Adenauers Enkel kritisiert deutsche Klima-Debatte: „Emotionen statt Vernunft“

Im Kölner „Express“ hat Konrad Adenauer  – Enkel des großen Staatsmann gleichen Namens – in einem Gastbeitrag am 20. Juli deutliche Kritik an der weitverbreiteten Öko-Ersatzreligion und den einseitigen Klima-Bemühungen hierzulande geübt.

Er schreibt: „Statt Rationalität herrschen Emotionen vor, zu denen wir Deutsche neigen. Wir lassen uns ins Bockshorn jagen…Gelassenheit muss her.“

Sodann erwähnt der Autor, der CO²-Gehalt der Luft bestehe u.a. zu 21% aus Sauerstoff und zu 78% aus Stickstoff – und fügt hinzu: „So verbleiben für die Edelgase und CO² insgesamt gerade einmal 1%.“

Er erklärt weiter: „Das Kohlendioxid (CO²) beträgt 0,038% unserer Atmosphäre und ist daher zu vernachlässigen. Von diesem Kohlendioxid produziert die Natur selbst 96%, also ohne menschliches Zutun. Der Mensch verursacht also nur 0,00152% des Kohlendioxids. Daran ist Deutschland wiederum mit 3,1% beteiligt, das sind 0,0004712%.

Wenn wir an diesem Prozentsatz etwas ändern, hat das weltweit überhaupt keinen Effekt. Das würde auch gelten, wenn wir ab sofort überhaupt kein Kohlendioxid mehr produzieren würden. Wir sollen und manche wollen, dass wir Steuerzahler dafür 50 Milliarden Euro pro Jahr ausgeben.“

Zudem weist der Verfasser darauf hin, daß vor allem China, die USA, Indien und Russland einen riesigen CO²– Ausstoß haben und ihn in den letzten Jahren „gewaltig gesteigert“ hätten, „während wir unseren gesenkt haben“.

Er appelliert schließlich an die schwedische Klima-Aktivistin:

„Also, liebe Greta Thunberg, fahr doch bitte nach China, Indien und die USA und sing dort dein Klagelied… Darüber hinaus ist gar nicht einmal sicher, ob das Kohlendioxid wirklich unser Klima verändert. Forscher sagen, dass die Steigerung des Kohlendioxids erst einem Erwärmungsplus folgt, nicht umgekehrt.“

Hier ein ARTIKEL von Peter Helmes über Konrad Adenauer, den ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland: https://charismatismus.wordpress.com/2017/02/27/konrad-adenauer-kanzler-staatsmann-katholik-vorbild-auch-fuer-heute/

 


18 Kommentare on “Adenauers Enkel kritisiert deutsche Klima-Debatte: „Emotionen statt Vernunft“”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Wissen » Forschung
    Schwedischer Forscher: Kannibalismus soll zukünftige Engpässe von Nahrung überwinden
    Von Celia Faber und Christina Spirk16. September 2019 Aktualisiert: 16. September 2019 10:23
    Der Forscher Magnus Söderlund schlug kürzlich eine makabere Lösung vor, um den CO2- Ausstoß zu verringern: Anstatt frisch Verstorbene zu bestatten, könnte man ihr Fleisch zu Nahrungsmitteln verarbeiten.

    https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/schwedischer-forscher-kannibalismus-soll-zukuenftige-engpaesse-von-nahrung-ueberwinden-a3003151.html

    https://www.epochtimes.de/

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Umwelt » Klima » Umwelt Das Wort zum Sonntag: „Fuck you Greta“ – Ein Theologe über die „Ikone der Klima-Apokalypse“ Epoch Times17. August 2019 Aktualisiert: 17. August 2019 22:49 „Während Gott niemanden mehr hinter dem Ofen hervorlockt, gilt für den unmittelbar bevorstehenden Weltuntergang und seine mögliche Abwendbarkeit das genaue Gegenteil.“ In einem Beitrag kritisiert der Nürnberger Theologieprofessor Ralf Frisch die Glaubensbereitschaft, zu der Greta Thunberg, die „Jeanne d’Arc des 21. Jahrhunderts“, aufgerufen hat.

