NRW: 44 Messermorde im 1. Halbjahr 2019 – Ausländer dreimal häufiger tatverdächtig

Fast 40 Prozent aller Messerattacken in Nordrhein-Westfalen (NRW) im ersten Halbjahr 2019 gehen auf das Konto von Migranten.

„Somit sind Ausländer nahezu dreimal häufiger tatverdächtig als es ihrem Anteil an der Bevölkerung von 12,8 Prozent entspricht“, teilte die AfD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag mit und verwies auf die Antwort des Innenministeriums auf ihre Anfrage.

AfD-Fraktionschef Markus Wagner sagte der Berliner Wochenzeitung JUNGEN FREIHEIT: „Hinter diesen Zahlen verbirgt sich enorm viel menschliches Leid. Leid, das es in diesem Ausmaß so nicht geben dürfte.“

Er betonte, es werde dem Phänomen nicht gerecht, Ausländer vorschnell zu verdächtigen, aber „wir werden diesem Phänomen auch nicht gerecht, wenn wir es politisch korrekt verschweigen“.

Laut Zahlen des Innenministeriums wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 44 Messermorde an Rhein und Ruhr verübt. Außerdem setzten Täter in 1089 Fällen von Körperverletzung ein Messer ein.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/knapp-40-prozent-der-messerangreifer-sind-auslaender/


15 Kommentare on “NRW: 44 Messermorde im 1. Halbjahr 2019 – Ausländer dreimal häufiger tatverdächtig”

  1. Kleopatra sagt:

    Wer von den Lügenmedien des ÖR nicht mehr belogen und instrumentalisiert werden will, dem empfehle ich die Tagesschau Seiten von Eva Hermann, unabhängig und an Fakten orientiert ohne jegliche Parteiwerbung. Die Enttarnung der Klimaschwindellüge, wie die Bonzen in Brüssel über fiktiven Handel mit Allgemeingut Luft sich überbezahlen lassen und Unternehmen bis zur Deindustriealisierung Deutschlands und Europas rupfen und jetzt die Bürger zur Schaffung der 3. Welt globalen Einheitsrepublik die Bürger schröpfen wollen. UvdL zeigt nun ihr wahres Gesicht, dass es ihr nicht um die Bürger Europas, sondern um ihr eigenes und der Parteibonzen und Finanzoligarchen Interesse zur Formung der Welteinheitsregierung geht.

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    https://gloria.tv/video/KNh2bzeDgjEX2JwRB1HbAVdpi Markus Lanz 3.7.19 – Rechtsstaat kollabiert Klartext von Oberstaatsanwalt R. KnispelKephas Simeon4619. Aug.Staatsanwalt Knispel: „Rechtsstaat in weiten Teilen nicht mehr funktionsfähig“ „Die lachen uns aus“, sagt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel über die kriminelle Szene in Berlin: „Die lachen die Justiz aus.“ Von aktuell mehr als 8500 nicht vollstreckten Haftbefehle alleine in der Hauptstadt erzählt er, und von mutmaßlichen Straftätern, die wieder freikommen, weil dem Gericht Kapazitäten für Prozesse fehlen. Bis diese Kapazitäten frei würden, wäre die gesetzlich zulässige Dauer der Untersuchungshaft schon abgelaufen. Strafrechtlich, so Knispel, sei der deutsche Rechtsstaat in weiten Teilen nicht mehr funktionsfähig. Fassungsloses Kopfschütteln Das Bild, das in der ersten halben Stunde bei „Markus Lanz“ von Deutschland gezeichnet wird, ist erschreckend. Die harte Wahrheit wird von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel mit einem resignierten Lächeln vorgetragen. Die Auswertung von DNA-Proben dauere zwei bis drei Jahre, auch wegen Personalmangels, erzählt er etwa. Hinter Knispel sieht man das Publikum fassungslos mit dem Kopf schütteln.Quelle: youtube.com / ZDF, Markus Lanz 03.07.2019

