Klima-Greta läßt Reporter hinauswerfen

Die schwedische „Klimaschützerin“ Greta Thunberg hat beim „Smile for Future“-Klimagipfel an der Uni Lausanne die Journalisten aus dem Saal werfen lassen.

Zuvor gab sie den Medien die Schuld an der schlechten Stimmung unter den Klimaschützern während der Konferenz. Man solle die Presse ausschließen, „weil sie es sonst darstellen, als hätten wir Streit“, sagte Thunberg laut einem Bericht des Blick.

Zuvor war es am Mittwoch zu Auseinandersetzungen gekommen. Streitpunkte waren etwa die Haltung der Bewegung zum Kommunismus und die Frage nach dem Grad an Provokation bei den „Fridays for Future“-Demonstrationen. 

Zahlreiche Jugendliche reagierten dem Bericht zufolge mit Weinkrämpfen und trotzigen Sit-ins vor der Eingangstür zum Konferenzraum.

Thunberg hat sich unterdessen zu ihrer bevorstehenden Reise in die USA geäußert. Dort plant sie am 23. September in New York am Klimagipfel der UNO teilzunehmen. Die Reise will sie nicht mit dem Flugzeug, sondern per Hochseejacht antreten. Ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump lehnte sie indes ab.

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/klimakonferenz-greta-thunberg-laesst-journalisten-rauswerfen/

 


10 Kommentare on “Klima-Greta läßt Reporter hinauswerfen”

  1. Anonymous sagt:

    „Mehr Verbote bringen nichts“

    Städtebund warnt vor „Klimahysterie“

    https://www.n-tv.de/politik/Staedtebund-warnt-vor-Klimahysterie-article21259265.html

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagt:

    Klima: Hockeyschläger-Lügen-Kurve

    07. September 2019

    Als Beweis für menschgemachte Erderwärmung gilt der sog. Hockeystick-Graph. Doch der Erfinder des „Hockeysticks“ weigerte sich vor Gericht, das Zustandekommen der Daten zu präsentieren. Ein Klima-Schwindler?

    https://www.mmnews.de/vermischtes/130183-klima-hockeyschlaeger-luegen-kurve

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Umwelt » Klima » Umwelt Das Wort zum Sonntag: „Fuck you Greta“ – Ein Theologe über die „Ikone der Klima-Apokalypse“ Epoch Times17. August 2019 Aktualisiert: 17. August 2019 22:49 „Während Gott niemanden mehr hinter dem Ofen hervorlockt, gilt für den unmittelbar bevorstehenden Weltuntergang und seine mögliche Abwendbarkeit das genaue Gegenteil.“ In einem Beitrag kritisiert der Nürnberger Theologieprofessor Ralf Frisch die Glaubensbereitschaft, zu der Greta Thunberg, die „Jeanne d’Arc des 21. Jahrhunderts“, aufgerufen hat.

    https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/das-wort-zum-sonntag-fuck-you-greta-ein-theologe-ueber-die-ikone-der-klima-apokalypse-a2973433.html?utm_source=Meistgelesen&utm_medium=InternalLink&utm_campaign=ETD

    https://www.epochtimes.de/

    Gefällt mir

  4. Wolf sagt:

    Greta ist eine aufgebaute Konzernheilige, die der globalen Finanzoligarchie nebst Soros den Bürgern das letzte Geld aus der Tasche ziehen soll. Für ihre Auftritte kassiert sie 5stellige Euro Beträge, sie ist eine hoch bezahlte Propagandaschwätzerin ohne Fach- und Sachwissen und so viele Dumme laufen ihr hinterher, einfach unbegreiflich. Ein lustiges Bild habe ich noch. Sie könnte die neue geschäftstüchtige Uriella sein von der Sekte Fiat Lux, wo selbst das Badewasser von der Prophetin mit einem silbernen Löffel nach speziellem Muster erst ne Viertelstunde umgerührt werden muss (man sollte aufpassen, dass das Wasser sich nicht erkältet, bissig gesagt), um dann im heiligen Badewasser sich der körperlichen Gesundwaschung zu ergeben, also es wird versprochen bei diesem Hokuspokus, dass Kranke nach diesem Bad vollständig genesen.
    Auf Greta bezogen kann man sagen, sie furzt nicht, da sie keine Darmgase hat und ihr Odem ist so heilig und Kohlendioxidfrei, so dass unsere Pflanzen, die atmen wollen, den Erstickungstod erleiden. Aber viele unserer Spitzenpolitiker haben anscheinend den Chemie-Unterricht geschwänzt, Bio auch, dass sie so einen Unsinn unterstützen, denn wenn es kein Kohlendioxid gibt, dann ist das der sichere Pflanzen- und Menschen-Tod, aber wir möchten natürlich die Null, das Nirwana erreichen. CO2 ist ein sehr geringfügiger Bestandteil der Luft, bei o,3 – andere Bestandteile der Luft sind weitaus größer. Was will Greta essen, wenn sie mit ihrer Segelyacht nach Amerika düst, denn wo kein CO2, ist kein Leben. Einzig stimmt, je mehr wir unsere Wälder für Unsinn, den Regenwald roden, desto mehr wird das ökologische Gleichgewicht zerstört und unser Sanitäter, der Wald fehlt, der uns Sauerstoff zurückgeben kann.

    Gefällt mir

  5. Athene sagt:

    Erwachsene gebildete Menschen, die mehr gelernt haben als die bildungsscheue Greta, lassen sich von ihr auf der Nase rumtanzen, ich fasse es nicht. Was die erzählt, ist nur Stuss und soll Lobby-Konzernen dienen, die unsere Natur und Umwelt zerstören und die Bürger zu abhängigen Konsum-Idioten machen, die man ausnehmen kann wie eine Weihnachtsgans.

    Gefällt 1 Person

  6. dorrotee sagt:

    Ich denke mal, bei Klima-Greta ist das Rauswerfen von Journalisten vollkommen in Ordnung.
    Wenn allerdings Trump mal einen einzelnen frechen Journalisten rauswirft, ist das unverschämtes Benehmen des Präsidenten.
    Zweierlei Maß!
    Ich verstehe auch nicht, warum Greta den Donald Trump nicht treffen will. Einer der mächtigsten Männer der Welt. Ansonsten wird die Bewegung zunächst eine Randerscheinung bleiben und sich selbst zerlegen wegen der Umweltträumerein.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s