    https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/das-wort-zum-sonntag-fuck-you-greta-ein-theologe-ueber-die-ikone-der-klima-apokalypse-a2973433.html?utm_source=Meistgelesen&utm_medium=InternalLink&utm_campaign=ETD

    https://www.epochtimes.de/

    Liken

  3. Anonymous sagt:

    Der Rest der Welt hält Deutschland für verblödet

    von Vera Lengsfeld1.08.2019Medien, Wissenschaft

    Deutschland ist nur für kaum mehr als 1 % des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich ist, während China, der größte Emittent, vom Pariser Klimaschutzabkommen das Recht auf Steigerung seiner CO2-Emissionen eingeräumt bekommen hat. Die politisch herbeigeführte Verelendung der deutschen Bevölkerung hätte keinerlei Auswirkungen auf das Weltklima. Ein Vorbild für die Welt wird Deutschland damit auch nicht werden, denn der Rest der Welt hält Deutschland für verrückt oder verblödet und hat keineswegs die Absicht, am Wesen der deutschen „Eliten“ zu genesen.

    https://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/im-deutschlandfunk-wurde-die-okodiktatur-gefordert/

    Liken

  4. Anonymous sagt:

    Ist der Klimawandel nichts als Schwindel?

    Es ist noch zu früh, um schlüssige Aussagen über das Weltklima treffen zu können. Man hat sich in den siebziger Jahren schon einmal grandios geirrt, als eine weltweite Abkühlung prophezeit wurde.</ Zu viele Faktoren, die das komplexe energetische Zusammenspiel von Sonnenstrahlung, Atmosphäre, Landfläche und Ozeanen bestimmen, sind unbekannt. Computermodelle des Klimas liefern nur das, was man in sie hineingesteckt hat. Nicht menschliche Abgase sind für eine mögliche Erderwärmung verantwortlich, sondern Variationen im Wasserdampfgehalt der Atmosphäre, ausgelöst durch kosmische Strahlen, Verschiebungen der Sonnenaktivität. Hinter einem Anstieg des Meeresspiegels stecken die Erdplatten, nicht eine Erwärmung.

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/klima/globale-erwaermung-ist-der-klimawandel-nichts-als-schwindel-1410658.html

    Liken

    • Anonymous sagt:

      Das ist grotesk! Das Zitat aus dem Artikel der FAZ von 2007 (!) betrifft die vom Autor lediglich aufgeführte Postion der Klimawandelleugner und ist NICHT Meinung des Autors oder eine wissenschaftlich etablierte Auffassung. Wer meint, mit solchen Taschenspielertricks punkten zu können, tut mir wirklich leid. Das sind fake news.

      Liken

  5. Anonymous sagt:

    Zur Klimawandelleugnung Teil 1 Hintergründe

    Klimawandelleugner befassen sich NICHT mit dem Gesamtbild aller wissenschaftlicher Argumente und Tatsachen, die alle darauf hinweisen, dass der CO2 Anstieg in der Atmosphäre menschengemacht ist und die beschriebenen verheerenden Folgen hat.

    Stattdessen picken Sie einen Punkt heraus und versuchen durch selektive Auswahl von Daten und Übervereinfachung komplexer Zusammenhänge den menschengemachten Klimawandel in Frage zu stellen. Das wird meistens kombiniert mit wilden Verschwörungstheorien wie auch hier:

    Welchen Sinn soll es machen, „die technische Zivilisation, auf der unser Wohlstand beruht, zu zerstören“? Wer hätte davon etwas? Und wie könnte ein breiter, fachübergreifender wissenschaftlicher Konsens der Wahrheit zuwider verschwörerisch verabredet werden? Denn die wissenschaftlichen Daten und Schlussfolgerungen werden ja publik gemacht und können jederzeit überprüft werden. Die Chance, dass eine solche Verschwörung lange funktionieren würde, geht gegen Null, denn bei einer derart großen Zahl von Beteiligten, würden natürlich nicht alle dicht halten. Dass einige Wenige durch die Ausweitung erneuerbarer Energien wohlhabend werden oder manche Forscher Fördergelder erhalten, würde die breite Masse der Mitverschwörer, die davon nicht profitieren, doch nie dazu motivieren, das Ganze mitzutragen.

