7 Verletzte bei Raketenangriff gegen Israel – Botschafter klagt Heuchelei der UNO an

Wir dokumentieren hier die Stellungnahme des israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff zu den jüngsten Ereignissen in Israel:

„Israel übt sein Recht auf Selbstverteidigung gegen Raketenangriffe und die Heuchelei der UNO aus.

Diejenigen in der UN-Vollversammlung und im UN-Menschenrechtsrat in Genf, die sich weigern, die Terrorangriffe der Hamas und ihre islamistische Ideologie zu verurteilen, können jetzt die Konsequenzen ihrer Untätigkeit sehen.

Die Hamas hat heute Morgen erneut eine Rakete aus dem Gazastreifen abgefeuert, die das Haus einer Familie in Mishmeret, einer Stadt nordöstlich von Tel Aviv, vollständig zerstörte. Das war ein rücksichtsloser Angriff auf Zivilisten, bei dem sieben Menschen verletzt wurden, darunter zwei kleine Kinder.

Dieser Raketenangriff folgte auf einen ähnlichen Angriff auf Tel Aviv vor zehn Tagen.

Hier ein paar Zahlen der vergangenen zwölf Monate seit Beginn der sogenannten „Rückkehrmärsche“, die von der Hamas koordiniert werden:

1.      1173 Raketen wurden aus dem Gazastreifen in rücksichtslosen Angriffen auf israelische Zivilisten abgefeuert.

2.      97 Sprengfallen wurden am Grenzzaun gelegt, um israelische Soldaten zu töten und das Infiltrieren nach Israel zu ermöglichen.

3.      1963 Brände wurden durch an Ballons und Drachen befestigte Brand- und Sprengsätze ausgelöst, die aus dem Gazastreifen kamen. Dabei wurden 3.500 Hektar Wald und Ackerflächen zerstört.

Es gibt kaum Zweifel, dass das Scheitern der UN-Vollversammlung, die massiven Raketenangriffe der Hamas gegen israelische Zivilisten zu verurteilen (Dezember 2018), von der Hamas als große Ermunterung zu solch rücksichtslosen Terrorangriffen auf israelische Bürger verstanden wird.  

Diejenigen, die zum Verhalten der Hamas schweigen, aber die Stimme erheben, wenn Israel sich verteidigt, um seine Bürger zu schützen, können jetzt die Konsequenzen ihres scheinheiligen Verhaltens beobachten.“

Quelle: https://embassies.gov.il/berlin/NewsAndEvents/Pages/Stellungnahme-von-Botschafter-Issacharoff-zum-Raketenangriff.aspx?utm_source=InforuMail&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+28.03.2019


5 Kommentare on “7 Verletzte bei Raketenangriff gegen Israel – Botschafter klagt Heuchelei der UNO an”

  1. Anonymous sagt:

    „Man muss die Wahrheit sagen“

    Andrea Kiewel fassungslos über „Tagesschau“-Bericht

    Konkret geht es um einen „Tagesschau“-Beitrag vom 26. März, der den Israel-Gaza-Konflikt betrifft. Der Beitrag beginnt mit den Worten: „Nach schweren Angriffen der israelischen Armee auf den Gazastreifen…“

    Andrea Kiewel über „Tagesschau“-Beitrag: „Das ist falsch“

    https://www.express.de/news/promi-und-show/-man-muss-die-wahrheit-sagen–andrea-kiewel-fassungslos-ueber–tagesschau–bericht-32303040

    Andrea Kiewel

    Andrea „Kiwi“ Kiewel (* 10. Juni 1965 in Ost-Berlin als Andrea Mathyssek) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin und ehemalige Leistungsschwimmerin.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Andrea_Kiewel

    Liken

  2. Jutta sagt:

    Die UN ist pro-islamisch.
    Die UN bedarf dringend einer Reform.
    Was ist aus diesem Verein bloß geworden!
    Die Gründer würden im Grab rotieren, wenn sie wüssten,
    was aus ihrem Werk geworden ist.

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Über das Gatestone Institute

    „Drum lasst uns freundlich und sanft die Werkzeuge des Wissens pflegen. Lasst uns zu lesen, denken, sprechen und schreiben wagen.“
    — John Adams

    Das Gatestone Institute, ein internationaler, parteiunabhängiger und gemeinnütziger Expertenrat und Think Tank, hat sich der Unterrichtung der Öffentlichkeit von Angelegenheiten verschrieben, über die die Mainstream-Medien nicht berichten. Es setzt sich ein für:

    die Institutionen der Demokratie und des Rechtsstaats
    Menschenrechte
    eine freie und starke Wirtschaft
    ein Militär, das in der Lage ist, den Frieden im eigenen Land und in der freien Welt zu sichern
    Energieunabhängigkeit
    die Information der Öffentlichkeit über Bedrohungen unserer persönlichen Freiheit, Souveränität und Redefreiheit

    Das Gatestone Institute veranstaltet auf nationaler und internationaler Ebene Konferenzen, Beratungen und Symposien für Mitglieder und auswärtige Teilnehmer, an denen führende Entscheidungsträger, Journalisten und Experten aus aller Welt teilnehmen. Sie erhalten Informationen, Analysen, Strategien und, wenn möglich, Empfehlungen zur Lösung aktueller Probleme.

    Das Gatestone Institute wird in Zukunft Bücher herausgeben und publiziert schon jetzt auf http://www.gatestoneinstitute.org täglich Artikel, die sich vielfältigen Themen widmen, wie etwa militärischen und diplomatischen Bedrohungen der Vereinigten Staaten und unserer Verbündeten, Ereignissen im Nahen Osten und ihren möglichen Folgen sowie der Transparenz und Verantwortung internationaler Organisationen.

    Das Gatestone Institute wird von privaten Geldgebern und Stiftungen finanziert. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.
    Nina Rosenwald, Präsidentin
    Naomi H. Perlman, Vizepräsidentin
    Amir Taheri, Vorsitzender des Europe Board of Governors

    https://de.gatestoneinstitute.org/

    https://de.gatestoneinstitute.org/11236/europa-loescht-christentum

    Liken


Schreibe eine Antwort zu Jutta Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s