    Verheerend wirkte sich aus die Aufgabe der alten lateinischen tridentinischen Messe als traditionaler „Heiliger Messe aller Zeiten“ und traditioneller Messe für Katholiken durch die katholische Kirche – diese war und ist lebendige spirituelle christliche Tradition und Mystik.

    Kreuzgang – Kreuzgang-Übersicht

    https://www.kreuzgang.org/

    Beiträge insgesamt 714621 • Themen insgesamt 8844 • Mitglieder insgesamt 2659 • Unser neuestes Mitglied: enichlmayr. Hauptseite Kreuzgang-Übersicht.

    http://www.kreuzgang.org

    https://www.zum.de/Foren/politik/archiv/a349.html

    10.02.2005 – 1 Post
    Gutes katholisches Forum für Theologen, Religionslehrer und Interessierte. Nicht nur Religion, sondern auch Litteratur und Politk!

    KATH.NET – Katholischer Nachrichtendienst

    https://www.kath.net/

    Möchten Sie, dass das „erfolgreichste katholischen Nachrichtenmagazin im deutschen Raum“ (FAZ) auch 2019 weiterarbeiten kann? kath.net braucht Ihre Hilfe …

    Zeugen der Wahrheit

    kath-zdw.ch/

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s