    Wenn es um erneuerbare Energien geht, also um die Gewinnung von Energie aus dem Sonnenlicht, aus Wind und Wasser, ist überhaupt nicht ersichtlich, was daran prinzipiell falsch sein soll. Die Menschheit hat schon immer diese Energiequellen angezapft. Wind- und Wassermühlen prägten einst ganze Landschaften. Das Sonnenlicht wurde zumindest passiv genutzt; z.B. bei der Trocknung von Lehmziegeln, beim Hausbau, indem Mauern so gebaut wurden, dass sie Sonnenwärme abspeichern usw. usf.

    Tatsächlich darf man sich umgekehrt fragen, wem die Klimawandelleugnung denn eigentlich nutzt. Die Antwort ist recht einfach: Sie nutzt denjenigen, die von Förderung und Verkauf fossiler Brennstoffe profitieren. Und hier landen wir bei den Koch Brüdern, den Inhabern des Öl- und Chemiekonsortium Koch Industries, das einen Unternehmenswert von ca. 100 Milliarden US-Dollar hat. Beide Brüder liegen bei Forbes auf Platz 7 in der Liste der reichsten Menschen in den USA und auf Platz 8 der reichsten Menschen der Welt mit einem Vermögen von jeweils ca. 43 Milliarden US-Dollar. Die Brüder gehören zu den bedeutendsten Unterstützern der Tea-Party-Bewegung. Die Koch-Brüder sind sehr aktiv darin, den angeblichen “ Klimawandel-Alarmismus“ zu bekämpfen, um die Basis für ihre Firma zu erhalten.

    „Die von Koch gegründeten Koch family foundations wurden in der wissenschaftlichen Fachliteratur als besonders einflussreicher Akteur und Sponsor der organisierten Klimawandelleugnerszene identifiziert. Nach Recherchen der Journalistin Jane Mayer haben die Kochs zwischen 2005 und 2008 größere Summen als ExxonMobil für Lobbyiniativen aufgebracht, um die Einführung von Klimaschutzmaßnahmen zu bekämpfen. Über Americans for Prosperity brachten sie u. a. Hunderte von republikanischen Politikern, darunter einen Großteil der Spitzenpolitiker des Repräsentantenhauses dazu, eine Verpflichtung zu unterzeichnen, keine „Klimasteuer“ einzuführen.

    Die Strategie der Koch-Brüder folge dem Rat des Meinungsforschers Frank Luntz, dass eine erfolgreiche Kampagne bei den Bürgern ansetzen müsse, sie davon zu überzeugen, dass es in der Wissenschaft keinen Konsens über die Globale Erwärmung gäbe.Organisationen der Kochs stellen über ihre Öffentlichkeitsarbeit eine Plattform für Klimaskeptiker her, insbesondere durch die Heritage Foundation und das Cato Institute. Das Cato Institute schaltete 2009 bei mehreren großen amerikanischen Tageszeitungen ganzseitige Anzeigen, in denen u. a. verbreitet wurde, dass in den letzten zehn Jahren keine globale Erwärmung messbar gewesen sei. Diese Aussage stand rundweg im Widerspruch zum diesbezüglich herrschenden wissenschaftlichen Konsens. Zu der Kampagne gehörte laut Bill Press auch die Bestechung von Politikern. In Meinungsumfragen stellte sich heraus, dass die Zahl der amerikanischen Bürger, die die Erderwärmung für wissenschaftlich erwiesen halten, von 71 % im Jahr 2008 auf 57 % im Jahr 2009 zurückgegangen war. Während im Präsidentschaftswahlkampf 2008 zwischen Demokraten und Republikanern noch Einigkeit bestand, dass etwas gegen die globale Erwärmung getan werden muss, sind die Republikaner seit 2009 nicht mehr dieser Ansicht. Charles Koch glaubt, dass die globale Erwärmung für die Menschheit gut sei, weil es dadurch in der nördlichen Hemisphäre länger warm sei.“

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_G._Koch#Rolle_bei_der_organisierten_Klimaleugnung

    Man sollte also von Seiten der Klimawandelleugner schon überlegen, ob man sich zum Büttel der wirtschaftlichen Interessen der Koch-Brüder machen möchte.

