Blutbad in Sri Lanka: Ca. 300 Tote und 500 Verletzte – 24 Tatverdächtige festgenommen

Die Regierung von Sri Lanka hat eine einheimische islamische Gruppe für die Anschlagsserie am Ostersonntag verantwortlich gemacht. Demnach verübte die Organisation National Thowheet Jama’ath das Blutbad u. a. in der Hauptstadt Colombo, sagte Kabinettssprecher Senaratne am Ostermontag.

Sieben Selbstmordattentäter griffen nahezu zeitgleich drei Kirchen und drei Hotels an. Die Massenmörder sollen zwar Einheimische sein, jedoch möglicherweise Verbindungen ins Ausland haben. Die beiden wenige Stunden später erfolgten Anschläge würden derzeit noch untersucht..

Die Zahl der Opfer ist mittlerweile auf mindestens 290 geklettert. Weitere 500 Personen sollen verletzt worden sein. Laut Regierung sind 24 Verdächtige festgenommen worden.

Der Anteil der moslemischen Bevölkerung Sir Lankas beträgt rund zehn Prozent, etwa sieben Prozent sind Christen. Die Mehrzahl ist buddhistischen Glaubens.

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/sri-lanka-regierung-macht-islamische-gruppe-fuer-anschlaege-verantwortlich/


10 Kommentare on “Blutbad in Sri Lanka: Ca. 300 Tote und 500 Verletzte – 24 Tatverdächtige festgenommen”

  1. Holger Jahndel sagt:

    „Falsche Toleranz“ in Deutschland und „verordnete Fremdenliebe

    https://www.kath.net/news/67872

    Weltweite Christenverfolgung erreicht schon fast „Völkermord“-Level

    https://www.kath.net/news/67834

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Nigeria: Dschihad gegen Christen von Uzay Bulut 25. April 2019 Englischer Originaltext: Nigeria: Jihad against Christians Übersetzung: Daniel Heiniger

    https://de.gatestoneinstitute.org/14138/nigeria-dschihad-gegen-christen

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Die Radikalisierung des Islam und das Christentum1023. April 2019
    Alte Lehren aus Sri Lanka
    Die Anschläge in Sri Lanka führen einmal mehr vor Augen, daß Christen die weltweit am meisten verfolgte Glaubensgemeinschaft sind. Sie sind die stillen Zeugen und immer häufiger auch Märtyrer einer Botschaft der Liebe und des Friedens. Ein Kommentar von Jürgen Liminski. mehr »

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2019/alte-lehren-aus-sri-lanka/

    Liken

  4. Andromeda sagt:

    Man kann die Fassungslosigkeit über die Täter nicht in Worte fassen und unsere Qualitätspresse schweigt, dass neben der Anschlagsserie auf Kirchen in Frankreich nach Notre Dame eine weitere Kirche in der Provence abgefackelt wurde. Mit wie viel saudischen Geld wurden unsere Politiker gekauft oder was haben sie alles auf dem Kerbholz, dass sie die Wahrheit über die muslimische Masseneinwanderung vertuschen ? Die Muslime, die wirklich einen aufgeklärten Glauben leben wollen, sind bei uns in der raren Minderheit und werden mitten in Deutschland für die Wahrheit mit dem Tode bedroht ! Wie viele Schlafpillen schluckt Herr Seehofer, um die Gefahr auch für Deutschland nicht zu sehen ?
    Leider gibt es auch Theologen neben vielen guten, die ihr Amt missbrauchen, sich anbiedern an die Politik und mit verantwortlich sind, dass eine solche Lawine der Gewalt auch in Deutschland Fuß fassen kann. Besonders die Grünen, die solche Kirchen ideologisch unterwandert haben und das Christentum in den Dreck ziehen und ja, die letzten gottlosen EKD-Kirchentage sprechen für sich. Stuttgarts grüne Werbung für den WC-Einheitstreff für alle sozialen Geschlechter, Wittenberg neben gottlosen Reden, Anbiederung an religiöse Beschneidungen anderer Religionen und Dortmund plant mit Vulven malen…..

    Gefällt 1 Person

  5. Dorrotee sagt:

    Habe mich gestern genauer über diesen Terroranschlag informieren wollen. Um 23 Uhr gab es ein Ntv-Spezial dazu.
    Dabei wurde ein Terrorexperte interviewt
    Danach konnte man nur noch abstellen.
    Der antwortete auf die Frage, wie es nun in Sri Lanka weitergeht mit den verschiedenen Religionen folgendes: Die Bevölkerung der Muslime muss uns jetzt Sorgen bereiten. Diese werden nun für vieles, was sie vielleicht nicht begangen haben, verantwortlich gemacht.
    Es könnte eine Diskrimminierung gegen die Minderheit der Muslime entstehen.
    Er hat es in andere Worte gefasst, jedoch ergab es diesen Sinn.

    Kein Wort von den Opfern und ihren Angehörigen und allen Trauernden der Christenheit. Kein Wort davon, dass die Christen in Sri Lanka sich womöglich in einer viel größeren Gefahr befinden.

    Gefällt 3 Personen

  6. Pauline G sagt:

    Schrecklich! Was immer wieder auffällt, ist, dass man von islamischen Würdenträgern, hohen religiösen Würdenträgern, praktisch nie etwas dazu hört. Die Angriffe auf Kirchen, 3 Kirchen werden pro Tag in Frankreich angegriffen, kann man lesen, sind kein Zufall! Das Schweigen macht diese Leute zu Mittätern. Das gilt auch für die westl. „Elite“, die bagatellisiert u. so tut, als wären diese Angriffe auf unsere Kultur kein wirkliches Problem!

    Gefällt 2 Personen

  7. Anonymous sagt:

    Tatsächlich ist es so, dass in Sri Lanka, vormals Ceylon, in den letzten Jahren die meisten Terroranschläge gegen andere Religionen von fanatisierten Buddhisten ausging. Das muss in diesem Fall aber nicht so sein. Wobei die Anschläge sich nicht nur gegen Christen richteten, sondern gegen Hotels. Es könnte also auch eine nationalistische, fremdenfeindliche Motivation dahinter stecken, die den Westen und das Christentum in eins setzt. Man wird es hoffentlich noch genau herausfinden. Ob tatsächlich National Thowheet Jama’ath hinter dem Anschlag steckt, bleibt offen, denn die Regierung könnte auch davor zurück scheuen, eine buddhistische Gruppierung als Täter zu benennen.

    Liken

    • Bernhard sagt:

      Nationalisten würden wohl kaum den Tourismus im eigenen Land treffen wollen. Es gab in letzter Zeit zwar Auseinandersetzungen zwischen radikalen Buddhisten und Muslimen, die Christen waren dabei aber weitgehend außen vor. Wenn also radikale Buddhisten einen Anschlag durchführen wollten, würden sie den eher auf Moscheen als Ziel aussuchen und nicht Kirchen.

      Ich bin der letzte, der automatisch Muslimen die Schuld an allen Gewalttaten gibt. Aber in diesem Fall ist es für mich ziemlich offensichtlich.

      Gefällt 2 Personen


Schreibe eine Antwort zu Dorrotee Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s