„Fernsehbischof“ Sheen wird heiliggesprochen

Am 5. Juli billigte Papst Franziskus das Dekret der Kongregation für Selig- und Heiligsprechungen, das ein Wunder anerkennt, welches auf die Fürsprache des amerikanischen Bischofs Fulton Sheen zurückgeführt wird.

Der Erzbischof wurde am 8. Mai 1895 in Illinois als Sohn irischer Einwanderer geboren und starb am 9. Dezember 1979 in New York.

„Meine größte Liebe war immer die Mission“, erklärte der Oberhirte noch kurz vor seinem Tod.

Von 1930 bis 1950 leitete er die abendliche Radiosendung „The Catholic Hour“ (Die katholische Stunde) bei NBC.

Später wurde er berühmt durch seine Fernsehsendung „Life is Worth Living“, die mehr als 30 Millionen Zuschauer erreichte und ihm zwei Emmy Awards für seine außergewöhnlichen Medienfähigkeiten einbrachte. 

Am 28. Mai 1951 ernannte ihn Papst Pius XII. zum Weihbischof von New York. Er nahm am 2. Vatikanischen Konzil teil und wurde am 21. Oktober 1966 von Papst Paul VI. zum Bischof von Rochester ernannt.

Als Professor für Philosophie lehrte er an der Katholischen Universität Washington. Er gründete die Zeitschrift „Christ in the World“ und veröffentlichte etwa 300 Bücher und Artikel.

Der Erzbischof spielte eine hervorragende Rolle bei der Bekehrung bedeutender Persönlichkeiten zum katholischen Glauben, darunter Schriftsteller, Politiker und Unternehmer. Bekannt war er auch für seinen Humor.

Er starb am 9. Dezember 1979, als er in seiner privaten Kapelle vor dem Tabernakel betete. Zuvor hatte er sich einer schwierigen Operation unterzogen.

Quelle: Fidesdienst

 


2 Kommentare on “„Fernsehbischof“ Sheen wird heiliggesprochen”

  1. Anonymous sagt:

    Fulton Sheen war auch bei Evangelikalen hoch angesehen. Ein Gebetstreffen mit US-Präsident Jimmy Carter, das nicht lange vor seinem Tod stattfand, begann er mit den Worten: „Herr President, Sie sind ein Sünder!“ Als er so die Aufmerksamkeit aller hatte, fuhr er fort, indem er auf sich selbst zeigte und sagte: „“Ich bin ein Sünder.” Er schaute umher und fuhr fort:, “Wir alle sind Sünder und wir alle müssen zu Gott umkehren.” Billy Graham, der anwesend war, schrieb dazu: “Er hielt dann eine der am meisten herausfordernden und eloquentesten Predigten, die ich je gehört habe.”

    https://brandonvogt.com/fulton-sheen-mr-president-you-are/

    1944 – ich bin mir aber bei der Jahreszahl nicht völlig sicher – fuhren Fulton Sheen und Billy Graham zufällig im gleichen Zug. Sheen erfuhr das und klopfte an die Abteiltür von Graham, der wohl schon im Begriff war, zu schlafen, aber öffnete. Beide unterhielten sich die ganze Nacht und beteten zusammen, weil sie beide dafür brannten, das Evangelium zu verkünden. Dies führte unter anderem dazu, dass Graham seine anfängliche starke Ablehnung des Katholizismus aufgab und begann Brücken zwischen Evangelikalen und Katholiken zu bauen. Graham führte dies zwar als eine Art letzten Anstoß auf seine Begegnung mit dem katholischen Cardinal Cushing zurück. Fulton Sheen aber begann damit, das Eis zu tauen.
    .
    Fulton Sheen war neben Billy Graham der bedeutendste Evangelist in den USA des 20. Jahrhunderts, wobei Sheens Zielgruppe eher abgefallene bzw. laue Katholiken waren. Dennoch ging sein Einfluss über die katholische Kirche in den USA hinaus.

    Fulton Sheen war nicht ganz frei von persönlicher Eitelkeit, die damit zu tun hatte, dass er körperlich recht klein geraten war. Dafür wusste er bis zu seinem Ende, dass er einen Erlöser braucht.

    Fulton Sheen konnte ernsthafte Inhalte predigen, weil man ihm abspürte, dass das, was er sagte, nicht verdammend war, sondern der Maßstab, unter dem auch er selbst stand und weil er über sich selbst lachen konnte.

    Ein Heiliger war er schon lange ebenso wie Billy Graham.

    Gefällt 1 Person

    • Holger Jahndel sagt:

      Der bekannte US-Erzbischof Fulton John Sheen, der bald seliggesprochen wird, gab dazu einen Tipp, der auch heute noch top-aktuell ist Rochester (kath.net/rn) Der bekannte amerikanische Erzbischof Fulton John Sheen (1895-1979) wird seliggesprochen. Diese hatte Papst Franziskus vor kurzem bekanntgegeben. Der US-Bischof …[mehr]

      https://www.kath.net/news/68544

      https://www.kath.net

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s