    Angst wird nicht von denen geschürt, die den Klimawandel und seine Folgen feststellen, sondern von denen, die rein wohlstandsorientiert vorgeben, der Umstieg auf die Energiegewinnung durch erneuerbare Energien würde Wohlstand zerstören. Denn genau das ist der Hebel. den die Koch-Brüder ansetzen, um einfache Menschen davon zu überzeugen, den Klimawandel fände entweder nicht statt, werde aber jedenfalls vom Menschen nicht beeinflusst und deshalb solle sich an der bisherigen Art der Energiegewinnung durch fossile Brennstoffe nichts ändern. Das führt übrigens nicht nur zu einer Gleichgültigkeit, sondern letztlich zur Resignation.

    Die Kapelle auf der Titanic spielt weiter, denn das Schiff Erde ist angeblich unsinkbar.

    Ich hoffe, ich kann bald Teil 2 in Angriff nehmen.

    Liken

  6. Anonymous sagt:

    Unbequeme Wahrheiten: Die biologisch-geologische CO2-Sackgasse

    Mit dem Argument, dass sich das als Treibhausgas diffamierte CO2 durch menschliche Aktivitäten in der Atmosphäre immer weiter anreichert und dadurch eine Klimakatastrophe auslöst, wird zurzeit versucht, die technische Zivilisation, auf der unser Wohlstand beruht, zu zerstören. Ahnungslose Politiker, clevere Geschäftemacher und auf Sponsoren angewiesene Professoren, die es eigentlich besser wissen müssten, missbrauchen die Unerfahrenheit der Bevölkerung, um Angst zu erzeugen. Diese Angst ist Ausgangspunkt katastrophaler Fehlentscheidungen wie der sogenannten Energiewende, mit der manche Profiteure reich werden. Ihr Geschäft blüht, weil viele Menschen gar nicht wissen, in welchem Umfang hier wenig fundierte Halbwahrheiten verbreitet werden. Es ist daher dringend an der Zeit, einige einfach fassliche, aber wesentliche Fakten rund um das Thema CO2 in den richtigen Zusammenhang zu stellen.

    http://www.science-skeptical.de/klimawandel/unbequeme-wahrheiten-die-biologisch-geologische-co2-sackgasse/0010011/

    Liken

  7. Anonymous sagt:

    Lieber Zuhörer,

    vielen Dank für diese sachliche Darstellung. Es ist eben nicht damit getan, prozentuale Angaben zum Ist-Zustand zu machen, sondern die Relevanz der Zahlen und deren VERÄNDERUNG darzulegen.Der Laie mag denken, ein Kohlendioxidgehalt von 0,04 % sei doch gar nichts. Das ist aber leider komplett falsch. Sie bringen es hier auf den Punkt:

    „Der aktuelle, durch menschliche Aktivitäten verursachte Anstieg der Konzentration verschiedener Treibhausgase, insbesondere von Kohlenstoffdioxid (CO2), verstärkt den natürlichen Treibhauseffekt und führt zur aktuellen globalen Erwärmung, die ihrerseits mit zahlreichen Folgen verbunden ist.“

    Die ERHÖHUNG des Ausstoßes schädlicher Klimagase führt eine Kettenreaktion herbei, die ab einem gewissen Punkt unumkehrbar ist und die gravierende Folgen hat.

    Das hat mit Emotionalisierung nichts zu tun.

