Nicaragua: Sandinisten-Polizei umzingelt eine Kirche und verfolgt den Gemeindepfarrer

Im sozialistisch-autoritär regierten Nicaragua kommt es immer wieder zur Verletzung der Grundrechte und einem Mangel an Sicherheit, wobei sich die Lage von Tag zu Tag verschlechtert. Dies beklagen Vertreter der katholischen Kirche und der Zivilgesellschaft.

Wie Pfarrer Edwin Román aus Masaya berichtet, ließ Polizeichef Avellán am 28. August durch Einheiten der Bereitschaftspolizei die Kirche „San Miguel“ in Masaya umzingeln, während dort eine heilige Messe gefeiert wurde, wobei auch die Freilassung politischer Gefangener verlangt wurde.

Die Kirche soll bereits seit Dienstag von Polizisten und Paramilitärs umzingelt gewesen sein. Gemeindepfarrer Roman wird seit Monaten von der Polizei verfolgt und von regierungsnahen sandinistischen Gruppen bedroht.

Angesichts der Einschüchterungsversuche fordern viele Menschen in Nicaragua gemeinsam mit der Kirche eine Lösung der Krise auf diplomatischem Weg. 

Seit Beginn der Demonstrationen im April 2018 sind Würdenträger und Mitglieder der katholischen Kirche angegriffen oder provoziert worden, nachdem sie Kritik an den staatlichen Behörden geübt hatten.

Der sozialistische Sandinisten-Präsident Ortega bezeichnete Bischöfe und Priester als „Putschisten“, weil sie sich offen für den Schutz der Unterdrückten engagierten.

Quelle: Fidesdienst


One Comment on “Nicaragua: Sandinisten-Polizei umzingelt eine Kirche und verfolgt den Gemeindepfarrer”

  1. Holger Jahndel sagt:

    GERD HAGEDORN

    CHRISTENVERFOLGUNG,
    DISKRIMINIERUNG UND DIFFAMIERUNG VON CHRISTEN
    HEUTE MEHR DENN JE

    „Haben sie mich verfolgt, werden sie auch euch verfolgen“ (Joh 15,20 b).

    Weltkarte der Länder, in denen Christen wegen ihres Glaubens verfolgt, unterdrückt oder bedroht werden. Nicht gekennzeichnet sind die zahllosen Länder (des Westens vor allem!), in denen die Christen wegen ihres Glaubens und ihrer Moral bekämpft, beschimpft, diskriminiert und benachteiligt werden [GH]. Der bei weitem größte Teil von ihnen sind die Katholiken. (Quelle: Kirchenzeitung Köln vom 13.04.2012, S. 4).

    Oremus pro iis

    et eorum persecutoribus

    http://gerdhagedorn.de/11.html

    Christenverfolgung weltweit

    „Wenn euch die Welt hasst, so wisst, dass sie mich vor euch gehasst hat. (…)
    Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen.“ – Joh. 15,18−20

    Derzeit herrscht die größte Christenverfolgung aller Zeiten. Mehr als
    200 Millionen Christen leiden unter einem hohen Maß an Verfolgung, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen.

    Nutzen Sie Ihre Freiheit und informieren Sie sich über die verfolgte Kirche weltweit.
    Lesen Sie Berichte von Christen, die täglich einen hohen Preis für ihren Glauben an Jesus Christus zahlen
    und dennoch standhaft bleiben.

    https://www.opendoors.de/christenverfolgung

    https://www.opendoors.de/

    https://philosophia-perennis.com/

    Christenverfolgung

    Christenverfolgung ist die Herabsetzung, Diskriminierung, Unterdrückung und Ermordung von Christen durch Nicht-Christen aufgrund ihrer Religion. Sie trat in allen Phasen der Geschichte des Christentums in unterschiedlicher Intensität auf, bis zum heutigen Tag.

    http://www.kathpedia.com/index.php/Christenverfolgung

    https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/feuilleton/Christenverfolgung-heute-und-damals-Verfolgt-wie-Jesus;art310,159798

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s