Genetische Bluttests bei Schwangeren dürfen keine Kassenleistung werden

Beatrix von Storch

Vorgestern fand im Deutschen Bundestag eine Debatte über vorgeburtliche genetische Bluttests als Kassenleistung statt. Ich habe dabei klar Stellung bezogen: Von der Debatte darf nicht das Signal ausgehen, dass Kinder mit Downsyndrom in unserer Gesellschaft nicht erwünscht sind. Alle Menschen haben ein Recht auf Leben.

Die Menschen mit Down-Syndrom sind nur die ersten, die von den Testmöglichkeiten betroffen sind. Es wird die Zeit kommen, in der die Genetiker pränatal ermitteln können, ob ein Kind eine Disposition zu Krebs, Herzkrankheiten oder Kurzsichtigkeit mitbringt.

Dann wächst der soziale Druck auf die Mütter, alles Mögliche zu Testen – weil einfach, schnell und günstig – und gegebenenfalls dann auch abzutreiben.

Meine Rede im Video sehen Sie hier.


3 Kommentare on “Genetische Bluttests bei Schwangeren dürfen keine Kassenleistung werden”

  1. Lilli sagt:

    Diese Frage dürfte gar nicht gestellt werden, wenn der Mensch noch etwas von seiner Menschlichkeit behalten will. Sonst müssten wir eines Tages fragen, ob ein Querkopf oder Andersdenkender nicht zuviel Zuwendung braucht, um verstanden zu werden.
    Wenn kein Geld und keine Zeit mehr übrig ist für Mitmenschen, dann ist die Liebe gestorben.

    Liken

    • gelbkehlchen sagt:

      Meine unmaßgebliche Meinung ist: Nächstenliebe oder „Menschlichkeit“ darf man nur von sich selbst fordern, nicht vom anderen. Man kann natürlich den anderen um Nächstenliebe bitten, aber vom anderen fordern oder vom anderen Nächstenliebe erzwingen darf man nicht, denn niemand hat ein Anrecht auf die Arbeitskraft des anderen. Die Arbeitszellen, Muskelzellen, Gehirnzellen gehören nur einem selbst. Und wenn man den anderen zur Nächstenliebe zwingen würde, wäre das keine Liebe sondern Sklaverei.

      Liken

  2. gelbkehlchen sagt:

    Zitat: „Alle Menschen haben ein Recht auf Leben.“
    Aber hat denn ein Mensch ein Recht auf Hilfe von anderen Menschen, auf die Arbeitskraft von anderen Menschen, weil er mit Down Syndrom z.B. allein sein Leben später nicht gebacken kriegt? Ich werfe mal die Frage auf. Aber dies ist ein schwieriges Thema, auch für mich, und ich bin damit mit mir selbst im Unreinen.
    Denn Abtreibung ist ganz klar Tötung oder sogar Mord, da gibt es nichts dran rum zu deuteln.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s