    Ein Beispiel:

    Bei einem Teilnehmer an diesem Forum wird eine besonders aggressive Krebsart festgestellt. Der Arzt MUSS ihm/ihr sehr sachlich den zu erwartenden Verlauf der Krankheit, die Überlebenschancen und die medizinischen Möglichkeiten mitteilen. Das wird zwar Emotionen bei den Betroffenen auslösen. Aber diese Emotionen sind nicht Grundlage der ärztlichen Diagnose. Der Betroffene wird bei einem Krebs mit einer Mortalitätsrate von 90 % innerhalb von 2 Jahren (schwarzer Hautkrebs, der bereits gestreut hat) TROTZ bester medizinischer Behandlung geschockt sein, aber wenigstens in die Lage versetzt, aus dieser knapp bemessenen Zeit das Beste zu machen.

    Würde der Betroffene hingegen einfach die Krankheit leugnen, dann würde er sich darum bringen, darauf zu reagieren. Dem vergleichbar ist es Zeit-. und Geldverschwendung, sich mit der törichten Frage aufzuhalten, ob es eine globale Erwärmung mit weitreichenden Folgen gibt, die vom Menschen hauptsächlich verursacht wurde, Diese Frage ist wissenschaftlich geklärt.

    Wir können uns also darauf konzentrieren, zu klären, wie wir am Besten darauf reagieren.

    Liken

  8. Zuhörer sagt:

    Volumen % in der Luft
    Stickstoff 78,093%
    Sauerstoff 20,936%
    Argon* 0,934%
    Kohlendioxid 0,038% ( in anderen Quellen 0,03 % ; 0,04 % )
    Neon* 18,2 ppm
    Helium* 5,24 ppm
    Methan 1,749 ppm
    Krypton* 1,139 ppm
    Wasserstoff 0,501 ppm
    Distickstoffmonoxid 0,314 ppm
    Kohlenmonoxid 0,05 – 0,2 ppm
    Xenon * 0,087 ppm
    *= Edelgase = 0,958666 % ca. 1%

    Treibhauswirksame Gase sind Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), Lachgas (Distickstoffmonoxid N2O), teilhalogenierte und vollständig halogenierte Fluorkohlenwasserstoffe (H-FKW/FKW) sowie Schwefelhexafluorid (SF6),
    Stickstofftrifluorid (NF3) und Wasserdampf.

    Treibhausgase (THG) sind infrarotaktive Spurengase, die zum Treibhauseffekt beitragen und sowohl natürlichen als auch anthropogenen Ursprung haben können. Sie absorbieren einen Teil der vom Boden abgegebenen langwelligen (infraroten) Wärmestrahlung (thermischen Strahlung), die sonst ins Weltall entweichen würde. Die dabei aufgenommene Energie emittieren sie entsprechend ihrer lokalen Temperatur ebenfalls wieder als Wärmestrahlung, deren zur Erde gerichteter Anteil als atmosphärische Gegenstrahlung die Erdoberfläche zusätzlich zum kurzwelligen Sonnenlicht erwärmt. Die natürlichen Treibhausgase, insbesondere Wasserdampf, heben die durchschnittliche Temperatur an der Erdoberfläche um etwa 33 °C auf +15 °C an. Ohne diesen natürlichen Treibhauseffekt hätte die Erdoberfläche im globalen Mittel nur eine Temperatur von −18 °C, was Leben auf der Erde kaum möglich machen würde.

    Der aktuelle, durch menschliche Aktivitäten verursachte Anstieg der Konzentration verschiedener Treibhausgase, insbesondere von Kohlenstoffdioxid (CO2), verstärkt den natürlichen Treibhauseffekt und führt zur aktuellen globalen Erwärmung, die ihrerseits mit zahlreichen Folgen verbunden ist.

    Wasserdampf ist das wichtigste Treibhausgas. Sein Beitrag zum natürlichen Treibhauseffekt wird bei klarem Himmel auf etwa 60 % beziffert. Er entstammt überwiegend dem Wasserkreislauf (Ozean – Verdunstung – Niederschlag – Speicherung im Erdreich) plus einem kleinen Anteil aus dem Vulkanismus.
    Der Mensch erhöht indirekt den Wasserdampfgehalt in der Atmosphäre, weil durch die globale Erwärmung die Lufttemperatur und damit die Verdunstungsrate steigen. Dabei handelt es sich um den wichtigsten, die globale Erwärmung verstärkenden, Rückkopplungsfaktor.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Treibhausgas

    https://www.unternehmensberatung-babel.de/industriegase-lexikon/industriegase-lexikon-a-bis-m/luft/index.html