    Liken

  3. Prometheus sagt:

    Och ja, jetzt wollen Künstler ihre Partei retten, fragt sich nur welche, denn die SPD mit dem sozialdemokratischen Geist ist schon lange mausetot und der SED gewichen. Dieser Träller Heini K.,der sicher große musikalische Erfolge hatte, glaubt doch nicht ernsthaft, das nachdenkliche Bürger auf seinen künstlichen Heiligenschein herein fallen, denn immerhin sind die Medien in SPD und grüner Hand und für mehr Profit macht man schon einmal einen Knicks. Es ist eine Beleidigung für das Lebenswerk von Udo Jürgens, dass ausgerechnet dieser Trällerheini auserkoren wird, seine Lieder zu singen, die sozialkritisch und Bürgernah waren. Andreas Gabalier, der sich nicht verbiegen lässt, wäre 100 mal glaubhafter als dieser K. Natürlich nur „Ich war noch niemals in New York“, aber Jürgens hatte auch ehrliche sozialkritische Texte wie „Denn sie haben mich gefeuert“ oder „Lieb Vaterland“, eine Anklage gegen die Finanzoligarchie, oder „Cafe Größenwahn“ oder „Jedem Kind kann man den Krieg erklären“ oder „Rot blüht der Mohn“ u.a. und ausgerechnet Kaiser schmückt sich mit dessen Federn . Kaiser soll ruhig versuchen, die sozialistische Partei Deutschlands zu retten, Diktaturerfahrene haben die Schnauze voll. Na, Berben sitzt sicher in Mallorca und ihr geht der deutsche Nahkampf am A… vorbei. Maffay biedert sich auch an, wenn man im goldenen Käfig sitzt, muss man sich der Realität nicht stellen. Ich mag Künstler mit ehrlicher Ausstrahlung, auch wenn ich ihre politischen Ansichten nicht immer teile, aber solche Angepaßten wie genannt mag ich nicht! Der Böhmermann will die SPD retten, der beinah mit einem würdelosen, unterhalb der Gürtellinie liebenden Gedicht eine Staatskrise ausgelöst hat ? Eine Gitte Haenning vorführen, weil sie der Schwätzerin Käßmann auf den Leim geht. Hurra, das Schmuddel-Fernsehen ist schon wieder da und nicht vergessen „Die Partei hat immer Recht“.

    Liken

  4. Holger Jahndel sagt:

    Kriminelle Großfamilien: Migrationsforscher: Multikulti hat Ausbreitung der Clans ermöglicht

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/migrationsforscher-multikulti-hat-ausbreitung-der-clans-ermoeglicht/

    https://jungefreiheit.de/

    Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      Nordrhein-Westfalen
      Knapp 40 Prozent der Messerangreifer sind Ausländer
      Fast 40 Prozent aller Messerattacken in Nordrhein-Westfalen (NRW) im ersten Halbjahr 2019 gehen auf das Konto von Migranten. Laut Zahlen des Innenministeriums wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 44 Messermorde an Rhein und Ruhr verübt. Außerdem setzten Täter in 1.089 Fällen von Körperverletzung ein Messer ein.
      weiter

      https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/knapp-40-prozent-der-messerangreifer-sind-auslaender/

      Clans in Deutschland: Unheimliche Familienbande
      Haben kriminelle Clans in Deutschland 200.000 Mitglieder?
      Von Martin Klingst
      8. August 2018, 16:57 Uhr Editiert am 10. August 2018, 9:52 Uhr DIE ZEIT

      https://www.zeit.de/2018/33/clans-deutschland-kriminalitaet-mitglieder

      Liken

      • Holger Jahndel sagt:

        Rechtsstaat

        Beatrix von Storch: „Linksgrün bekämpft in Berlin die Polizei und beschützt Kriminelle“
        Von
        David Berger –
        30. August 20190

        Gestern berichteten wir hier über das in Berlin geplante „Antidiskriminierungsgesetz“, das für die ohnehin immer schwieriger werdende Polizeiarbeit in der Hauptstadt zur Katatsrophe werden könnte. Nun hat die Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch dazu Stellung genommen:

        „Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ein Polizist verhaftet einen afrikanischen Drogendealer. Dieser beschimpft den Polizisten auf das Unflätigste als „Nazi“ und „Rassisten“. Daraufhin wird dieser nicht etwa wegen der Beleidigung des Polizisten belangt.

        https://philosophia-perennis.com/2019/08/30/beatrix-von-storch-linksgruen-bekaempft-in-berlin-die-polizei-und-beschuetzt-kriminelle/

        https://philosophia-perennis.com/

        Rechtsstaat

        Werden Polizisten bald per Gesetz daran gehindert, gegen Kriminelle mit Migrationshintergrund vorzugehen?
        Von
        David Berger –
        29. August 20190

        (David Berger) Kommt nach der von der linksgrünen Ideologie gewollten Schwächung der Bundeswehr nun die Polizei an die Reihe? In Berlin scheint das so. Zum Entsetzen von Berlins Polizisten plant der grüne Justizsenator Dirk Behrendt ein Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG), das ein polizeiliches Vorgehen gegen Menschen mit Migrationshintergrund zum schweren Risiko für die Polizisten werden lassen könnte.

