US-Präsident führt „Gewissensklausel“ ein

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat die Rechte von Ärzten und anderen Gesundheitsmitarbeitern gestärkt, die aus Gewissensgründen keine vorgeburtlichen Kindstötungen oder andere unethische Eingriffe durchführen wollen. Das berichtet das Online-Portal des „Deutschen Ärzteblatts“.

Dem Artikel zufolge erließ das US-Gesundheitsministerium Anfang Mai eine sogenannte Gewissensklausel. Demnach müssten Krankenhäuser und andere Einrichtungen, die Geld aus Förderprogrammen des Bundes erhalten, nachweisen, dass sie sich an Regeln hielten, mit denen die Rechte von Mitarbeitern geschützt werden sollen.

So sollen Ärzte, Pfleger und andere Mitarbeiter künftig keine Verfahren mehr durchführen, an ihnen teilnehmen oder Überweisungen dafür ausstellen müssen, wenn sie diese aus ethischen oder religiösen Gründen ablehnen. Ausdrücklich würden in dem Erlass Abtreibungen, Sterilisationen, Sterbehilfe und Patientenverfügungen genannt.

Dem Bericht zufolge erklärte Trump bei einer Veranstaltung im Weißen Haus zum Nationalen Gebetstag, gemeinsam baue man eine Kultur auf, die Würde und Wert des menschlichen Lebens schätze.

US-Vizepräsident Mike Pence erklärte, Trumps Regierung habe von Anfang an Schritte ergriffen, um sicherzustellen, „dass die Bundesregierung nie wieder jemand für seine Glaubensüberzeugung bestraft“.

Quelle: ALfA-Newsletter


4 Kommentare on “US-Präsident führt „Gewissensklausel“ ein”

  1. Holger Jahndel sagt:

    USA: Demokraten verhindern Schutz von Abtreibungsüberlebenden

    https://www.kath.net/news/67886

    10 Mai 2019, 10:00

    Hier wird der se­xu­el­le Miss­brauch in­strumentalisiert

    https://www.kath.net/news/67876

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    @Dr. Christoph Heger:

    Hillary Clinton hätte neben ideologischem Liberalismus bzw. postmodernem Werte-Relativismus und der Gender-Ideologie nach Judith Butler, die schon Judith Reisman und James DeMeo als Krikter des Genderismus und der Postmoderne und der beiden Pädophilen und unseriösen Wissenschaftler Alfred Kinsey und John Money und deren gefälschten Studien kritisierten, vor allem neoliberalen Freihandel bzw. neoliberale Freihandels-Abkommen wie TTIP und CETA und die neoliberale Dienstleistungsliberalisierung TISA und auch die geopolitische Konfrontation mit Russland im Sinne des verstorbenen US-Geopolitikers
    Zbigniew Brezinski und seiner aggressiven Geo-Strategie gebracht. Siehe auch George Soros als Neoliberalen und Globalisten und Finanzier und seine NGOs und Stiftungen und Foundations usw. Gerhoch Reisegger schrieb dazu mehrere Bücher, auch zum Islam.
    Diese Geopolitik geht so weit in ihrer Aggressivität, dass auch Islamisten aus geopolitischen Gründen gegen Russland schon in den 90er Jahren unterstützt wurden, siehe auch die Finanzierung des IS und Belieferung mit Waffen durch die USA und den US-Senator und Neocon und Globalisten John McCain, auch Hillary Clinton hatte da ihre Finger im Spiel.
    Dennoch ist auch Donald Trump nicht ganz unkritisch zu sehen: Er hängt der neoliberalen bzw. ordoliberalen Ideologie des „Objektivismus“ nach Ayn Rand an (ähnlich wie die Bilderbergerin Margareth-Thatcher in den 80er Jahren als Neocon und Neoliberale).

    Liken

  3. Jutta sagt:

    https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wie-eklig-fast-in-jedem-zweiten-bart-steckt-laut-einer-studie-kot-31149312

    Mir liegt die Gesundheit meiner Mitmenschen sehr am Herzen, darum dieser Artikel.
    Und mein Rat an alle Männer, sich zu rasieren.

    Liken

  4. Man ahnt, dass hinter dem geradezu haßerfüllten Kampf gegen Präsident DONALD TRUMP nicht nur bloße parteiliche Enttäuschung und Wut über den Verlust der US-Präsidentschaftswahlen vor zwei Jahren stehen. Es ist offenbar vor allem die über den – vielleicht auch nur vorübergehenden – „Stillstand“ oder gar „Rückschritt“ für weitere „fortschrittliche“ Vorhaben der seinerzeit unterlegenden Kreise.

    Liken


Schreibe eine Antwort zu Jutta Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s