    Liken

  9. […] Aus gegebenem Anlaß hier nochmals ein sehr offenes Wort über den heutigen Zustand der CDU und der Gesellschaft. Felizitas Küble, unermüdliche Streiterin für unser christlich-abendländisches Erbe, hat meinen Artikel veröffentlicht im Zusammenhang mit einem Artikel auf dem „Christlichen Forum“, der von einem Enkel Konrad Adenauers höchstselbst verfaßt wurde: siehe https://charismatismus.wordpress.com/2019/07/21/adenauers-enkel-kritisiert-deutsche-klima-debatte-em&#8230; […]

    Liken

  10. Holger Jahndel sagt:

    Hasswichser Hip-Hop Weite Teile des deutschen Raps sind sexistisch, die Industrie schützt ihre Künstler. Wie lange noch?

    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/hasswichser

    Liken

  11. Anonymous sagt:

    Klimamythen: CO2 ist nicht das wichtigste Treibhausgas

    Das CO2-Niveau wird durch das Gleichgewicht zwischen Quellen und Senken bestimmt, und es würde Hunderte von Jahren dauern, bis es wieder auf das vorindustrielle Niveau zurückkehrt, selbst wenn alle Emissionen morgen aufhören würden.

    http://www.iz-klima.de/co2-mythos/

    Liken

    • Anonymous sagt:

      Sie zitieren aus einer Quelle, ohne den Kontext zu beachten. Das ist typisch für Laien, die versuchen, irgend etwas zu beweisen. Aus der gleichen Quelle darf ich zitieren:

      „Die globale Erwärmung ist in erster Linie ein Problem von zu viel Kohlendioxid (CO2) in der Atmosphäre – das als Decke wirkt, Wärme speichert und den Planeten erwärmt. Wenn wir fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl und Erdgas für Energie verbrennen oder Wälder fällen und verbrennen, um Weiden und Plantagen zu schaffen, sammelt sich Kohlenstoff und überlädt unsere Atmosphäre. Bestimmte Verfahren der Abfallbewirtschaftung und der Landwirtschaft verschärfen das Problem, indem sie andere starke Treibhausgase wie Methan und Lachgas freisetzen. Das Tortendiagramm enthält eine Aufschlüsselung der Treibhausgasemissionen nach Wirtschaftszweigen.“

      Quelle: http://www.iz-klima.de/globale-erwaermung/

      Danach ist die CO2 Konzentration Ursache und Katalysator für globale Erwärmung.

      Liken

  12. Anonymous sagt:

    Da hat wohl Frau Küble versehentlich in ihrer Zusammenfassung grammatikalisch falsch formuliert. Die Adenauer´sche Aussage lautet wohl eher wie oben schon korrigiert 🙂

    Liken

    • Guten Tag,
      die Sache mit den Edelgasen ist im nächsten Satz bzw. jenem Adenauer-Zitat enthalten, das hier in dem Bericht direkt danach erfolgt: „So verbleiben für die Edelgase und CO² insgesamt gerade einmal 1%.“ – Damit das deutlicher wird, habe ich diesen Satz jetzt in denselben Absatz gebracht.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken

  13. Josef sagt:

    Ich bin kein Chemiker, aber an dem o.g. Satz scheint doch etwas nicht zu stimmen bzw. verwirrt mich.
    „Sodann erwähnt der Autor, der CO²-Gehalt der Luft bestehe zu 21% aus Sauerstoff und zu 78% aus Stickstoff. “
    Richtiger wäre doch: Die Luft besteht aus 21% Sauerstoff (O), 78% Stickstoff (N), Kohlendioxyd (CO2) und Edelgase 1%. Davon beträgt der, angeblich klimazerstörerische Anteil CO2, von der Gesamtmenge Luft 0,038% .

    Liken

  14. Stefan Kunz sagt:

    Eine Wahrheit, die keiner hören oder lesen soll.

    Liken


Schreibe eine Antwort zu Anonymous Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s