JUNGE FREIHEIT: konservativ & erfolgreich

Die konservative Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT hat ihre verkaufte Auflage erneut und gegen den Branchentrend gesteigert.

Laut der „Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern“ (IVW) legte die verkaufte Auflage der JF im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,8 Prozent auf 31.079 Exemplare zu.

Die Zahl der verkauften E-Paper wuchs um 61,1 Prozent von 2.839 auf 4.574 Ausgaben. Am Kiosk war die verkaufte Auflage mit minus 10,4 Prozent (3.601 Zeitungen) rückläufig.

Die Zahl der Abonnements einschließlich der „Sonstigen Verkäufe“ (Studenten-, Schüler- und Sozialabos) wuchs gegenüber dem Vorjahr um 4,8 Prozent auf 27.478.

Webseite der JF: http://www.jungefreiheit.de


7 Kommentare on “JUNGE FREIHEIT: konservativ & erfolgreich”

  1. Anonymous sagt:

    Herr Jahndel,

    belegen Sie die Behauptung, eine Mehrheit der Deutschen kritisiere angeblich ein „linksextremes Meinungsdiktat“ aus der Studie selbst und nicht aus rechtspopulistischer „Auslegung“. Die Studie muss übrigens in ihrer Gesamtheit gelesen werden. Sigmar Gabriel hat hier diese Problematik gut heraus gearbeitet:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/von-wegen-verlorene-mitte-eine-studie-und-ihre-bewusste-fehlinterpretation/24263736.html

    Tatsächlich kommt die Studie auch zu Ergebnissen, die der Hetze gegen Fremde zuwider laufen:

    „Trotz der „Verhärtung von menschenfeindlichen und antidemokratischen Meinungen“, die von den verantwortlichen Wissenschaftlern diagnostiziert wird, betonen die Forscher auch „positive Entwicklungen“: „Mehr als 80 Prozent der Befragten finden es gut, wenn Menschen sich gegen die Hetze gegen Minderheiten einsetzen und sie fordern eine vielfältige Gesellschaft.“ 86 Prozent der Befragten stehen klar hinter der Demokratie.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/mitte-studie-jeder-zweite-deutsche-hat-vorbehalte-gegenueber-asylsuchenden/24251866.html

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagt:

    Das Blatt ist nicht konservativ und schon gar nicht christlich.

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    STUDIE: 55 % DER DEUTSCHEN KRITISIEREN „MEINUNGSDIKTAT“ IN DEUTSCHLAND
    MEINUNGSFREIHEIT & ZENSUR 25. April 20190
    (David Berger) Eine Studie, die eigentlich ein Anwachsen des Rechtsextremismus nachweisen sollte, zeigt dass die Mehrheit der Deutschen vielmehr ein linksextremes Meinungsdiktat und eine Gleichschaltung der Medien am Werk sieht. Die Ergebnisse von Studien haben…
    WEITERLESEN

    https://philosophia-perennis.com/2019/04/25/studie-55-der-deutschen-kritisieren-meinungsdiktat-in-deutschland/

    https://de.gatestoneinstitute.org/

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    Europäische Kirchen: Jeden Tag vandalisiert, vollgekotet und angezündet
    von Raymond Ibrahim
    15. April 2019

    Englischer Originaltext: European Churches: Vandalized, Defecated On, and Torched „Every Day“
    Übersetzung: Daniel Heiniger

    https://de.gatestoneinstitute.org/14078/europa-kirchen-vandalisiert-angezuendet

    https://de.gatestoneinstitute.org

    Gefällt mir

  5. Dominik sagt:

    Ich lese lieber „Die Tagespost“.
    Die „Junge Freiheit“ ist mir in manchen Teilen zu plakativ. Und wirklich kirchenfreundlich ist sie auch nicht. In der „Tagespost“ hingegen finde ich neben gut geschriebenen Stellungnahmen auch kirchliche und religiöse Themen.

    Gefällt mir

    • Bernhard sagt:

      Konservativ heißt nun mal nicht christlich. Es gibt sicherlich Überschneidungen, aber auch deutliche Unterschiede. Konservative werden nur so lange christlich sein, wie es ihren Zielen dient.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s