        https://philosophia-perennis.com/2019/08/29/polizei-rassismus/

        Liken

  5. CDU Abtrünniger sagt:

    Die kulturelle Folklore aus NRW trifft bestimmt bald auch Sachsen, wenn die Schlafschafe nicht aufwachen. Der anständige Sach- und Fachkundige Hans Georg MAAßEN soll von AKK demnächst aus der Union gebissen werden und wird im Wahlkampfendspurt der Sachsen jetzt von USCHI GLAS als abgehalfterter Schauspielerin und Unternehmerin ersetzt.
    Sie hatte gute Rollen als Schauspielerin, mit „Brotzeit“ eine gute Idee und jetzt verachtet die ostdeutschen Bürger, die sich gegen eine neue Diktatur wehren als Besserwessi und will ihren Sohn als Justizminister in Sachsen etablieren. Großmogul Söder will Sachsen seinen bayrischen Stempel aufdrücken – und liebe Sachsen, geht wählen, wenn ihr nicht wie Bayern islamisiert und buntisiert werden wollt, auch wenn ihr lieber verbittert und betrogen zu Hause genlieben wäret, es gibt nur eine Alternative dazu, um nicht mit Sozialsystemeinwanderern afrikanisiert zu werden und beim Zusammenbruch des Sozialsystems in Verteilungskämpfen zu enden. Ich als ehemaliger, lang ist es her, Unionswähler bin nur noch entsetzt.

    Liken

  6. Jutta sagt:

    Statistiken kann man doch überhaupt nicht glauben .
    Angeblich sagt diese, nur etwas mehr als 12% Ausländer!
    Die leben dann alle in meiner Stadt, ha,ha, ha…

    Ich habe neulich gelesen, wir haben mehr als 20% Menschen mit Migrations-
    hintergrund bei uns im Land. Das und noch ein paar Prozente mehr kann ich eher
    glauben.

    Liken

    • Andromeda sagt:

      Man muss Dir recht geben, Jutta, zu kritischen Zeiten sieht man selbst auf ostdeutschen Bahnhöfen in der Mehrzahl Afrikaner, als wäre man in Afrika und vereinzelt Araber und eine verängstigte Minderheit von Deutschen. Bahnhöfe, die ewigen Baustellen mit viel Polizei und Sicherheitsdienst und natürlich Fressbuden, um den Drogenhandel im Schach zu halten. Während man früher alle Bahngleise nutzte, werden viele gesperrt, wegen angeblicher Bauarbeiten, immerhin, der arme Bub, der in Frankfurt vom ICE zermalmt wurde, hat zumindest zu Reaktionen geführt, anstatt Außengrenzen zu schützen und kriminelle Migranten raus zu werfen. Man könnte zu diesen Stoßzeiten denken, man wäre auf einem Bahnhof in Afrika, und kaum sind sie hier, haben sie schon ein großes Auto unter dem Hintern, ohne zu überprüfen, ob die sich integrieren und was muss ein Deutscher bei Behörden betteln. So geht verantwortungslose Politik in Deutschland auf Kosten der Sicherheit der hier schon länger lebenden Bevölkerung und der integrierten Migranten, die Deutschland als zweite Heimat sehen.

      Liken

  7. Holger Jahndel sagt:

    https://gloria.tv/video/KNh2bzeDgjEX2JwRB1HbAVdpi Markus Lanz 3.7.19 – Rechtsstaat kollabiert Klartext von Oberstaatsanwalt R. KnispelKephas Simeon4619. Aug.Staatsanwalt Knispel: „Rechtsstaat in weiten Teilen nicht mehr funktionsfähig“ „Die lachen uns aus“, sagt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel über die kriminelle Szene in Berlin: „Die lachen die Justiz aus.“ Von aktuell mehr als 8500 nicht vollstreckten Haftbefehle alleine in der Hauptstadt erzählt er, und von mutmaßlichen Straftätern, die wieder freikommen, weil dem Gericht Kapazitäten für Prozesse fehlen. Bis diese Kapazitäten frei würden, wäre die gesetzlich zulässige Dauer der Untersuchungshaft schon abgelaufen. Strafrechtlich, so Knispel, sei der deutsche Rechtsstaat in weiten Teilen nicht mehr funktionsfähig. Fassungsloses Kopfschütteln Das Bild, das in der ersten halben Stunde bei „Markus Lanz“ von Deutschland gezeichnet wird, ist erschreckend. Die harte Wahrheit wird von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel mit einem resignierten Lächeln vorgetragen. Die Auswertung von DNA-Proben dauere zwei bis drei Jahre, auch wegen Personalmangels, erzählt er etwa. Hinter Knispel sieht man das Publikum fassungslos mit dem Kopf schütteln.Quelle: youtube.com / ZDF, Markus Lanz 03.07.2019

    Liken

  8. Holger Jahndel sagt:

    Deutschland: Welle von Vergewaltigungen durch Migrantenvon Soeren Kern20. September 2015Englischer Originaltext: Germany: Migrants‘ Rape EpidemicÜbersetzung: Stefan Frank

    https://de.gatestoneinstitute.org/6547/vergewaltigungen-migranten

    https://de.gatestoneinstitute.org/

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s