Fall Rebecca: Berliner Chefermittler der Polizei distanziert sich von „Hellseher“ Schneider

.
Über widerliche „Vermisstenhellseher“ hat GWUP schon einige Male berichtet. Jetzt ist auch dem Chefermittler der Berliner Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Michael Hoffmann, der Kragen geplatzt.

In einem „Wut-Brief“ an einen „Hellseher“, der sich penetrant in die Ermittlungen im Fall Rebecca einmischt, schreibt Hoffmann:

„Sehr geehrter Herr Schneider, ich habe festgestellt, dass auch ich ein Seher bin. Ich habe vorhergesehen, dass Sie trotz meiner Bitte keine Ruhe geben!

Jetzt noch einmal  –  die Berliner Polizei geht keinen Hinweisen von Sehern, Geisterkontaktlern, Kartenlegern, Pendelschwingern, Kaffeesatzlesern, Wahrträumern, Wünschelrutengängern, remote Viewern, Astralwahrnehmern, Computerfrequenzauslesern usw. nach.

Weitere Kontaktversuche, das sollten Sie eigentlich vorhersehen können, sind somit für Sie nicht zielführend.“

Quelle und vollständiger Text hier: https://blog.gwup.net/2019/08/19/wut-brief-von-chefermittler-die-berliner-polizei-geht-keinen-hinweisen-von-sehern-und-geisterkontaktlern-nach/

 


2 Kommentare on “Fall Rebecca: Berliner Chefermittler der Polizei distanziert sich von „Hellseher“ Schneider”

  1. Holger Jahndel sagt:

    “Ich werde nicht die modische Dummheit begehen, alles, was ich nicht erklären kann, als Schwindel abzutun.”


    C. G. JUNG, PSYCHIATER U. BEGRÜNDER DER ANALYTISCHEN PSYCHOLOGIE

    GfA-Studie des Monats, Religion & Glaube, Esoterik
    GfA-Studie des Monats: Religionswissenschaft und Parapsychologie – eine Kontroverse zwischen Mircea Eliade und Ernesto de Martino

    In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um „Religionswissenschaft und Parapsychologie – eine Kontroverse zwischen Mircea Eliade und Ernesto de Martino“. weiterlesen…

    https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/gfa-studie-des-monats-religionswissenschaft-und-parapsychologie-eine-kontroverse-zwischen-mircea-eliade-und-ernesto-de-martino20190817/

    https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de

    17. MAI 2015 VON NORBERT HOMUTH Haben die Geistesgaben tatsächlich aufgehört? Haben die Geistesgaben tatsächlich aufgehört, wie manche frech behaupten? Nein, natürlich nicht; denn Markus 16.17.18 zeigt uns, dass die Gaben allen Gläubigen verheißen sind, und GOTTES Zusagen sind ja und amen und zeitlos gültig:

    http://hauszellengemeinde.de/geistesgaben/

    22. APRIL 2015 VON NORBERT HOMUTH Geistesgaben? Ja! Pfingstbewegung? Nein, danke!

    http://hauszellengemeinde.de/pfingstbewegung-nein-danke/

    Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      Siehe dazu auch vom katholischen Priester Armando Pavese das „Handbuch der Parapsychologie“ und das parapsychologische Institut Deutschland in Freiburg im Breisgau.
      Auch der Heilige Augustinus kannte schon das Unterbewusstsein, der Templer und Arzt und christliche hermetische Philosoph und Hermetiker (siehe auch Elias Erdmanns freie Online Texte dazu) und Mystiker Arnaldus de Villanova schrieb auch schon ein Buch über Traum-symbole und ihre Deutung bzw. Traumdeutung und die korrekte medizinisch-psychologische Bedeutung und Interpretation bzw. Deutung von Träumen und den Symboliken der Träume.

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s