Indien: Gewalt gegen Christen auf Höchststand

Bei den Parlamentswahlen in Indien hat die christenfeindliche, hindu-nationalistische BJP unter Narendra Modi ihren Wahlsieg von 2014 wiederholt.

Während der Wahlsieg der BJP von deutschen Wirtschaftsvertretern positiv bewertet wird, da sie sich von Modi weiterhin ein „stabiles und investitionsfreundliches Umfeld“ erhoffen, droht Christen und anderen religiösen Minderheiten eine weitere Verschlechterung der Lage.

Ein Sprecher der christlichen Hilfsorganisation Open Doors betont: „Seit 2014 haben hinduistische Extremisten ein Klima des Hasses und der Intoleranz gegenüber den religiösen Minderheiten Indiens geschaffen, vor allem im Blick auf die christlichen und muslimischen Gemeinschaften.“

Lokale Partner von Open Doors verzeichneten im ersten Quartal 2019 bereits 216 christenfeindliche Vorfälle, darunter zwei Morde, 11 Mordversuche, 45 Attacken auf Christen mit teils bleibenden Schäden sowie Angriffe auf 18 Gottesdienste mit mehreren hundert Besuchern.

Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 wurden 147 Gewalttaten gegen Christen registriert. Dies sind nur die an Open Doors gemeldeten Vorfälle.

Ein Partner vor Ort berichtet: „Seitdem Polizeikräfte vermehrt unter Einfluss der Extremisten stehen, sind Morddrohungen und physische Gewalt gegen Christen nicht mehr nur in Dörfern verbreitet, wo oft die Regeln der Dorfältesten über dem offiziellen Gesetz stehen, sondern auch in Städten.“

Quelle: Open Doors

 


5 Kommentare on “Indien: Gewalt gegen Christen auf Höchststand”

  1. Es gibt übrigens auch das echt christliche traditionelle spirituelle Dhyana(m)-Yoga bei den Thomas-Christen Indiens bzw. den Thomas-Kirchen in der Nachfolge der Apostels Thomas.
    Teile dieser Thomas-Christen bilden eine Kirchenunion mit der alten syrischen bzw. assyrischen Kirche von Antiochia in der Nachfolge des Apostels Thaddäus und auch des Apostels Petrus, in echter apostolischer und bischöflicher Tradition und Nachfolge und Sukzession der Apostel und Bischöfe also. Siehe auch den 1. Clemensbrief bei diesen, den der Heilige Irenaeus von Lyon – wie auch den Hirtenbrief des Hermas – noch zum Bibel-Kanon des Neuen Testamentes zählte. Und als liturgischen Schatz die Jakobus-Liturgie nach dem Apostel Jakobus. Siehe auch Elias Erdmanns freie Online-Texte zu mystischen biblischen und hermetischen Symbolik und die wiederentdeckte Mysterien- und Bogumil-Theologie des Benediktiners Odo Casel und auch den jüdischen Religionswissenschaftler Gershom Scholem. Siehe auch das internationale Schiller-Institut und den Weblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger und so weiter usw.

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Siehe speziell auch zum Thema Christsein und Ökumene und Ostkirchen und andere Themen – jenseits des medialen Mainstream Nachrichten für Christen und Katholiken usw.

    http://gerdhagedorn.de/ Gerd Hagedorn und seine hochinteressante Website mit Meldungen und Nachrichten und News und Artikel-Hinweisen und Links und Neuigkeiten und so weiter

    CHRISTENVERFOLGUNG WELTWEIT „Wenn euch die Welt hasst, so wisst, dass sie mich vor euch gehasst hat. (…) Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen.“ – Joh. 15,18−20 Derzeit herrscht die größte Christenverfolgung aller Zeiten. Mehr als 200 Millionen Christen leiden unter einem hohen Maß an Verfolgung, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. Nutzen Sie Ihre Freiheit und informieren Sie sich über die verfolgte Kirche weltweit. Lesen Sie Berichte von Christen, die täglich einen hohen Preis für ihren Glauben an Jesus Christus zahlen und dennoch standhaft bleiben.

    https://www.opendoors.de/christenverfolgung

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Siehe dazu auch die Artikel des Gatestone-Institutes Online,sie verdienen eine weite Verbreitung und Veröffentlichung!

    JIhad Watch by Robert Spencer, BLOG

    http://www.jihadwatch.org

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s